Aggressiv, weil man was verheimlicht oder Vorwürfe bekommt?

11 Antworten

Auweia, ich kann mich in die Rolle der eifersüchtigen Person garnicht reinfühlen. Ich kenne aber die Gegenseite (die des Beschuldigten).

Es ist das Zuhause desjenigen der beschuldigt wird? Dann kann er/sie zerdeppern was er/sie will. Das Weisen der Tür ist dann auch nachvollziehbar. Warum sollte man jemanden der sich unmöglich benimmt, mit Trennung droht, nicht zuhören will denn als Gast weiter bei sich haben wollen.

Verdächtiges Verhalten - warum? Wenn man mit Vorwürfen konfrontiert wird (nicht zum ersten Mal), eine dramatische Szene serviert bekommt, das Eigentum nicht respektiert wird (Handy vom Partner durchforsten), möglicherweise verbal und lautstark in die Ecke gedrängt wird, dann noch emotionale Erpressung a la "Ich trenn mich von dir".... Da bleibt niemand ruhig. Egal ob man Dreck am Stecken hat oder eine reine Weste hat. Selbst der sanftmütigste Mensch rastet dann als Gegenreaktion irgendwann aus.

Im Ernst... ich hatte mal einen übertrieben eifersüchtigen Kerl an der Backe. Szene hier, Verdächtigung dort, Verlangen der Passwörter, emotionale Erpressungen. Leider hab ich mir das damals ein paar Monate zu lang zugemutet. Hätte ihn schon wesentlich früher "aus der Wohnung schmeißen" müssen.

Deine Eifersucht und Dein Mißtrauen sind krankhaft. Dadurch sorgst Du dafür, daß sich Dein Partner immer mehr zurückzieht. Wenn Dir an Deiner Partnerschaft etwas liegt, solltest Du eine Therapie machen.

Auch wenn Du in einer früheren Beziehung schwer enttäuscht wurdest, hat es Dein jetziger Partner nicht verdient, daß Du dieses Mißtrauen auf ihn projizierst.

Mit einer Trennung zu drohen ist ein gefährliches Spiel. Dabei ist es das letzte, was Du willst. Wenn Du ihn weiter provozierst, mußt Du Dich nicht wundern, wenn er Dich irgendwann vor vollendete Tatsachen stellt.

Giwalato

Das alles möchte ich mir eigentlich gar nicht vorstellen weil das alles was du beschreibst gegen meine Vorstellungen einer ausgeglichenen Partnerschaft verläuft. Würde mir mein Partner nur das Schlechteste zutrauen und wäre ständig auf der Suche um mir etwas "nachweisen" zu können, selbst wenn es nur etwas Eingebildetes ist, dann würd ich keine Vasen kaputt schlagen sondern meinen Partner mit samt seiner Tasche vor die Tür setzen. Mir wäre es die Sache nicht wert mich deswegen noch derart aufzuregen sondern würde den Schlussstrich ziehen der bereits angekündigt wurde. Das hat wirklich niemand nötig sich so behandeln zu lassen.

Freundin nicht geantwortet, jetzt nachtragend

Ich habe gestern vergessen meiner Freundin zu antworten und jetzt ist sie sauer auf mich bzw nachtragend..

ich habe mich gestern mit einer guten freundin getroffen und war die ganze zeit nicht am gandy. Dann musste ich einmal dringend ans handy, um einem kollegen bescheid zu sagen wann er zum pennen kommen kann. Dafür war ich einmal on, habe ihm geantwortet und bin dann wieder off gegangen. Ich hatte da mehrere nachrichten, sowohl von meinem dad, klassengruppe und halt auch von meiner freundin. Ich bin dann halt direkt wieder off gegangen und habe auch niemand anderem geantwortet, aber sie ist jetzt irgendwie sauer auf mich. Dabei sieht man ja dass die haken nicht blau waren, ich habe es ja nicht durchgelesen sondern musste nur dringend meinem kollegen schreiben.

was soll ich jetzt machen, damit sie nicht sauer auf mich ist?

...zur Frage

Was soll ich gegen Fuckboy machen?

Hallo. Ich liebe ein Mädchen, sie mich auch. Allerdings haben wir einen Fuckboy in der Klasse(9)! Er macht sich doll an sie ran und nutzt die Situation aus, denn es läuft gerade nicht so gut. Zuerst dachte ich sie will mich damit eiversüchtig machen, stimmte aber leider nicht sie fummeln aneinander bisschen rum und ich musste deswegen schon heueln und habe über Selbstmord nachgedacht!

...zur Frage

Eifersüchtig auf Schwester.. übertreibe ich?

Hey! :)

In letzter Zeit trifft sich meine beste Freundin(16) ab und zu mit meiner Schwester(17), was eigentlich nicht schlimm ist, nur anstatt mir(16) Bescheid zu geben oder mich vielleicht zu fragen, ob ich vielleicht mit will oder sowas, machen die beiden das immer hinter meinem Rücken und treffen sich alleine, während ich mich langweilen muss.
Hinzu kommt noch, dass wenn meine beste Freundin bei mir ist und meine Schwester das mitbekommt, sie ständig miteinander reden und mich so gut wie komplett ignorieren (kann auch sein, dass ich mir das nur einbilde wegen der Eifersucht). Manchmal ist es dann auch so, dass meine Schwester meine beste Freundin mit in ihr Zimmer nimmt um ihr "etwas zu zeigen" und sich dann ne halbe Stunde da drin mit ihr unterhält, lacht, Quatsch macht usw.. Und erst vor ein paar Tagen war es so dass meine beste Freundin wieder bei mir war und meine Schwester dann einfach in mein Zimmer gekommen ist und sie gefragt hat ob sie nacher mit ihr raus gehen will, woraufhin ich sofort "nein!" Gesagt habe, da es mich aufgeregt hat und ich den Tag mit meiner besten Freundin verbringen wollte und nicht alleine!

