aids zungenkuss........hilfe

7 Antworten

  • Leider nein. Auch Zungenküsse sind gefährlich. Es ist ein Auswuchs dieser politisch-korrekten Schönfärberei, um HIV nicht allzu sehr auszugrenzen. Solche Aussagen wie "Zungenküsse sind ungefährlich" sind aber gefährlicher Unfug und sollten nicht weiter publiziert werden dürfen.
  • Speichel selbst ist keine infektiöse Körperflüssigkeit für HIV. Die Gefahr bei Speichel ist sehr gering. Ob sie Null ist, ist nicht sicher bekannt.
  • Allerdings können Läsionen im Mundraum wie Zahnfleischbluten, Paradontose, auf die Wange beißen, auf die Zunge beißen, Pickel und Wunden schnell dazu führen, dass bei Zungenküssen auch hochinfektiöse Körperflüssigkeiten wie Blut oder Eiter beteiligt sind.
  • Wer sichergehen will, verzichtet auf solche Praktiken, wenn der Gesundheitszustand nicht sicher bekannt ist.

der zungenkuss ging 5 sek und da wurde überhaupt nicht gebissen ...

0

der zungenkuss ging 5 sek und da wurde überhaupt nicht gebissen ...

0

Das hat nichts mit schönfärberei zutun. Es ist bisher kein einziger Fall bekannt bei dem sich jemand durch einen Zungenkuss infiziert hat. Informier dich bitte genauer über HIV und hör auf so einen Blödsinn zu verbreiten.

Stell dir vor man würde sich so leicht durch Zungenküsse mit HIV infizieren. Dann würde es doppelt oder dreifach so viele positive auf der Welt geben.

1
@MaxGuevara

Dein Tonfall ist unangemessen.

Dass keine sicheren Fälle von Infektionen durch Zungenküsse bekannt sind, liegt daran, dass generell Infektionen nur äußerst selten auf einzelne Ereignisse zurückgeführt werden können, weil meist ja mehr als nur das stattfindet und die Zeitspanne zwischen Infektion und Diagnose beträchtlich ist. Da kann keiner sagen, ob der Zungenkuss vor vier Monaten vielleicht entscheidend war, wenn er danach noch SExualverkehr hatte.

Ich bleibe dabei: Die angebliche Ungefährlichkeit von Zungenküssen ist nicht gegeben. Blut im Mund kommt oft vor und das Risiko sollte niemand eingehen.

Nun mal umgekehrt: Nenne mir einen guten Grund, warum man das Risiko eingehen sollte!

0
@Kajjo

Informier dich mal genauer über die durchführung von Studien. Diese werden sehr oft über Jahre hinweg an Probanden durchgeführt. Es ist auch bewiesen, dass die Virusmenge im Speichel NICHT ausreicht um sich zu infizieren. Und das ist Fakt.

Nenne mir einen guten Grund, warum man das Risiko eingehen sollte!

Welches Risiko bitte? Hier besteht kein Risiko.

Wenn du sagst, dass Zungenküsse ein Risiko sind, dann sind Kondome ein genauso großes Risiko.

0
@MaxGuevara

Begreifst Du den Unterschied zwischen Speichel und "Speichel mit Blut?" Ist doch wohl nicht so schwer...

Natürlich ist immer das Risiko vorhanden, dass der andere sich gerade auf Zunge oder Wange beißt oder eine Läsion im MUndraum hat oder Zahnfleischbluten. Das kann man nicht ausschließen und das Risiko ist auch nicht einmal gering.

0
@Kajjo

Um sich durch küssen zu infizieren muss eine größere Blutmenge wie zb. ein ausgeschlagener oder gezogener Zahn vorhanden sein. Kleine Blutmengen wie wundes zahnfleisch reichen in der Regel nicht aus, da der Speichel das Blut zusätzlich verdünnt UND .... es gibt einerseits bestimmte Inhibitorproteine im Speichel, die eine HIV-Infektion verhindern können (secretory leukocyte protease inhibitor, SLPI; proline-rich proteins, PRPs; salivary agglutinins, SAG; thrombospondin, TSP-1; Lysozyme u.a.2), außerdem kommt es zum Absterben HIV-infizierter mononuklearer Leukozyten durch das hypotonische Milieu des Speichels.

Klar rein theoretisch kann eine Infektion nie ausschließen, daher sage ich auch oft genug, dass nichts zu 100% sicher ist.

Aber bitte bitte schreibe hier nicht, dass man sich durch Zungenküsse infizieren kann. Und soweit ich mich erinnern kann ging es in diesem Fall hier nicht um Blut beim Küssen sondern um eitrige Wunden.

das Risiko ist auch nicht einmal gering.

Nicht gering? Sich mit HIV allgemein zu infizieren ist schon sehr gering. Oder findest du 1% Wahrscheinlichkeit beim Sex etwa hoch? Sich mit HIV zu infizieren ist fast schon wie Lotto spielen. HIV gilt deshalb auch als schwer übertragbare Krankheit.

0

Wenn er sich auf die Wange beißt reicht dass nicht aus er müsste einen ausgeschlagenen Zahn haben da müsste der Zahn schon sehr Spitz sein mit dem er sich da in die Wange beißt ...

1

Man kann sich auch durch einen Zungenkuss anstecken. wenn beide eine offene Wunde haben und einer infiziert ist. Mit Eiter hat das weniger zu tun, mit Blut und Schleimhäuten hat das was zu tun.

