Agezogen worden vom Schlüsseldienst hilfe?

6 Antworten

Dadurch, dass du ohne Widerspruch gezahlt hast, liegt die Beweispflicht erstmal bei dir. Den Abgemachten Preis von ursprünglich 129€ wirst du schwer halten können, da die Herren ja zu dritt waren.
Wenn du nicht direkt Geld für einen Anwalt ausgeben möchtest, bekommst du günstigere Beratung bei deiner zuständigen Verbraucherzentrale. Die Zahlung stoppen würde ich nicht. Dadurch machst du dich angreifbar. Da in der aktuellen Situation sowieso du in der Beweispflicht bist macht es keinen Unterschied ob der Betrag bereits überwiesen ist.

Für die Zukunft kann ich dir empfehlen die Rechnung nur unter Vorbehalt zu zahlen. Das muss schriftlich vor der Zahlung von dir auf der Rechnung vermerkt werden und im besten Fall vom Dienstleister unterzeichnet werden. Danach bezahlst du den geforderten Betrag. Wenn du dann das Geld zurückforderst, liegt die Beweispflicht über die angemessene Höhe des Betrags beim Dienstleister. Falls du das in der Situation nicht möchtest kannst du auch die Polizei hinzuziehen (Besonders bei 3 gegen 1).

Nicht der schlüsseldienst waren zu 3 sondern ich mit zwei Kollegen!

0

Du hast nicht per Lastschrift bezahlt sondern per Überweisung und diese ist nicht zurück zu holen.

Da bist du an einen Abzocker geraten - machen kannst du jetzt nichts mehr.

Für die Zukunft :

Ersatzschlüssel bei Freunden, Familie oder Nachbarn deponieren.

Soll ich die Lastschrift einfach zurückbuchen lassen?

Wirklich Lastschrift .... oder Zahlung via PIN?

Hab über pin gezahlt und eingetippt . Die buchen dann es ab . Kann ich es dann nixht zurückbuchen ?

0
@diegom16

Zahlung via PIN entspricht einer Überweisung und ist nicht rückbuchbar.

0

Also zum anwalt gehen ? Wird doch auch bestimmt teuer werden . Ob sich das lohnt. Vorallrm hab ich keine rechtschutz

0
@diegom16

Das Problem ist, dass Du vermutlich Sofort bezahlt hast. Per Karte und PIN. Da Du aber in der Gesamtsumme über 300,-€ liegst, würde ich mir zumindest mal die geringe Gebühr beim Anwalt für ein Beratungsgespräch bezahlen.

0
@Wiesel1978

Hab die Info bekommen dass ich mal kostenlos bei der IHK anrufen kann und auch bei der verbruacherzentrale . Danke dir trotzdem. Ansonsten geht ja auch eine kostenlose erstberatung beim Anwalt.

1

Also zum anwalt gehen ? Wird doch auch bestimmt teuer werden . Ob sich das lohnt. Vorallem hab ich keine rechtschutz

0
@diegom16

Geh doch erst mal zur Verbraucherberatung und lass Dich beraten. Die werden die Erfolgsaussichten beurteilen können.

0

Ich war schneller 😉😉

0

Was möchtest Du wissen?