Ich werde jedes Mal extrem sauer, wenn ich an die beiden denke!

Übertreibe ich möglicherweise? Bin ich ZU eifersüchtig, oder ist meine Eifersucht berechtigt?
Und was kann ich tun, damit das alles endlich ein Ende hat?

Vielen Dank für jede Antwort!

...zur Frage

BFF ist eifersüchtig und sauer

Hey, meine BFF ist voll eifersüchtig und sauer das ich mit mit ner anderen Freundin verabredet hab und mit ihr ins Kino geh. Was soll ich tun?

...zur Frage

Wie lange dauert ein Heilungsprozess?

Hallo zusammen,

Ich leide nun seit einem Jahr unter der Trennung von einem Freund. In dieser Beziehung wurde ich idealisiert, abgewertet und bei anderen schlecht gemacht. Es war ein Mensch mit narzisstichen Tendenzen.

Mich verfolgt der Selbsthass, diesen Menschen vertraut zu haben und so in meinem Leben gelassen habe. Ich mache mir Vorwürfe keine Grenzen gesetzt zu haben. Es war nur ein Jahr, es kommt mir jedoch so vor, als wären es Jahre gewesen. Und tagtäglich verfolgen mich die Gedanken wie es war und ich projeziere dieses Verhalten auf andere Menschen, ziehe mich zurück und versuche mich nicht mehr verletzen zu lassen.

Irgendwas in mir fühlt sich total leer. Ich habe nach dieser Begegnung ein ganz anderes Lebensgefühl erhalten. Ich fühle mich vergiftet und ertappe mich wie ich dieses Gift an anderen auslasse, so als würde ich selbst Narzisstin werden. Es klingt krank aber ich will aufhören mich selbst zu belügen.

Ich war auch schon in Therapie. Er war in einem Machtspiel mit einer anderen Frau gewesen. Eifersucht erzeugen und Kontrolle scheint da ganz oben auf der Tagesordnung. Ich war das Werkzeug.

Das es nicht echt war, wurde mir dann nach mehreren Äußerungen klar und am Ende dieser Beziehung, bin ich dann endlich komplett aufgewacht. Es war wie eine Droge und ich wollte mir diesen Schmerz freiwillig zufügen. Denn ob ich existierte oder nicht, hat nie eine Rolle gespielt. Ich war es nicht Wert, dass man sich bemüht. Ich war die Zeit nicht Wert und wenn dann nur weil sonst niemand zur Verfügung stand. Als ich weg war, war ich weg ohne jeglichen Versuch mich zu halten. Ich war es einfach nicht Wert. Er erwartete Bestätigung und Idealisierung, es wurde nur noch über andere Frauen geredet. Er wusste, dass ich das alles nicht hören wollte und irgendwann konnte ich auch nicht mehr. Frauen sind für ihn nur eine Ware und gleichzeitig hält er sich seine Ex warm um sexuelle Zufuhr zu haben aber das ist ihm nicht genug. Immer nach Ausschau nach MEHR, denn eine ist nicht gut genug und wird es nie sein. Auch andere Menschen wurden in ihrem Wert entraubt.

Heute bin ich es Wert, ignoriert zu werden und mir wird klar, das wurde ich doch schon die ganze Zeit. ICH HABE MICH SELBST IGNORIERT!

Wenn ich an Beziehungen denke, die auseinander gingen habe ich das alles wesentlich schneller verarbeitet.Natürlich weiß ich heute, wie viel es über mich aussagt, solche Menschen in mein Leben zu lassen und die Antwort ist meine vergiftete Kindheit.

Wenn ich diesen Mann dann zufällig irgendwo sehe, kommt ALLES wieder hoch und es ist unerträglich. Ich will genauso einfach NICHTS fühlen. Von den Hassgefühlen zur Gleichgültigkeit übergehen aber das was war, habe ich zuvor nie so intensiv erlebt. Ich habe MEHR in diesen Menschen gesehen und dementsprechend auch mehr erwartet. Ein Teil von mir wartet auf ein Happy End, der Verstand sagt, es wird Zeit loszulassen.

Warum schaffe ich das nicht?

Wann hört das ganze endlich auf?

Müssen erst Jahre vergehen?

...zur Frage

Wie steht ihr zu Sex ohne Liebe?

Ich bin hier schon des öfteren auf das Thema gestoßen, dass Sex ohne Liebe verwerflich sei. Besonders beim Ersten Mal scheint das ein großes Thema zu sein. Man sollte es nur mit jemandem haben den man liebt und der einen selbst auch liebt.

Wie steht ihr dazu? Bin gespannt eure Meinung zu hören :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?