AIDS! Wie entsteht AIDS?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oh, man weiß wie die Immunschwäche entsteht, doch durch die hohe Häufung von Änderungen in den Genen für die Hülle des Virus innerhalb weniger Reproduktionszyklen, ist es schwierig es zu "töten". Die Immunschwäche wird schon halbwegs gut behandelt, wie könnten sonst Menschen mit HIV-Infektion so lange leben (Jahrzehnte), bis dann erst sehr spät die eigentliche Krankheit ausbricht (AIDS). Und auch dieser Verauf ist zu verlangsamen. Genauso wie die eigentliche Infektion nach Kontakt, die kann bis zu 24 h nach Kontamination durch s. g. Entry-Inhibitoren verhindert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das HI-Virus reproduziert sich selbst, indem es gesunde humane T-Zellen umprogramiert, so dass diese dann die einzelnen Bestandteile des Virus ("Kopf, Hals, Anheftmechnaismus" und das viruseigene Erbgutr) herstellt und am Ende zusammen setzt. Zur ursprünglichen Entstehung vom HI-Virus ist hingegen kaum etwas bekannt. Klar ist nur, dass es uns evolutionär schon lange verfolgt, da auch andere Primaten damit zu infizieren sind und es bekannte ähnliche Viren im Tierreich gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Siehste, wenn man wüsste, wie genau die Immunschwäche entsteht könnte man dagegen etwas mehr unternehmen (medizinisch). Aber bisher ist man zwar weiter als vor 20 Jahren, aber der ganz große Durchbruch fehlt noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das HI-Virus muss nun nicht mehr im eigentlichen Sinne entstehen, sondern es muss sich nur noch reproduzieren.
Viren mit neuen Eigenschaften entstehen durch Reproduktionsfehler oder durch anders zustande gekommene Gen-Defekte. Z.B. könnte Gammastrahlung zu solchen Gendefekten führen, die dann weiter reproduziert werden. So könnte auch irgendwann das HI-Virus entstanden sein.
Gruß wiele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?