AIDS- Frisör?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Übertragung beim Friseur ist ausgeschlossen. 

Ein winzige Menge Blut reicht niemals aus. Wenn dann müsste man wie bei einer Blutsbrüderschaft beide offenen und blutenden Wunden an einader REIBEN und zwar länger als nur ne sekunde. 

Und auch dann wäre das Risiko nahezu ausgeschlossen. 

Ist also völliger Mumpitz und völlig übertrieben was deine Ausbilderin sagt. 

Also HIV bekommst du beim Friseur nicht. Da wärst du dann wohl der erste Mensch auf Erden dem sowas passieren würde *LACH*

Vielleicht kommst ja dann in Guinnes Buch der Rekorde :D 

Gruß

eure Maxie

Eine Übertragung von Aids auf diesem Weg erscheint mir sehr unwahrscheinlich. Allerdings kann das ständige Hantieren mit Shampoo, Haarfarbe etc. dazu führen, dass es zu trockener Haut und allergischen Reaktionen kommt, von daher bist du tatsächlich gut beraten, beim Haare waschen etc. Handschuhe zu tragen.

Bei meiner Friseurin tragen übrigens alle Angestellten Handschuhe beim Haare waschen. So ungewöhnlich ist das also gar nicht.

Das ist nicht richtig. HIV ist zwar über Blut übertragbar, aber eine winzige Menge reicht noch nicht aus, vor allem wenn sie mit Wasser und Seife verdünnt wird.

Hallo.

Sowas habe ich noch nie gehört. Auch noch nicht gesehen.

Was möchtest Du wissen?