Agressive ratte einfach einschläfern lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann ein Lebewesen nicht einfach Einschläfern lassen, wenn man es nicht mehr haben will! Das funktioniert nicht und ist gegen das Tierschutzgesetz. Ratten leben EIGENTLICH friedlich miteinander. Das kann sich ändern, wenn zum Beispiel Futterstreit entsteht, sie zu wenig Platz haben oder Langeweile weil sie nicht genug gefördert werden (Spielzeug, mehrere Etagen zum rumlaufen und sich aus den weg zu gehen, verschiedene Schlafmöglichkeiten...) Wenn man sich für ein Tier entscheidet, bin ich der Meinung, dass man zuerst an solchen Dingen arbeitet, bevor man das Tier abgibt! Im Tierheim wird er nicht glücklich und vermutlich auch nicht so schnell ein neues Zuhause finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stimme krmarina zu, man kann ein Tier nicht einschläfern lassen, nur weil es sich nicht wie gewünscht verhält! Es gibt viele Ursachen, warum eine Ratte auf einmal aggressiv wird und du solltest erst einmal versuchen, diese herauszufinden, indem du dich informierst.

Bekommt ihr ihn nicht in den Griff, würde ich noch zuerst über eine Kastration nachdenken als daran, ihn einfach abzuschieben. (Wie alt ist er denn? Ab einem gewissen Alter sollte man nicht mehr kastrieren, aber ich nehme an, das wurde noch nicht erreicht? Oder ist er sogar schon kastriert?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich mir einmal zum Tieratzt fahren bevor du ihn einschläfern lässt. Welches Geschlecht wenn es Weiblich ist dann bekommt sie vielleicht junge das könnte der Grund sein. Oder wenn gar nichts mehr hilft einschläfern leider. Tierheim finde ich keine Lösung denn es doch kein Normalverhalten außer du möchtest sie loswerden.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

LG bwahahaha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von letitgoxxx
18.04.2016, 19:28

Also sind alle Böcke wie oben gesagt;)

ja mal schauen erstmal lassen wir die Wunden versorgen!

0
Kommentar von bwahahaha
18.04.2016, 19:29

Habe was vergessen könnte auch ein Revierkampf sein.

0

Variante 4: Du solltest deiner Verantwortung bewusst werden und in den sauren Apfel beißen. Zweiten Käfig kaufen, beide nebeneinander stellen und die Ratte isolieren. Sie sollen aber etwas Sozialkontakt haben indem sie direkt nebeneinander stehen. Beim tägliches raus lassen sie auch kontrolliert zusammen lassen.

In der Hoffnung, dass es sich bessert. Wenn nicht müsst ihr das so weiter führen. Ja, wer Verantwortung für ein Tierleben übernimmt, der muss dieser auch gerecht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?