Agentur für Arbeit - Arbeitsagentur

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hm ich war zwar noch nie da ( bin in der 11 auf nem Gym), aber wir wollten mal mit der Klasse da hin. Man kann glaube ich auch im Internet auf der Hp von denen seine Eigenschaften eingeben und kriegt dann passende Berufe ausgespuckt. Ich würde dir raten mal den Test vom Gevainstitut zu machen. Der soll wirklich gut sein. Kostet zwar 40 Euro, aber hilft. Also uns wurde dazu geraten. Ach und Bewerbung würd ich immer mit Foto. Aber es gibt da tausende Seiten immer Internet wie man eine Bewerbung zu machen hat und im Unterricht lernt man da auch.

nee auf dem gymnasium nicht, weil die davon ausgehen das man studieren geht! Ist bei uns leider so! und von dem von Geva würde ich abraten. Der Kerl war bei und und hat jede Ausbildung und jedes duale Studium schlecht gemacht.. Und wenn dein Abi schlecht ist, wirds schwer mit dem studieren.. Aber Soft Skills zählen ja auch noch.. Hallo? Ach ja, jeder von uns musste 10€ zahlen und der Kerl hat fast nur von seiner Geschichte erzählte.. Also seine Biographie.. Nein Danke..

0
@kullerkeks16

Also gut. Nun ich will nicht studieren. Aber auch mit nem nicht so guten Abidurchschnitt kannste noch super studieren. Aber schon krass. Naja manche Leute sind einfach unfähig. Mach dir nichts draus. Bei uns sagen die Lehrer immer, die ARbeitgeber würden mehr auf die Fehlstunden als auf die Noten gucken. ^^

0

Am Besten du gehst deinen Weg und setzt dich wirklich in der Agentur an die Computer und suchst selber. Mir haben die Berufsberater gar nichts gebracht und allgemein war es nicht sehr schön wenn man sich bemüht eine Ausbildung zu bekommen und dann zu hören bekommt man würde überhauot nichts tun weil die Nachweise für die Bewerbungen die ich abgegeben habe weggekommen sind (AA Schmalkalden).

Berater in der AfA sind die gleichen, wie früher beim Arbeitsamt. Welche Verdienste sie dazu befähigten um auf die Menschheit losgelassen zu werden ist mir bis dato schleierhaft. Sie müssen aber auch eine ziemlich große Anzahl an Arbeitssuchende beraten, so viel Detailwissen wäre zu viel verlangt. In meinem bisherigen Laufbahn ist mir ein einziges Mal ein Berater über den Weg gelaufen, der in meinem Betrieb kam, sich über Anforderungen, Abläufe, Arbeitsgänge (oha) informierte, damit er die Interessenten gut (was meinte er damit?) beraten und lenken kann. Irgendwie habe ich schon ein Mitgefühl mit den Jungs und Mädels, aber das hilft die-/denjenigen, die auf den Fluren sitzen und warten, nicht viel weiter...

nicht wirklich.. Wenn sie zumindest genügend Info Material für einen hätten und nicht nur das Internet.. Man könnte ja Fachidioten machen.. Na ja..

0

Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Mir wollte man sogar einreden, dass meine Ausbildung nicht gilt. Total lächerlich, was die da erzählen. Und Jobangebote habe ich auch keine bekommen, habe mir selbst einen Ausweg gesucht.

ja ich mach das jetzt auch alles selbst mit Unterstützung von Mutti.. Mal sehen was das wird.. Auf jeden Fall bin ich besser ohne als mit AfA dran ;)

0

Ja Bewerbungen verschickt man üblicherweise mit Foto!

Eine Freundin von mir wollte Steinmetz werden, was ihr aber mangels freier Stellen für Frauen nicht möglich war. Der Berufsberater vom Arbeitsamt empfahl Ihr daraufhin doch Maurerin(!) zu werden, hat ja schließlich auch mit Steinen zu tun, meinte er:)

Ja, also die Leute da :D Hab erst überlegt da anzufangen und es besser zu machen.. Aber na ja, die werden da wohl nie was ändern.. Leider..

0

Gute Erfahrungen mit dem ARBEITSAMT??? Das ich nicht lache...... ....liegt daran, weil da nur Verbrecher und Idioten sitzen, siehe Antworten oben. Verlasse dich NIEMALS auf deren Auskünfte. Bewerbeungen ohne Foto werden todsicher aussortiert, viel Glück!

Warum sitzen diese fähigen Berater ausgerechnet an einem Ort, wo sie nur das sagen können, was man im Allgemeinen einem Papagei beibringt?

