Airsoft akku kauf worauf achten?

3 Antworten

Die mah sind relativ egal. Wichtig ist was der Hersteller Max an Volt empfiehlt. Hab damals in meinem alten Ares g36c nen 11.1v lipo verwendet und dann hat die knifte angefangen zu stinken . Bin dann nach etwas googlen auf nen 9.6er umgestiegen. Mit meiner amoeba kann ich aber durchaus 11.1er benutzen wobei 7.4er reichen. Also immer drauf achten was der Hersteller empfiehlt oder zur bot beim Händler nachfragen wo du sie her hast

Grob gesagt: Höhere Kapazität (mAh) = längere Nutzungsdauer möglich; Höhere Spannung (V) = Motor dreht schneller = höhere Feuerrate; Höhere C-Rate = Akku kann mehr Strom abgeben

Bei Kapazität und C-Rate gilt allgemein: desto mehr desto besser. Bei der Spannung solltest du ohne Mosfet nicht über einen bestimmten Wert gehen.

Das hängt von der Qualität des Motors, allgemein der Gearbox, der Kabelverbindungen usw. ab.

Mehr Spannung bringt dir im Endeffekt eh nichts, außer einer höheren Schussrate.

Mehr Leistung kannst du nehmen, Vorteil ist einfach nur, dass der Akku länger hält.

Ob der Akku passt ist von Waffe zu Waffe unterschiedlich.

Aber es geht nix schneller Kaputt als normal ? ...

0
@Hondoldar

Hängt, wie gesagt, von der Gearbox/Motor/Kabel ab. Wenn das alles Chinaschrott ist, kann es kaputt gehen.

Hochhwertig verarbeitete Artikel halten stärke Akkus aber locker aus.

0

Was möchtest Du wissen?