Aggressionen rauslassen oder wohin sonst damit?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aggressionen gehören abgebaut. Die Frage ist, wie? Am sinnvollsten wäre es, sie verbal in gesetzten und nicht beleidigenden Worten zu äußern. Z.B.: Bitte nicht in diesem Ton! Oder: Mit deiner Meinung bin ich nicht einverstanden. Ich habe....... Oder: Unterlasse bitte diese Beleidigungen. - Eine andere Möglichkeit wäre es, zu Hause auf ein Kissen zu schlagen, oder mit Boxhandschuhen mit einem Trainingsball zu kämpfen. Unterdrückte Aggressionen machen krank. Sie können zu körperlichen, wie seelischen Beschwerden führen. Als besser ist es sie zu analysieren und abzubauen, sprich: Darüber REDEN.

Meine Situation vorhin: Freundin macht Stress; ich solle mich beeilen sie will ja dort und dort hin. Ich war eh schon am fertigmachen; sie kommt aber mehrmals und stresst weiter. Dann Gerede nebenbei. Ich sage etwas und sie spricht mir gegen. Ich erkläre es ihr und sie spricht wieder gegen. Am Ende sagte sie genau das Gleiche wie ich nur in grün, blos dass sie vor Ihren Sätzen als Antwort auf mich immer "Nein, das ist so..." setzt. Diese Widerworte ärgern mich, vorallem wenn sie eh das gleiche sagt wie ich. Und wenn das dann mehrmals hintereinander passiert in Kombination mit dem Druck machen "Mach endlich weiter", dann werde ich aggressiv. Ich komme mir dann ungehört vor; manchmal bekomme ich das Gefühl sie mache das mit Absicht. Sie bekommt das natürlich mit und das belastet unsere Beziehung. Sie hasst es wenn ich aggressiv bin.

Ich weiß nicht wie ich da reden sollte, wenn sie immer gegenspricht :-((( Jedes reden treibt mich dann weiter in die Aggression. Weil einfach immer ein "Nein, aber..." zurückkommt.

Ich versuche es ja immer aufzuklären... Ich denke auch man kann recht gut mit mir reden. Aber wenn mein Gegenüber auf Stur stellt und mich nicht anhört bzw versteht, dann weiß ich nicht weiter. :'-(

0
@user2431

Mein Partner verneint sofort wenn ich irgend etwas sage. Auch wenn ich über das Wetter spreche. Schrecklich! Ich habe mir angewöhnt SOFORT zu sagen: Du verneinst alles, sag mal JA. Dann verneint er wieder. Ich konfrontiere: Auf frischer Tat ertappt! - Anstrengend, aber ich meine es ist seit dem besser geworden. Wahrscheinlich wirken diese "Erziehungsmaßnahmen".

0
@Nirakeni

hmm...

Klingt interessant. Ich glaube ich werde das mal versuchen :-)

0

Ich bin deiner Meinung, das man die Aggressionen rauslassen soll. Ich gehe dann weg und schimpfe oder hau mit den Fäusten an die Wand, ehe schlimmeres passiert. Dieses ganze Gesülze man sollte Aggressionen oder Wut unterdrücken ist mist, es staut sich dann irgendwie auf und wenn das fass dann überläuft wird es gefährlich. Solange ich niemanden angreife oder verletze kann ich meine Wut auch rauslassen.

Ja eigentlich denke ich mir das auch so. Ich schlage irgendwas; den Tisch, die Wand oder sowas. Ich fluche mal kräftig und das wars dann eh schon.

Leider schüchtert sowas meine Freundin ein. Sie hat Angst ich könne mal ihr gegenüber aggressiv werden. Irgendwo ja auch verständlich diese Angst, auch wenn es zu sowas noch nie gekommen ist und ich sowas nicht tun würde.

Sie hätte es lieber wenn ich alles runterschlucke und immer lächle. Das funktioniert aber nicht... und ich habe Angst, dass ich dadurch meine Beziehung zerstöre.

0

Ich würd sagen nicht sofort sondern lieber warten,bis man Zuhause oder einfach alleine ist. Denn wenn andere dabei sind ist die Gefahr hoch, dass du die anderen, evtl. sogar unschuldigen Menschen mit einbeziehst und auch diese fertig machst, damit verbreitest du dann nur noch mehr Aggressivität sodass die anderen dich dann auch noch anschnautzen und du noch aggressiver wirst. Hab ich immer mit meiner besten Freundin; sie ist wieder mal sauer über ihr eigenes Leben und macht mich deswegen fertig.

Alsoo setz dich einfach das nächste mal in dein Zimmer,schrei dir die Seele aus dem Hals (am besten in ein Kissen,damit man auch ncihts hört) und dann müsstest du wieder beruhigt sein ;)

Denn ganz unterdrücken führt zu starken,seelischen Belastungen und kann zu Selbstmordgedanken,Depressionen uvm. führen.

Was möchtest Du wissen?