AGM GMX 550 läuft nur mit verschlossenem luffi rund?

4 Antworten

Schau den Verbindungsschlauch vom Vergaser zum Zyl. an ob dieser Brüchig ist oder H-riese auf weist, dann zieht er von da aus Falschluft.

Bilder folgen nicht Keine Kamera keine Bilder (Facepalm)

Entweder ist der Vergaser falsch eingestellt oder er zieht Falschluft

Hatte schon 3 Vergaser dran alle gut eingestellt dann ists wohl die falschluft

0

Lifan 125ccm ohne Choke geht der Motor aus?

Wenn ich den Motor kalt starte, muss ich ihn erst im Choke warm laufen lassen oder gas stöße geben, sonst geht er im Standgas aus. Wenn er warm ist läuft er super. Auch im Standgas.

...zur Frage

Aprilia RS standgas richtig einstellen?

Hallo, besitze eine Aprilia RS offen bj2008. Habe leider die Standgasschraube verstellt und weis jetzt nicht ob sie zu hoch oder zu niedrig ist. Normal geht sie nur weg wenn man kein gas gibt. Da das standgas falsch eingestellt ist geht sie nicht weg. Gibt es eine möglichkeit das Standgas einzustellen ohne das das mopped läuft?

...zur Frage

Cbr 125 jc34 standgas und startprobleme?

Hallo, ich hab ein Problem mit meiner cbr. Sie springt schlecht an und im standgas läuft sie auch nicht. Die zündkerze ist in ordnung und rehbraun. Die düsen im vergaser sind auch frei habt ihr da noch ne idee???

...zur Frage

Aerox läuft nicht gut?

Ich habe das Problem, dass wenn ich Gas gebe, der roller sich verschluckt bzw stottert, kann das nicht so richtig deuten, jedoch braucht er immer relativ lange wenn ich gas gebe, um drehzahlen zu erreichen, ob im standgas als auch bei der fahrt. Bei vollgas ist das nicht das problem, nur bis ungefaehr 60 kmh, er laeuft 80-85 momentan. Außerdem, ich habe eine neue Gemischschraube, und mich würde intetessieren fuer welchen Bereich sie zuständig ist und was der unterschied zur Standgasschraube ist, habe oft gehoert dass wenn man gemisch rein dreht die drehzahl hoeher wird, jedoch genau das gleiche auch von der standgas schraube.. bin einfach ein wenig verwirrt und hoffe auf ein paar hilfreiche antworten :-)

...zur Frage

Vespa PX125 mit Polini 177ccm Kit Vergaser einstellen?

Hallo Zusammen

Ich habe meiner Vespa PX125 Baujahr 2011 ein kleines Tuning gegönnt. Nach über 10'000km mit 6.5PS hatte ich keinen Bock mehr um mit knapp 50Km/h jeden Berg raufzukriechen.

Ich habe mich nach langem hin und her für einen von "scooter-and-service" zusammengestellten 177Kubik-Kit von Polini entschieden.

--> https://www.scooter-and-service.de/largeframe/motorteile/zylinder-und-kolben/zylinder-kits/1511/tuningkit-px-125-/-polini-177ccm-basic

Das Set besteht aus:

  • 177ccm Polini Zylinder und Kolben
  • Besseren Kolbenringen
  • Dellorto SI 24/24E-Vergaser von der PX200 (mit 116er Hauptdüse)
  • SIP Road Auspuff
  • Passende Zündkerze
  • Zwei zusätzlichen Hauptdüsen 120 + 125 (effektiv wurde mir eine 122 anstatt einer 120er Düse geliefert)

Die Montage von Zylinder, Vergaser und Auspuff waren kein Problem. Der Motor lief mit der Vergaser-Grundeinstellung (Gemischschraube 2 Umdrehungen auf) auf anhieb sehr gut.

Das Problem jetzt:

Im Stand läuft der Motor super. Qualmt nicht, kein Loch bei der Gasannahme, dreht sauber hoch und fällt auch wieder innert nützlicher Frist auf das Standgas herab. Jedoch, sobald der Motor belastet wird kommt er kaum auf Touren. Er ruckelt und läuft überhaupt nicht sauber.

Egal was ich am Vergaser einstelle und welche Düsen ich verbaue, es ändert sich nur Minimal etwas. Das Hauptproblem mit dem ruckenden Hochdrehen unter Last bleibt bei allen Einstellungen nahezu gleich. Lustigerweise kann ich im Standgas die Gemischschraube sogar ganz hineindrehen, ohne das der Motor abstellt. Ist das normal?

An was könnte das liegen? Falschluft? Ich habe aber eigentlich eher das Gefühl, dass der Motor immer zu Fett läuft...

...zur Frage

Wie Mikuni Vergaser richtig einstellen?

Hallo habe eine TZR 125 die nun endlich läuft, jedoch macht sie momentan noch ein paar Zicken. Ich kann sie erstmal nur mit Choke starten dann läuft sie relativ gut ich kann die Drehzahl halten und sie hat auch gut Leistung. Ist sie warm dreht sie im Stand auf 4000u/min, allerdings kann ich dann den Choke wieder reindrücken dann läuft sie wieder mit "normalem" Standgas 1200u/min. Will ich dann Gas geben stirbt sie ab und ist dann nur noch mit Choke anzubekommen. Vergaser ist gereinigt und die Gemischschraube (Bild) 1,5-2 Umdrehungen herausgeschraubt. Es ist ein Sportliftfilter verbaut, ich vermute sie wurde dann nicht richtig bedüst, so dass sie also zu mager läuft...hab dann mal den halben Luftfilter mit Tesa zugeklebt, sie läuft jetzt deutlich besser und drehfreudiger, jedoch jetzt nur noch mit Choke! Was kann ich tun, bzw. wie kann ich sie richtig einstellen? Zündkerzenbild ist übrigens braun/schwarz leicht ölig(Bild)

Es handelt sich um einen alten Mikuni Vergaser

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?