Air Berlin Flug. Von Etihad Airways durchgeführt. Fliegt man da jetzt mit Etihad oder Air Berlin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

der Flug wird von Etihad durchgeführt. Das steht ja so im Flugplan. AB gehört doch zu Etihad, also werden die Flüge zwar unter dem Namen der jeweiligen Airline verkauft (macht ja auch buchhalterisch Sinn), aber im Rahmen des Codesharings kann halt die andere Airline fliegen. Das macht kaufmännisch Sinn, aber es hängen an den Flugnummern auch Slots, Überflugrechte und Gebühren. Deshalb erschließt sich einem Laien das Verfahren nicht auf Anhieb. Man muss damit leben - oder die Airline wechseln.

Ist doch gut, wenn der Kunde beim Blick auf den Flugplan sofort Bescheid weiß.

Bei LH passiert das Gleiche: LH-Flugnummer und wenn man den Flug aufruft, heißt es: "Durchgeführt von GWI, ANA, UA" oder wem auch immer aus der StarAlliance. Das Verfahren ist also nichts Besonderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rudim1950
14.06.2014, 14:39

Danke für den Stern!

0

Das nennt sich "Codesharing".

Air Berlin bietet den Flug unter eigener Flugnummer an und vergrößert so sein Streckennetz ohne den Flug selbst durchführen zu müssen. Umgekehrt sind zahlreiche Flüge von Air Berlin auch unter einer Etihad-Flugnummer buchbar, wodurch Etihad sein Angebot vergrößert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Codesharing

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Air Berlin quasi bei Etihad Plätze bucht und dann verkauft. Die bekommen wahrscheinlich keinen ganzen Flieger voll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fluggesellschaften verschieben oft Flüge untereinander. Vor Jahren hatte ich einen Inlandsflug von Köln/Bonn nach München bei Lufthansa gebucht. Geflogen bin ich mit Lauda Air (heute Fly Niki).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?