Ahnenforschung/ Stammbaum/ Lebende Verwandte?

3 Antworten

mit etwas glück hat noch irgendjemand deiner älteren verwandten einen sog. AHNENPASS, den im dritten reich jeder deutsche staatsbürger führte, um beweisen zu können, dass er NICHT vielleicht jüdischer abstammung war.

zwar etwas spät aber nicht zu spät

erstmal zu Praline: Es sind nicht alles Abzocker, die im Internet ihre Dienste anbieten. Und zum zweiten, hast du bereits selbst ahnenforschung betrieben und weißt wie intensiv das sein kann? Normalerweise kann das kein Mensch bezahlen, denn Ahnenforschung ist mal nicht so von heute auf morgen zu erledigen.

Zu Sommer1 als erstes, schreib dir alles auf, was Du von Deinen Verwandten weißt, auch mit den Ortschaften wo diese geboren sind und und und. Versuche auch, von Deinen Verwandten Kopien Ihrer Geburts bzw Heiratsurkunden zu bekommen. Evtl von Verstorbenen die Sterbeurkunden.

Desweiteren kann ich dir die Seite genealogienetz.de empfehlen, da findest du wertvolle Hinweise was du alles tun kannst Die Seite ist kostenlos)

Dann gibt es diverse Datenbanken, die von Kostenlos bis kommerziell reichen und es liegt an Dir, was Du investieren möchtest.Wahrscheinlich, wirst Du nicht umhinkommen, das eine oder andere Archiv aufzusuchen und die sind in der Regel leider nicht kostenlos. Bei lebenden Personen wird das etwas schwierig, da du nur Auskunft bekommst über Deine direkte Linie.

Hoffe, konnte dir etwas weiterhelfen

Ich bin keine Expertin in solchen Sachen, aber bei einer Sache könnte ich dir weiterhelfen. Und zwar ... gib bei google.de doch mal dein Nachnamen ein und guck was bei rauskommt ;)

Tut mir echt leid das ich dir jetzt nicht großartig weiterhelfen konnte : /

8

hab ich schon, kommt nur schrott bei raus...

0

Erfolge bei Cousins und Cousinen

Hallo, habe eine Kusine die keine Kinder hat und jetzt gestorben ist. Da keine Geschwister da sind, sollen jetzt die Cousinen und Cousins erben. Da ihr Vater schon 1964 gestorben ist, werden noch weitere Verwandte gesucht. Zu denen sie aber nie Kontakt hatte und ich die auch nicht kenne.Da sind noch nicht alle gefunden, dürften so um die sechs oder sieben sein. Jetzt ist da noch die Frau des Bruders von ihrer verstorbenen Mutter, sie leidet unter Demenz und hat einen Betreuer. Mein Bruder, der auch ein Cousin von von der Verstorbenen war, ist leider auch vor Jahren verstorben, hat aber eine Tochter. Meine Frage ist jetzt, sind nicht ausser den Cousins und Cousinen nicht auch die Tante und die Angehörigen des verstorbenen Cousins erbberechtigt. Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Wie klingt für euch dieser Name (welche Herkunft,Ahnenforschung)?

Ich brauche mal kurz eure Hilfe.Einer meiner vorfahren,zudem ich zu 80% nichts mehr herrausfinden kann hieß mit nachname "Mohelsky",der jenige hat in Wittanowitz/Bezirk Turnau gelebt und wurde dort 1845 geboren.Ich habe mal gelesen das sich in Tschechien das sky oft auf Orte bezieht,was ja dann "Mohelnice" wäre.

Ausserdem lebten in Turnau (Wittanowitz wurde 1850 von Turnau getrennt) zu 95% Tschechen und zu 5% Deutsche bzw Deutschsprachige.Um herrauszufinden wo die Vorfahren von der Mohelsky 1845 geboren wurden müsste ich über Prag (Oder Turnau,jenachdem welche Antworten kommen) gehen und dort mindestens 6 Jahre warten und viel Geld ausgeben um dort an die Unterlagen zukommen.

Nun zur Frage:Klingt für euch "Mohelsky" eher Tschechisch oder Deutsch(sprachig) ? Zudem waren die Mohelsky zu 90-99% Juden.Jenachdem was jz kommt werde ich entscheiden wo ich zuerst nachfrage oder hinfahre

...zur Frage

Soll ich meine älteren Cousins und Cousinen auch einladen?

Hallo, ich werde in Oktober 18 und habe auch schon einen Raum gemietet um reinfeiern zu können. Im Club feiern will ich auch nicht, weil paar von meinen Freunden noch nicht 16/17/18 sind. Ich habe insgesamt 6 Cousins und Cousinen die in derselben Stadt wie ich wohnen bzw. In der Nähe der Stadt leben. Der Rest ist irgendwo in Deutschland oder im Ausland. Diese sind so 18 - 25 Jahre alt. Soll ich sie einladen? Sie sind für mich wie große Brüder und Schwestern. Da ich keine extra Feier mit meiner Familie mit Onkels und Tanten und so nicht machen werde. Was denkt ihr? Danke für die Antworten

...zur Frage

Stammbaum erstellen

Kennt ihr ein (am besten kostenloses) Programm mit dem ich über ca.5 Generationen einen Stammbaum erstellen kann? Oder eignet sich ein Handbuch zum Thema Ahnenforschung besser um soetwas zu gestalten? Zumal sollte man von jeder Generation die komplette Familie (z.B.Großcousin und deren Kinder und Kindeskinder) berücksichtigen können, also nicht immer nur die Elternpaare. Ich hoffe das war jetzt halbwegs nachvollziehbar erklärt :D

...zur Frage

wo kann man sich kostenlos einen stammbaum erstellen also ahnenforschung?

ich möchte gerne mehr über meine Familie herausfinden. jedoch weiß ich nicht´viele daten also nur namen einer person und der lebensort dann möchte ich durch diese daten kosten los meinen staammbaum sehen ist das möglich? also so eine seite wo wirklich alle personen drin sind weil die z.b. das amt verwenden oder so, ich kenn mich da nicht aus

danke im vorraus

lg, niklas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?