Airbrush Was braucht man an Zubehör-Kleinkram?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Farben nimmst du einfach Airbrush Farben auf Wasserbasis. Die Grundfarben rot, gelb und blau. Sowie schwarz und weiß. Diese Airbrushfarben sind optimal durch die extra feinen Farbpigmente. Man kann sie zusätzlich mit Wasser verdünnen. Dadurch muß man dann mehrmals über eine Fläche sprühen damit die Farbe satt wird. (Meistens will man das aber nicht.) Z.B. Taubengrau ist mehr Wasser als schwarz. Benutzt man für leichte Schatten usw. Die Farbe kann man fertig kaufen oder sich selber anmischen. Dann aber nicht eine leere Flasche vergessen zu besorgen.

Ev. Schablonen zum ausprobieren, ein Skalpell und Maskierfolie .

Zum sauber machen reicht zwischendurch (z.B. Farbe wechseln) einfach mit Wasser durchspülen / sprühen. Zum Endreinigen benutze ich nicht den Spezialreiniger für Airbrushpistolen, sondern Rasierschaum. Hört sich verrückt an, aber funktioniert und ist billiger.

  • Ich empfehle niemals die kleine Düse an der Spitze ab zuschrauben. Auch wenn ein kleiner Schlüssel beiliegt sollte man darauf verzichten. Wenn die Pistole mehrmals im Gebrauch war, dann verklebt das zarte Gewinde und geht dann beim abschrauben schnell kaputt.

Ansonsten noch die Seite hier, die für Einsteiger optimal ist: http://www.airbrushcraft.com/

Gruß Nino

Was möchtest Du wissen?