Aggressionsprobleme in den Griff bekommen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Möglichkeiten, das in den Griff zu bekommen. Aber das bedeutet Training und viel Übung. Du brauchst ein Ventil. Z. B. Spazierengehen. Google mal skills. Etwas, wo du alle Wut drauf fokussieren kannst und sie zielgerichtet hinlenkst. Meditation hilft auch. Aber vor allem darfst Du Dich nicht kontrollieren lassen von der Wut. Du musst sie kontrollieren. Geh im Verstand zurück und beobachte Dich selbst. Warum Du jetzt wütend wirst. Es steckt immer ein Grund dahinter. Kennst Du den, kannst Du Herr über Deine Wut werden. Ein Psychologe kann auch helfen. Aber das sind halt lange Wartezeiten.

Ein gutes Wutventil ist auch die passende Musik. Aber Dusolltest dann nicht hören, wonach Dir ist, sondern etwas, das dagegen hilft, Dich automatisch beruhigt. Du kannst Dir die Selbstkontrolle an er üben.

Hilfe wirst du hier kaum finden. Dies ist ein Laienforum und kein Medizinforum. Das hört sich jedenfalls so an, als wäre ein Gang zu einem Facharzt für dich die beste Lösung. Per Ferndiagnose und virtuell kann man dir hier garantiert nicht helfen. Gute Besserung.

Mein Rat wäre, dass du dir einen Box-Sack zulegst, auf den du eindreschen und dich abreagieren kannst.

Lieben Menschen eigentlich nur sich selbst ?

Wieso sind Menschen so egoistisch? Wenn man es sich genau anschaut dann merkt man, dass eigentlich jeder nur an sich selbst und seinen eigenen Vorteil denkt. Irgendwie versucht jeder mit dem was er tut Bewunderung, Aufmerksamkeit,Anerkennung zu bekommen. Manche Menschen spielen sogar Mitgefühl vor oder Hilfs-bereitschaft damit sie wie gesagt die Anerkennung bekommen und alle glauben dass sie "gut" sind. Aber in erster Linie wollen sie dass eigentlich nur sich selbst beweisen. Jeder denkt im Endeffekt nur an sich selbst hab ich dass Gefühl, sogar Menschen die vom Anblick sich selbst nicht so wichtig zu sein scheinen und wenig Selbstwertgefühl haben denken im Endeffekt auch nur an sich selbst in dem sie sich selber bemitleiden und anderen die Schuld für ihre Leben geben. Manche Menschen nehmen sich sogar dass Recht andere runterzuziehen oder zu erniedrigen um sich selbst als etwas wichtigeres, besseres darzustellen, und einige sind dabei sogar noch fest im Glauben dass sie das Recht hätten andere runterzumachen, auszunutzen, zu betrügen, zu hintergehen weil sie sich eingeredet haben mehr Wert zu haben als dieser Mensch. Es ist nämlich nicht so wenn man es genau betrachtet dass jeder Mensch wichtig sein will , sondern dass jeder Mensch wichtiger und besonderer sein will als andere Menschen. Alle reden sich ein dass es nicht so wäre, aber freuen sich heimlich wenn sie dass Gefühl bekommen oder mehr Anerkennung von anderen Menschen bekommen als z. B. Ein "Freund". Ich habe einfach dass Gefühl dass ein Mensch nicht einfach so er selbst sein kann weil er nicht weiß wer er selber ist und verstellt sich und redet sich angebliche Charaktereigenschaften ein und definiert dadurch seine Persönlichkeit.

...zur Frage

Wo die Wut rauslassen?

Wo kann ich meine Wut rauslassen? Ich bin sehr geladen was kann ich dagegen tut ich muss etwas kaputt machen ich muss es wo rauslassen was kann ich alles machen
Leben ist anstrengend Menschen sind anstrengend ich hasse sie überall sind Menschen die machen mich von Tag zu Tag wütend selbst meine Familie ich habe niemanden, aber alle haben mich

...zur Frage

Ich hasse die meisten Menschen, wie soll ich nur so leben?

Ich will mit fast niemanden irgendetwas zu tun haben und sobald einer aufdringlich wird, reagiere aggressiv!

...zur Frage

Aggressionsprobleme mit Familienmitglied?