Es gibt vier Körperflüssigkeiten durch die sich ein Mensch mit HIV infizieren kann. Diese sind Blut, Samen- und Scheidenflüssigkeit sowie auch die Muttermilch. Eine dieser vier Körperflüssigkeiten muss bei dem Partner entweder auf eine frische und offene Wunde oder auf Schleimhäute (zum Beispiel im Genitalbereich oder im Mund) gelangen. Je länger der Kontakt mit der infektiösen Flüssigkeit und je größer die Menge ist, um so wahrscheinlicher wird das Risiko einer Übertragung von HIV.

Andere Körperflüssigkeiten, wie Speichel, Tränenflüssigkeit oder Nasensekret aber auch Kot und Urin gelten nicht als infektiös!

Am Blut kann man sich am leichtesten infizieren. Hier kann gegebenenfalls ein sehr kleiner Tropfen reichen, um das Virus auf einen anderen Menschen zu übertragen. Ebenfalls sehr infektiös ist Sperma, die Scheidenflüssigkeit gilt als etwas weniger ansteckend. Eine Infektion ist jedoch durch alle drei Körperflüssigkeiten möglich.

Auf welchem Weg gelangt das Virus in den Körper? = http://www.aidshilfe-ulm.de/?page_id=27

Eiter ist auch infektiös und nein ein sehr kleiner tropfen Blut reicht meistens nicht aus um sich zu infizieren

0

Also wenn die Menge des Bluts zB bei einem blowjob so gering ist dass man die nichtmal auf der Eichel erkennen kann ist da eig kein Risiko ?!

0

Deuten große, runde, riesige Pickel an der Schamlippe auf eine Geschlechtskrankheit?

ich hatte bereits 2 mal ohne ersichtlichen grund sehr grosse eitrige kugelartige pickel an der schamlippe, die auch schmerzten weil sie so gross waren,sie liessen sich jedoch ausdrücken und desinfizieren, danach war ruhe zum glück... nun ist wieder ein sehr grosser runder kugelförmiger verhäteter zustand zu spüren, wo aber nochkein eiterausdrückpunkt zu sehen ist- sicher sollteich zum arzt gehen, ich weiss,aber meine frage:kennt ihr soetwas?ist sowas ein furunkel?wer etwas weissherzlich willkommen

...zur Frage

Kann man aids durch küssen bekommen :( hab gestern einfach einen Jungen geküsst?

Ich kenn den jungen seit knapp paar Tagen/Wochen. Und hab keine ahnung von ihm . Aber hab ihn gestern einfach so geküsst. Ich weiss nicht ob er aids haben könnte ...

1. Glaubt ihr er hat hiv ?

2. Kann ich mich vom Küssen anstecken ?...

...zur Frage

unter der haut nach eiter ausdrücken ein loch und eine kugel. was tun?

hey. ich habe gerade einen eiter abszess ausgedrückt, nun ist aber eine härtere kugelförmige bildung noch drinnen, es blutet recht stark und ich sehe wie ein loch, als wäre nun unter der haut ein hohlraum. der wirkt schwarz auch mit led taschenlampe. nach 5 minuten konnte ich durch eine druckkompresse die blutung stillen. was soll ich nun tun? ich bin schon in abklärung warum ich diese dinger immer wieder bekomme aber das daaaauert wieder ewig und bis dahin will ich einfach das alles gut verheilt. am liebsten würde ich es mit einer desi lösung ausspühlen und mit einer anthibiotika creme füllen aber dazu fehlen mit die utensilien. vielen dank für eure zeit und ratschläge

...zur Frage

Katzen mit AIDS - Übertragung auf Menschen?

Wenn eine Katze mit dem HIV Virus diagnostiziert ist, kann sie dann bei Blutübertragung auch Menschen anstecken? Ich habe zuvor davon noch nie etwas gehört, dass auch Tiere HIV oder AIDS kriegen können. Ist die Krankheit auch so verbreitet wie bei Menschen?

...zur Frage

Eiterpickel und schmerzende Verhärtung an Brustunterseite- was ist das?

Hallo seit einigen Monaten habe ich eitrige Pickel unterhalb der rechten Brust ( also da wo der BH sitzt). Da ich nicht so gerne zum Arzt gehe habe ich erstmal versucht das selbst wegzukriegen, unter anderem mit Bepanthensalbe Zinksalbe und Iodsalbe ( nicht alles durcheinander sondern nacheinander, nachdem eins nach 2-3 Monaten nicht geklappt hat bin ich zum nächsten übergegangen. ) Außerdem habe ich die Pickel immer wieder mit Reinigungstüchern und ab und an mit kamilletee ( Bekannte meinte das wäre gut gegen Pickel, und im Gesicht hats bis jetzt immer geholfen) gereinigt. Einige davon sind aufgebrochen und es war auch gut Eiter drin. allerdings hab ich heute morgen bemerkt dass einige gar nicht mehr eitrig sind sondern nur noch ein großer harter roter " knubbel" ist der jetzt sogar auch auf der Brustunterseite ist. Es tut ziemlich weh wenn man drauf drückt und ist auch heiß. Habe am Donnerstag schon einen Termin beim Hautarzt, aber ich wüsste schonmal gern im Vorfeld was das ungefähr sein könnte, bzw was der Hautarzt da wohl dagegen macht. Schonmal danke für die Antworten :)

LG

PS: falls das i-wie wichtig ist: ich bin 18 Jahre alt und mangelnde Hygiene habe ich eig auch nicht.

...zur Frage

Zungenkuss HIV/AIDS?

kann man durch zungenkuss sich mit hiv anstecken..viele sagen ja und viele sagen nein.. ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?