Ahornbaum im Garten - zurückschneiden?

2 Antworten

Du hast einen Ahornbaum, schnell ab bevor du eine Genehmigung brauchst w weil er zu hoch, zu dick ist.

Lese erst mal deine Ortssatzung wie bei Euch das gehandhabt wird, nachher bekommst du noch einen Brief vom Ordnungsamt oder Umweltamt, kommt immer darauf an wie lieb Deine Nachtbar Dich haben.

Also Vorsicht wenn Du den Baum ganz weg haben möchtest ist es wie mit Weide Ausgraben , dort wo Du den Baum absägst werden mehrere Austriebe zu Vorschein kommen die rucki zuki wachsen und wenn Du diese wieder abschneidest kommen an dieser Stelle wieder mehrere Austriebe.

Um so mehr Du schneidest um so mehr Treibt der Ahorn aus,es gibt jetzt welche die  nicht so hartnäckig sind und auch nicht so hoch werden.

/www.youtube.com/watch?v=IIcBx-e6hm4

Viel Erfolg

er wächst wieder, treibt an den Schnitstellen neu aus, evt. mehrere Austriebe.

wann und wieviel soll man Kirschlorbeer schneiden?

Er wurde FJ 2016 gepflanzt und ist sehr schön gewachsen.Wieviel soll ich zurückschneiden damit er weiter optimal in die Höhe und Breite wächst?

...zur Frage

Baum (Fichte) kürzen zurückschneiden, was muss ich beachten?

Hallo zusammen, ich muss in meinem Garten mehrere Fichten kürzen (lassen). Sie komplett zu entfernen ist leider absolut keine Alternative. Die Bäume sind ca. 12 m hoch und ich würde sie gerne um 4 m kürzen. Was muss ich beachten??? Muss die Schnittstelle versiegelt werden oder harzt sie von alleine zu?

Vielen Dank

...zur Frage

wie und wann muss ich einen Baum stutzen

Hallo folgender Fall.

Mein Nachbar fühlt sich durch meine Birke im Garten gestört. Der Baum ist stein Alt, dementsprechend hoch und wurde damals direkt auf die Grundstückslinie gepflanzt. Er wächst nicht auf das Nachbargrundstück, nur einige Äste ragen über die Linie. Ich weiß das man fordern kann die herüberragenden Äste zu stutzen. Allerdings habe ich auch gelesen das dies nur zulässig ist, wenn sehr viel Laub fällt oder der Grundstücksraum nicht benutzt werden kann. Beides ist nicht der Fall. Die Blätter fallen größtenteils auf meine Seite und durch die Höhe kommt man nicht einmal an die herüber stehenden Äste heran. Dazu kommt das man mir mal gesagt hat, Bäume ab einer gewissen Größe und eines gewissen Alters kann man unter Baumschutz stellen.

Mein Nachbar hätte es gerne wenn ich den Baum fälle, das kommt für mich allerdings nicht in frage. Also kann mir jemand sagen ob die Stutzpflicht nur für eine bestimmt höhe gilt. Und falls sich jemand mit dem Thema auskennt könnte man mir noch Tipps geben

...zur Frage

Wie viel Wasser braucht ein Ahornbaum (Bergahorn) im Sommer (in Liter)?

Ich muss in der Schule ein Baumtagebuch erstellen und muss bestimmte Fragen beantworten.

...zur Frage

wildgewachsener Ahornbaum im Gar4ten,wie gehe ich damit um?

in meinem garten wächst ein wilder ahornbaum, derzeit ist er ca 1,20 m groß.habe ihn heute ausgegraben weil er zu dicht am zaun gewachsen ist, nun steht er im wassereimer und ich würde ihn gerne umflanzen, die frage ist nun wie groß wird er, mein garten ist nur 200 m2 groß, was kann ich jetzt tun?

...zur Frage

Apfelsäulenobst brauche Hilfe bitte

Mein Schwiegervater ist im Garten rum und hat die Spitze gekappt er ist grade mal 1,5 Meter hoch.Ich krieg echt die krise, wächst er trotzdem noch in die höhe???Bin echt richtig sauer auf meinen Schwiegervater.Kann mir einer sagen was ich machen kann damit er wiedr eine spitze bekommt???

 

LG Su

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?