Ahnenforschung Chechlau wo liegen die Kirchenbücher/Taufurkunden?

4 Antworten

Für jetzt kann ich nur sagen, dass auf tschechischem Gebiet die meisten

Kirchenbücher online zu lesen sind.

Die Daten sind allerdings oft erst zu finden, wenn es vor 1900 war.

Ausnahmen sind möglich.

Das Ganze kostenlos, nicht wie hier in Deutschland, wo alle nur reich werden

wollen.

Gibt es noch mehr Angaben ?

Ich hatte schon ein bisschen online recherchiert, aber leider nur Kircheneinträge vor dem Geburtsdatum meiner Urgroßmutter gefunden.

Ich frage mich in welcher Stadt ich weitersuchen muss und ob dass früher über die Gemeinde lief also Gleiwitz oder wo dann eben die Kirchenbücher aus Chechlau hingekommen sind.

Mein Opa hatte noch einen Nachnamen im Kopf (Poloczek) von dem er meint, dass das der Nachname der Mutter meiner Urgroßmutter war vor der Ehe. Der Vater meiner Urgroßmutter muss ja dann mit Nachnamen Jonderko gehießen haben. Achja und meine Urgroßmutter war katholisch.

0

Stammbaum erforschen

Hallo,

In wie weit habe ich eine Chance Familie und Vorfahren Mütterlicher seits herauszufinden?

In der Stadt beim Geburtenregister ist die Auskunft zu ihrer Person und Familie nicht erlaubt. Hängt wahrscheinlich mit einer damaligen Organisation für die Staatssicherheit in der DDR zusammen. Und Oma/Opa haben Dokumente dazu mal verlegt, mal verloren, mal keine Ahnung oder nicht den Drang, etwas dazu zu sagen.

Hoffe man kann mir hier helfen, damit endlich die "unbekannte Schwester" meiner Mutter gefunden wird :)

danke im voraus

...zur Frage

Ahnenforschung minderjährig?

Hey,

meine Oma und ich haben letztens alte Bilder gefunden, als wir den Dachboden von dem Haus meiner Urgroßeltern ausgemistet haben. Diese sind bereits gestorben. Es sind auf den Bildern einige Verwandte und Freunde die wir nicht mehr kennen, also haben wir beschlossen etwas ahnenforschung zu betreiben. Allerdings ist das nicht der einzige Grund warum wir das machen wollen. Uns hat schon länger interessiert was im Leben unserer Vorfahren so gelaufen ist und da meine Urgrosßeltern schon an Demenz litten als wir es herausfinden wollten, konnten wir sie nicht fragen. Die frage ist nun, da meine Oma arbeiten muss und ich es dann alleine machen will (Ich weiß dass es nicht einfach ist und sehr zeitafwendig ist), ob ich am standesamt und in der Kirche auch als minderjährige die Einsicht in das Buch beantragen kann, weil schließlich hat das ja auch mit Datenschutz zu tun.

Danke im Vorraus

LG

ps: Ich bitte um ernste antworten und ich möchte nicht belehrt werden wie schwer das ist, danke

...zur Frage

Geburtsurkunde eines im Krieg gefallenen Onkels beantragen?

Wir benötigen die Geburtsurkunde eines im Krieg gefallenen Onkels. Er ist 1924 in Breslau geboren worden. An welche Stelle muss man sich wenden?

...zur Frage

Wie betreibt man Genealogie?

Wie kann man Ahnenforschung betreiben, ohne einen Spezialisten zu beauftragen? Wo muss man beginnen? Geht das schon übers Internet?

...zur Frage

Welche Unterlagen im Todesfall bräuchte man?

Mich würde gerne interessieren, welche Unterlagen man im Todesfall braucht? Will ja nicht hoffen, das eintritt, aber wenn mal was ist, das man alles beisammen hat. Bei meiner Mutter die im Heim lebt und ich ihre ganzen Unterlagen quasi als Ansprechpartnern für sie mit verwalte, fehlt ihre Geburtsurkunde. Ich habe schon die ganzen Unterlagen, Stammbuch usw.,aufm Kopf gestellt, es ist nix zu finden. Jedoch nur ihr Geburtseintrag in dem Stammbuch meiner Großeltern, was ich gefunden habe. Von meinen Vater der leider auch schon verstorben ist, hab ich ebenfalls nur die Sterbeurkunde. Was mit der Geburtsurkunde passiert ist, weiß ich nicht. Es fehlt auch die 1. Heiratsurkunde meines Vaters. Er war schon 1x verheiratet, als seine 1. Frau nach langer Krankheit verstorben ist. Meine Mutter war auch 1x verheiratet und hat sich scheiden lassen, aber da sind die Unterlagen fast alle vollständig, bis auf ihre Geburtsurkunde.

Da sie aber noch lebt, werde ich wohl kaum die Möglichkeit haben aus Datenschutzgründen an eine Geburtsurkunde heran zu kommen oder würde dann auch das Stammbuch ausreichen? Das wurde bei meinen Großeltern noch alles per Hand geschrieben. Ist auch sehr alt und ich bewahre es vorsichtig auf. Außerdem fehlt mir noch die 1. Heiratsurkunde meines Vaters aus der 1. Ehe. Da müsste ich die sicher bekommen, auch wenn diese noch beim Standesamt liegt. Kenne mich mit den ganzen ein bisschen aus, da ich auch nebenbei ausführliche Ahnenforschung betreibe und dann gemerkt habe, das einiges an Unterlagen und wichtigen Dokumenten fehlt.

Komisch ist auch, das die Geburtsurkunde meines Vaters fehlt, ich denke meine Mutter brauchte sie doch damals auch zur Bestattung? Ich kann mich nicht mehr dran erinnern, wie sie das dann gemacht hat ohne diese Urkunde.

...zur Frage

Familienforschung - Wer kennt eine gute Seite?

Kennt jemand eine gute Internetseite, wenn man in seiner Familiengeschichte forschen möchte oder einen Stammbaum erstellen will?

Oder wie kann man sonst noch vorgehen, möglichst ohne dass es viel kostet?? Habt ihr Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?