Agressionsproblem was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte auch starke Aggressivitäten und war sehr leicht reizbar.

Bin jetzt seit 2 Jahren in einer Jugendhilfeeinrichtung und mir glaubt schon fast keiner mehr, dass ich jemals aggressiv sein könnte.

Das sind meine Erfahrungen,

Bei dir kann es aber ganz anders sein. Sprich am besten mit Leuten, denen du vertrauen kannst, sie werden dir sicherlich besser helfen können.

Aber kommen wir zurück zu deiner Frage: Ein Besuch beim Psychologen schadet nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zum Psychologen, unbedingt! Es gilt heraus zu finden, welches dieUrsachen für diese Aggressionen sind und wie Du sie abbauen kannst. Vielleicht durch Sport oder ähnliches. Der Ratschlag von levent200g ist fahrlässig und schlicht DUMM. Lass Dir helfen, bevor schlimmeres passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BoneTaging
02.07.2016, 08:39

ich gehe schon regelmäßig seid 5 Jahren ins Fitnessstudio es hat auch nicht geholfen.

0

Unterdrücke es nicht!

Agression sollte man nicht unterdrücken, da dies nach der zeit explosionsartig rauskommt und die Schäden, die du verursachst sind viel schlimmer.
Finde stattdessen eine Möglichkeit, deine Agression loszuwerden, indem du etwas angreifst, was nicht schadet, wie ein Kissen oder ein Boxsack, wodurch du dich auch beruhigst.

Lieber lässt du deine Agression auf ein Gegenstand los, als du es unterdrückst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ein Selbstwertgefühlsproblem Wenn man über den dingen steht mit sich und der Welt im reinen ist dann schert es einen Dreck was wer wo wie sagt. ja geh mal hin kann nicht verkeehrt sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?