Aggresions Probleme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt die Möglichkeit, ein Anti-Aggressions-Training zu machen.

Vielleicht kann Dir jemand im Jugendamt dazu Auskunft geben.

Du kannst zwar zum Psychologen gehen, aber oft geht es auch ohne. Vielleicht hilft es dir, wenn du lernst, dich bei Wutanfällen abzulenken. Viele sagen ja, dass Sport eine ideale Lösung ist- das stimmt auch, aber nicht, wie oft fälschlicherweise angenommen wird, weil man da seine Aggressionen "rauslassen" kann. Immerhin ist Wut ein Gefühl, dass sich im Kopf, im Bauch oder von mir aus auch im Herzen abspielt und das kann man nicht aus sich herausprügeln oder rennen, aber: man kann sich ablenken. Wut verraucht nämlich, wenn man ihr keine Beachtung schenkt. Gerade beim Sport muss man oft sehr konzentriert sein, deswegen ist es zum Ablenken besonders gut, aber auch andere Hobbys wie Kochen, Klavier spielen, Schach oder Gartenarbeit können dabei helfen. Wenn du also merkst, dass du wütend wirst, kannst du die Situation verlassen, wenn das möglich ist, und dich mit einem deiner Hobbys ablenken. Für die Schule muss so eine Ablenkung natürlich ohne große Hilfsmittel klappen- vllt helfen ja Handyspiele oder einmal das Treppenhaus rauf und runter rennen.

Wenn dir das nicht hilft oder du es einfach in vielen Situationen nicht umsetzen kannst, kannst du auch über ein Anti-Aggressionstraining nachdenken. Es muss ja nicht gleich eine ganze Psychotherapie sein.

Grundsätzlich wärs gut .Psychologe kann dir Verhaltensweisen aufzeigen usw. wie man damit umgeht, etc. Vor allem: du lernst dich selbst zu hinterfragen, denn, ohne Grund - keine Ursache...auf jede Aktion...folgt eine Re-Aktion... Wennst selbst bemerkst das am ausrasten bist, find ich gut, das du dir Gedanken darüber machst! lg

WAS genau bringt dich denn zum ausrasten?

google mal : anti-aggressionstraining ...und dann in deine nähe schauen

Was möchtest Du wissen?