Air Max aus den USA bestellt-zoll-lieferung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit SingPost nach Singapur? Und das von USA aus?? Sehr unwahrscheinlich! (Schau dir mal die Geographie an - wo liegen die Staaten, wo liegt Deutschland? Es gibt reichlich Flüge von USA nach Europa - und nach Deutschland. Würdest Du von Hamburg nach München über Warschau fahren? Wohl eher nicht...) Guck Dir das DHL-Tracking mal genau an: Was steht dort als Abgangsort drin? Singapur? Dann sind sie in Singapur an SingPost übergeben worden. Also ein Händler, der in Singapur oder einem der Nachbarstaaten und dort in Grenznähe sitzt. Hast Du mal über "whois.com" versucht festzustellen, wo Dein vermeintlicher US-Shop wirklich sitzt? Du wirst überrascht sein!

IPZ Ffm = Internationales Posteingangszentrum am Frankfurter Flughafen.

10 EUR Versand und Transport mit SingPost... Aus den USA kommt die Sendung sicherlich nicht... sondern aus Singapur.

Wo warst Du denn da auf Shoppingtour??? Ebay ?? Da wirst Du Dir Fakes oder im besten Fall noch B-Ware geordert haben.

Da kann also auch eine Beschlagnahme der Schuhe durch den Zoll erfolgen. Dort liegt ein Grenzbeschlagnahmeantrag von Nike vor. Bei nicht zu beanstandener Ware würden bei dem hier angegebenen Warenwert (Kaufpreis zzgl. Versand) 19% Einfuhrumsatzteuer fällig

nein nicht auf e-bay sondern auf schuhenonline.com.. die haben normal genauso viel gekostet wie hier in deutschland, wurden aber reduziert weil nurnoch wenige auf lager waren!;)

0
@laurateddy

Vor Geschäften mit Unbekannten sollte man sich immer die Mühe machen sich über die Identität seines Gegenüber Klarheit zu verschaffen. Bei Webseiten mit merkbefreiter Namensgebung (schuhen-online ist Deutsch aus einem Übersetzungsprogramm), nutzt man dazu WHOIS.

http://www.whois.com/whois/schuhen-online.com

Angemeldet wurde die Webseite mit falschen (fremden) Angaben unter Nutzung eines Freemailaccounts. Angemietet wurde die Webseite für ein Jahr. Typische Handschrift von Markenpiraten.

1
@laurateddy

Auf der Webseite findet sich ganz unten der Link Über Uns. Mit Klick darauf landest Du auf einer ganz anderen Webseite mit der ebenfalls merkbefreiten Namensgebung online-schuhen.net.

Immer auf die Anzeige im Browser achten, bei Verlinkungen auf dubiosen Webseiten !!!

Das Trusted Shop Logo muss immer mit mit dem Zertifikatsaussteller aktiv verbunden sein. Die Gegenprobe hast Du sicher nicht gemacht.

http://www.trustedshops.de/finden/?cat=&page=1&stars=&q=www.schuhen-online.com

Fehlanzeige. Wäre es ein Webshop mit echtem Zertifikat hättest Du ein entsprechendes Suchergebnis erhalten.

Nike Fachhändler reduzieren (normale Ware) in der Regel nur dann, wenn es sich um Auslaufware (nur noch Restgrößen vorhanden) handelt, die nicht mehr bei Nike nachgeordert werden kann. Rabatte bewegen sich dann bei ca. 20% Nachlass. Bei Deinem Fundstück wurde das komplette Sortiment reduziert und das zu absolut unüblichen Konditionen.

1

IPS-FFM bedeutet Internationales Postzentrum Frankfurt-Main. Die Sendung wird nun zollamtlich abgefertigt.

Für Waren, die per Post/Paketdienst aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland geschickt werden, sind an den Deutschen Fiskus folgende Abgaben zu entrichten:

  • unter 22 EUR gar nichts
  • bis 150 EUR nur die Einfuhr-Umsatzsteuer (19%)
  • ab 150 EUR zusätzlich ggf. Zölle. Diese sind abhängig von der Warenart und betragen meist 5-15%.

Berechnungsgrundlage für den Zoll ist der Warenwert incl. Versandkosten.

Berechnungsgrundlage für die EUST ist der Warenwert incl. Versandkosten und Zölle.

Wenn die Rechnung am Paket angebracht ist, fertigt i.d.R. der Paketdienst die Sendung beim Zoll für Dich ab. Die Abgaben zahlst Du dann an den Zusteller. Manche Paketdienste verlangen noch eine Abfertigungsgebühr, DHL z.B. nicht.

Wenn die Rechnung nicht am Paket angebracht ist, erhältst Du eine Benachrichtigung, an welchem Zollamt die Sendung für Dich hinterlegt wird. Jede größere Stadt hat ein eigenes Binnenzollamt, so daß Du keine weiten Wege hast.

Mit dieser Benachrichtigung, der Rechnung (oder EBay-Gewinnbestätigung) und einem Zahlungsnachweis (Paypal- oder Kontoauszug) gehst Du zum Zoll und nimmst eine "mündliche Zollanmeldung" vor. Die Abgaben zahlst Du bar oder mit Karte und kannst das Paket mitnehmen.

Falls es sich um Fakes handelt, werden die Schuhe eingezogen und vernichtet. Vom Rechteinhaber erhältst Du i.d.R. eine Unterlassungserklärung. Die Kosten für deren Anwalt trägst Du, meist ein paar hundert Euro.

Was möchtest Du wissen?