Hallo User/innen,

Ich habe eine kleine Schwester 18 Jahre und insgesamt sind wir 5 Geschwister. Sie hatte schon seit sie vllt 11 oder so ist angefangen frech zu den Eltern zu werden bzw. In Form von Widerworte brüllend... Da ich nur ein Jahr älter bin, habe ich immer einen guten Blick auf jegliche Situationen gehabt. Diese rebellische Phase ist eigentlich normal für so junge Kinder. Jetzt ist sie 18 und sie hat meiner Ansicht nach und die meiner anderen Geschwister ernsthafte Aggressionsprobleme. Das hat nichts mit verschiedenen Ansichten zu tun, wenn ich sage, dass sie zu 90% der Auslöser der Konflikte ist. Sie reagiert teilweise auf ganz normale Fragen aggressiv, sogar bei den Eltern antwortet sie in einem so respektlosem Ton, dass ich mir das Bedürfnis, ihr richtig eine reinzuhauen, verdrängen muss. Man muss sagen, dass wir alle eine schwere Kindheit hatten und Aggressivität teilweise normal in der Familie war. Nur erlaubt sie sich, was sie will und wenn es ihr nicht passt, schreit sie um sich und fängt an zu weinen und zu brüllen. Jaja sie ist volljährig aber dennoch ist es verständlich, dass es für manche Eltern nicht akzeptabel ist, wenn man das Haus verlässt und betritt, wann man Lust dazu hat. Das ist nunmal verknüpft mit ihren Wertvorstellungen. Andernfalls kann sie ja ausziehen. Jedem Familienmitglied begegnet sie respektlos und aggresiv. Und das schlimmste ist, sie denkt in allem ernsten, dass sie an rein garnichts Schuld hat. Das ist keine Fassade, es ist ihre komplette Wahrnehmung, denn sie hält sich tatsächlich für unschuldig. Man kann es mit ruhigem Gespräch versuchen, ihr zu erklären, dass dies und jenes falsch und inakzeptabel ist oder mit Rumgebrülle und nichts davon wird ansatzweise etwas bewirken rein garnichts. Sie blockt Gespräche ab mit "ist doch gut jetz". Wir alle geben die Hoffnung auf, dass sie "normal" oder Einsichtig wird. Sie distanziert sich selbst von der ganzen Familie und stellt sich als Opfer des Ausschlusses dar. Sie verdreht jede Situation gewaltsam. Sie greift mich mit Wut geladen an, zerkratzt mir den halben Arm und wenn ich kurz zurückstumpe und meine Mutter erscheint, brüllt sie weinend rum und wirft mir vor, dass ich gewalttätig bin. Alle schmunzeln da natürlich, weil jeder weiß was Sache ist und das provoziert sie noch mehr. Natürlich geht in ihrem Kopf dann vor, dass alle gegen sie sind. Aber es ist sinnlos ihr Verständnis zu zeigen, es bringt nichts. Ich bin der Meinung, dass dies eine Krankheit ist. Ihr könnt die Situation natürlich nicht so gut beurteilen, wie ich, aber ich bin mir zu 99% sicher, dass das keine Phase ist, sondern eine Art Krankheit ist. Denn das ist ja immerhin eine langjährige Entwicklung und nicht einfach mal so plötzlich da. Vielleicht auch eine genetische Vererbung, da mein Vater auch so ähnlich ist, aber das halte ich für ein schwaches Argument... Wir haben alle dieselbe Erziehung genossen. Warum bin ich nicht so. Aus Verzweiflung würde ich einfach mal gerne eure Meinung hören?

...zur Frage

Kann er in eine psychiatrische Klinik wegen Aggressionsproblemen und Gewalt?

Hallo Community,

Meine Familie weiss nicht mehr weiter. Ich zitter immer noch von dem jüngsten Vorfall. Wir hatten schon immer den Verdacht, dass mein Bruder (18) vielleicht Aggressionsprobleme haben könnte. Er schreit und schlägt meine Eltern, hörnt nicht auf sie, beleidigt sie etc. Er wird extrem aggressiv und handgreiflich, schreit rum und hat jz Fernsehen, PS 4 etc. in seinem Zimmer alles auf dem Boden aus Wut geworfen und zerschmettert. Es war so schlimm. Meine Eltern wissen nicht mehr weiter. Meine Mutter weint nur noch. Jeden Tag wird es schlimmer mit ihm. Er klaut auch Geld von zu Hause, geht nicht einmal arbeiten etc.
Was kann man da machen? Soll ich morgen beim Hausarzt anrufen und fragen, ob er in eine Psychatrische Klinik muss? Das geht so nicht weiter. Er hat sich nicht unter Kontrolle und ist extrems aggressiv. Er macht alles kaputt.

...zur Frage

Er macht mich agressiv?

Ich hab ein Problem undzwar...

Mein kleiner Bruder macht mich immer agressiv wenn ich auf ihn aufpassen muss.Er schubst mich und schlägt mich meistens ins Gesicht und nervt auch mit anderen Sachen wie wenn er was gespielt hat,seine Sachen nicht aufräumt.Außerdem ist er sehr handysüchtig und macht wenn er was auf dem Handy spielt volle Lautstärke.

Ich versuche ihn immer in Ruhe und ohne Aggressivität zu erklären,dass er damit aufhören soll und Respekt haben soll. Dann fängt er aber immer an zu weinen und sagt der Mutter dass ich ihn geschlagen hätte was aber nicht stimmt.

Ich habe einfach das Gefühl dass ich Aggressivitätsprobleme habe und er das immer schlimmer macht.

Ich habe auch mit meinen Eltern darüber geredet, aber sie machen nichts und meinen ich soll es ignorieren, aber ich kann es nicht ignorieren.

Manchmal könnte ich was kaputt machen.Immer wenn ich Aggressiv bin, höre ich Musik und beruhige mich. Trotzdem nervt es einfach und er sollte finde ich auch mal Respekt haben.

Wie kann ich das klären? Mit ihm in Ruhe zu reden klappt nicht und meinen Eltern erzählen auch nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?