Agomelatin & Mesembrin mischen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für Agomelatin sind keine großartigen Wechselwirkungen beschrieben.

Allerdings sind die von dir genannten Substanzen nicht als Medikamente im Handel, so dass es natürlich auch niemand getestet hat.

Ich finde jetzt auch so schnell keine Information darüber, wie der Stoffwechsel dieser Substanzen läuft und ob und welche CYP-Enzyme sie hemmen (dann könnte eine gleichzeitige Einnahme problematisch sein).

Rein vom Wirkmechanismus spricht erstmal nichts dagegen.

Ich würde es dennoch nicht ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest genau das einnehmen, was dein Arzt/deine Ärztin dir verschrieben hat.
Bei der Mischung verschiedener Medikamente kann es zu Wechselwirkungen kommen, Nebenwirkungen können sich verstärken oder Wirkungen gegenseitig abschwächen. Daher: auf keinen Fall selbst herumdoktern, das soll lieber der Profi machen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taverne123
28.05.2016, 02:11

danke für die antwort. Genau deswegen such ich ja im internet einen kenner der mir diese frage beantworten kann.

0

Was möchtest Du wissen?