Ahnenforschung / Polommen / Suleyken / Schwentainen /

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

probier mal http://www.vffow.de/Westpreussen/WP-Karte-1914.htm

vielleicht gibt es dort einen rat.

es kann natürlich sein, das dort nicht mehr vorhanden ist. wichtig ist zu wissen, das die eintragung de rhochzeit unter dem namen des mannes eingetragen ist. mit dem geburtsnamen der frau hat man kein glück

Natürlich kenne ich den Namen meines Urgroßvater :-) Betreibe schon etwas länger Ahnenforschung, ca. 5 Monate. Danke für den Link, aber was soll ich mit Westpreussen ? :o) Bei Ostpreussen habe ich meine Probleme im Moment :-( Karte von Ostpreussen habe ich auch, bringt mir aber leider nichts. Hilft mir auch nicht weiter. Bräuchte eine Anschrift des Archives.

0

Natürlich kenne ich den Namen meines Urgroßvater :-) Betreibe schon etwas länger Ahnenforschung, ca. 5 Monate. Danke für den Link, aber was soll ich mit Westpreussen ? :o) Bei Ostpreussen habe ich meine Probleme im Moment :-(

0

Vielleicht kannst Du bei den Kirchengemeinden anfragen? Manchmal haben die solche Dokumente im Archiv, Einträge im Kirchenbuch etc.

Ja, aber wo ? :-) Welches Archiv ist für Polommen und Suleyken zuständig ?

0
@Goldfrucht

Oh man, frag doch einfach mal bei deiner Kirche vor Ort nach oder besser einer katholischen Kirche in deiner Nähe. Die sollten uneinander gut vernetzt sein und/oder vielleicht haben die einen Tipp zur Suche in Ostpreußen (Kirche, die für Polommen und Suleyken zuständig ist).

Manchmal hilft es, selbst ein wenig nachzudenken, anstatt den "Klugsch.eißer" zu spielen und andere als unfähig darzustellen. Viel Glück!

0

Die Kirchenbücher sind nach dem Weltkrieg nach Utah gelangt und werden dort in einem riesigen Archiv bei den Mormonen gelagert. Da diese schon zum größten Teil online erfasst sind, kannst Du danach suchen.

Wenn dann müsste etwas in den Kirchenarchiven vermerkt sein, evtl. kann man anhand dieser Dokumente die Geburtsurkunde & Heiratsurkunde neu erstellen.

.........ist doch jetzt wo Polen zu Europa gehört einfacher, fahr rüber und erkundige dich...

0
@ugaugamann

Kommentar sollte eine Antwort höher hin. SORRY. Jau, ist klar :-) Fahre 700 km hin und 700 km zurück. Selbst wenn ich in Polen wäre, wüsste ich nicht wohin. Und wie soll ich mich verständigen ? Am besten fahre ich zurück noch über Rußland und dann nachhause


Zu dieser Antwort. Schön, freut mich :-)

0
@Goldfrucht

Du bräuchtest einen Polen der mitfahren würde, ich hätte da keine Probleme. Mit nem schnellen Auto ist das doch ne Minireise.... :D Außerdem siehst du mal die schönsten Ecken Deutschlands...

;)

0

Ach wirklich ? :-))) Wo sind diese Kirchenbücher ? Wo kann ich sie anfordern ? Das wollte ich von Anfang an nur wissen ! Danke :-)

0
@Goldfrucht

Wenn dann in den Kirchen der von dir genannten Orte, vermute ich mal, da müßten Archive bestehen. Man weiß natürlich nie wie viel durch den Krieg beschädigt oder vernichtet wurde.

0
@Goldfrucht

...immer schön den Herztee trinken & ruhig durchatmen. Du mußt dich persönlich an die Kirche in dem entsprechenden Ort wenden, wenn du glaubst alles von deinem Stuhl aus im PC erledigen zu können irrst du. Deshalb schrieb ich ja das du dort hinfahren mußt....

0
@ugaugamann

Gott lass Hirn regnen :-) Keine Ahnung, schreibt nur Unsinn, versteht meine Frage nicht. Meine Frage war, wo ich diese Archive finde. Das es welche gibt, ist mir auch bekannt

0

Ist meine Frage so schwer zu verstehen ? Wo sind diese Kirchenarchive ? Es gibt auch familysearch.org Dafür sind meine gesuchten Einträge zu jung. Man findet da einiges, aber nicht alles.

0
@Goldfrucht

Jedes zuständige Pfarramt führt ein Kirchenbuch, in dem sind alle Geburten, Taufen, Hochzeiten und Sterbedaten vermerkt.

0

Für Geburtsurkunden und Heiratsurkunden sind seit 1874/76 nicht die Kirchen, sondern die Standesämter zuständig. Versuch's beim Standesamt 1 in Berlin.

Was Allenstein angeht: Gehörte der Kreis Oletzko nicht zum Regierungsbezirk Gumbinnen und nur einmal ganz kurz 1920 zu Allenstein?

Kirchenbücher aus Schwentainen gibt es bei den Mormonen, allerdings nur 1801-1837, 1800-1839 und 1861-1874, also lange vor der Zeit, die Dich interessiert.

Im Osten sind leider bei Kriegsende viele Dokumente verlorengegangen, möglicherweise gehören dazu auch die Kirchenbücher des Kirchspiels Schwentainen.

Ich finde es sehr verwirrend: Gehörte Polommen zum Kirchspiel Schwentainen und Kreis Oletzko? Oder zu Standesamt und Kirchspiel Widminnen im Kreis Lötzen? Oder zum Kirchspiel Marggrabowa?

Ich würde die polnische Botschaft kontaktieren, ob die helfen können.

Keine Botschaft hat irgendwelche Dokumente !

0

Was möchtest Du wissen?