Agentur für Arbeit, was muss sie wissen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schreib ihm einfach:

Voraussichtliches Studium ab 01.10.2017 als XXX - FH XXX oder so.

So lange du Leistungen beziehst, musst du ihn natürlich informieren. Und dem Sachbearbeiter ist es am Ende doch Latte, was du studierst, sondern nur für die Formalität, damit er deine Akte bearbeiten kann und überhaupt was zu tun hat *g*.

P.S. falls er mies drauf ist, zwingt er dich bis dahin noch eine Kurzzeitstelle anzunehmen, da es ja nicht sicher ist, ob du genommen wirst und nicht einfach auf Treu und Glaube studieren willst und gar nicht qualifiziert genug bist bzw. zu schlechte Noten hast.

WEnn du von denen Geld willst: Ja musst du. Sagen kann man viel, es geht um Steuergelder, da wollen die natürlich schon wissen, ob das alles seine Richtigkeit hat.

Achwas dein Wort reicht doch xD

Du beziehst Leistungen? Dann natürlich. Du willst was von denen, sie wollen das von dir.

Als Student muss man mit dir anders umgehen. Und nur dein Wort alleine genügt nicht.

Die wollen bestimmt regelmäßig Immatrikulationsnachweise sehen.

Ich meine was meinst du wieviele dies als ausrede und lüge benutzen würden?

ja schon, aber ich muss dem doch nicht präsentieren, was genau ich studiere, oder? vorallem wenn man durch die inkompetenz dieses sachberaters eh schon abgefuckt ist

0
@BionadeIngwer

Doch musst du.

Sie wollen nachweise sehen.

Und auf diesen steht hochschule und Studiengang.

Und gerade weil dein Sachbearbeiter inkompetent ist, machsr du dir doch unnötig stress.

Studierst du denn wirklich? Bezweifle ich irgendwie, wenn du so eine einfache Information nicht preisgeben willst.

1

ja ich gehe tatsächlich studieren und zwar grundschullehramt auf mathematik und chemie ich kenne meinen sachberater aber durch die schule auch schon länger und ich bin wirklich ein mensch mich bringt nichts aus der ruhe. aber dieser mensch ist einfach das letzte was man sich in irgendeiner weise zur beratung wünscht, erst recht wenn es falsche informationen und ' du bekommst sowieso keine ausbildung ;'DDD' dazu gibt. also gehts mir einfach nur ums prinzip :)

0
@BionadeIngwer

Geht doch^^ anfang ist getan.

Dein prinzip verstehe ich nicht.

Ich hätte doch dann die Bescheinigung auf den tisch geknallt, BÄÄM gerufen und wäre rückwärts grinsend rausmaschiert. An der tür nochmals salutiert und im flur gerufen mich sehr ihr nie wiedaaa

Also das hätte kch gemacht 

0

ja aber bis ich die bestätigung bekomme dauerts bis zum fristende...

0

ja das stimmt, nur dann wäre die frage wieder sinnlos gewesen weil das ja dabei steht für was etc xD zudem das ja dann nichtmehr der boom moment wäre xD weil beworben heisst nicht angenommen, auch wenns zulassungsfrei ist

0

Beziehst du Leistungen?

habe mein abitur beendet und MUSSTE dann in dieses verfahren, wegen dem kindergeld. habe das auch gerne mitgemacht aber nun hat es sich halt erledigt, weil ich keine ausbildung mehr mache, sondern studieren gehe

0

Was möchtest Du wissen?