Ich will die Leute nicht schlecht machen, aber sie haben keine Ahnung von dem, über das sie reden

Das stimmt und ganz ehrlich ich musste 3 Monate auf einen Termin da warten um mir anzuhören, dass ich kein Foto auf meine Bewerbung machen soll und doch eh schon alles weiß.. Und die meinte noch "Die Uni sieht schön aus. War mal da" und dann hab ich gefragt, was die denn besonderes anbieten und da wusste sie wieder nicht weiter.. Das ist echt traurig..

0

Die meistens dort Beschäftigten sind ahnungslose Schreibtischtäter, die vom wirklichen Leben nicht die geringste Ahnung haben. Sie wissen nicht, was in der Berufswelt abgeht.

vielleicht sollte man die mal auf Ausbildungsplatzsuche schicken.. Bewerbung ohne Foto, Ansprüche ohne Ende.. Das wird schwer werden...

0

Dazu können sie nichtmal was. Ich hatte mal ne Bekannte,die Vermittlerin beim Arbeitsamt als Ausbildung hatte (eigentlich heißt der Beruf "Diplom-Verwaltungswirt"). Daß die so weltfremd sind, ist beabsichtigt..die kriegen ihr Weltbild schon auf der Uni so eingebleut. Was bitte soll man von einem Vermittler erwarten, dem schon auf der Uni beigebracht wird,wie man jemanden abwimmelt,der seine Rechte kennt ?

0

Erfahrungen mit dem Arbeitsamt hatte jeder mal. Und keiner hat gute gemacht. Die Leute sind dort ignorant, und haben keine ahnung was sie dort eigentlich tun, wenn sie was wollen sind sie eine sekunde schneller als wenn wir mal was von denen wollen, jeder ist froh wenn er mit denen nix zu tun haben muss...ich frag mich immer wie man so werden kann...tzzzz

ja, jeder hat diese Erfahrungen, aber warum ändert keiner was?

0
@kullerkeks16

Diese Frage solltest du mal ganz groß als Plakat an die Tür eures Arbeitsamtes hängen. Ich frage mich das auch schon lange. Und wenn man bedenkt, welche Gelder da hineingepumpt werden! Anell

0

ich war mit meiner tochter bei der berufsberatung, das war auch für den eimer....wenn man sich nicht selbst kümmert, wird es eher nichts, so zumindest meine erfahrung

meine ja auch.. Na ja alles Gute für deine Tochter :)

0
@kullerkeks16

hat schon so geklappt wie sie wollte (2. ab-jahr zur bauzeichnerin :-)) trotzdem danke, kullerkeks

0

Geh Deinen Weg besser ohne diese ahnungslosen Berater und folge Deinen Neigungen.

Ich würde gegebenenfalls mal einen Brief dorthin schreiben. Bei meinem Sohn war die einzige Auskunft, er solle ins Internet schauen. Und als mein Sohn daraufhin die Augenverdrehte, sagte der Berater, er sei unreif. Tja. Anell

das ist auch mal cool :D

0

Wenn es eine Stelle gäbe, die ich gerne wegbomben wollte, wäre es die Agentur für Arbeit. Die meisten dort sind überbezahlte unnütze Arbeitskräfte, die ich am liebsten in den Park zum Lauffegen schicken würde. sorry, aber meine Kids wurden dort auch so dämlich beraten

wenn das die Meinung von jedem ist, dann müsste man ja eig was machen.. Meine Freundin, jetzt in der 10.Klasse auf realschule, wollte immer schon Bankkauffrau werden.. Die meinten dann so zu der, dass es mit Realschule eh nix wird.. Und wer hat nun die Ausbildugsstelle: Meine Freundin ;) Hatte von 2 Bewerbungen, 2 Zusagen und fängt nach der Realschule die Banklehre an.. Ich frag mich nur: Warum lassen die sowas zu?

0
@kullerkeks16

Beim Arbeitsamt hat man manchmal den Eindruck,als wollten die gewisse Berufe bestimmten "Bildungsklassen" vorbehalten,obwohl die gar nicht nötig/vorgeschrieben sind. Sieht man ja an deinem Beispiel ganz gut.

0
@Werniman

ja und wir mussten sie erst mal aufbauen sich trotzdem zu bewerben.. Wenn dir das ein "Experte" sagst, lässt man sich auch leicht sowas, als 15-jährige einreden..

0

Ich war auch mal bei so einem Berater, den konnte man in die Tonne kloppen. Habe mich auch nie auf die verlassen und iommer selbst geschaut was ich machen kann

ja ich wollte mich nur weiter informieren, meine Bewerbung durch gucken lassen, dass man sich nicht verrennt.. Na ja.. Weiterhelfen konnten die mir ja leider nicht :D

0

also bei uns (Traunstein) sind die total super und kompetent. da kann man nix sagen.

Was möchtest Du wissen?