Aggression bei Tollwut

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was verstehst Du unter einem gen-veränderten Virus? Im Prinzip können alle Warmblüter mit Tollwut infiziert werden. Unterschiede gibt es jedoch im Grad der Empfänglichkeit und der Auswirkung auf den Organismus. Im Laufe der Evolution hat sich der Erreger an den Organismus am besten angepasst, der ihm die besten Chancen gibt, für eine Weiterverbreitung zu sorgen. Raubsäuger wie Wolf, Fuchs, Hund oder Katze sind dafür bestens geeignet weil sie anderen Wirtstieren Wunden zufügen können und außerdem große Strecken zurücklegen können. Andere Tiere, die das nicht so gut können, sind als Wirt weniger geeignet und deshalb hat sich der Erreger nicht so gut an sie angepasst. Diese Tierarten (zu denen auch der Mensch gehört) sind weniger empfänglich und zeigen auch meist nicht die typischen Tollwutsymptome.

Rebuy0815 06.03.2014, 00:28

Was bedeutet das sie "meist" nicht die typischen Symptome zeigen? Somit könnte man den Virus doch theoretisch auch so verändern das er bei menschlichem Organismus Aggression auslöst.

0
Luftkutscher 06.03.2014, 00:50
@Rebuy0815

So einfach ist Gentechnik leider nicht. Tollwutviren sind recht komplex gebaute Viren und sie steuern ihren Wirtsorganismus so wie sie es haben möchten. Das lässt sich nicht einfach ändern, indem man ein paar Sequenzen im Erbgut verändert. Ausserdem, was sollte es für einen Nutzen für die Menschheit bringen? Einen Vorteil hätte niemand davon.

0
Rebuy0815 06.03.2014, 01:05
@Luftkutscher

Es hätte verschiedenste Vorteile, stell dir vor wir wären wirklich in der Lage so ein Virus mit Hilfe von Gentechnik grundsätzlich umzukehren , wir könnten nicht Aggression auslösen sondern Freude, wir könnten ihn sogar so umprogrammieren das er selbstständig krankheiten heilt... Davon sind wir leider noch zu weit entfernt.

0

Was möchtest Du wissen?