Ageblich hochwertige Gitarre gebraucht gekauft, ist aber garnicht hochwertig?

7 Antworten

Der Begriff "hochwertig" ist leider nicht geschützt und unterliegt damit auch keinerlei Vorschriften, die das Produkt erfüllen muss. 

Leider muss der Verkäufer das Produkt auch nicht zurücknehmen. Verkauft ist verkauft. Ich würde ihm aber eine schlechte Bewertung geben und nächstes Mal auch ein Bild oder so etwas anfordern und die Mängel aufzählen lassen. Wenn die Leute da keine oder nur eine schwammige oder widerwillige Auskunft geben, würde ich dir von dem Geschäft abraten. 

Hochwertig ist ein dehnbarer Begriff. Es gibt Menschen für die sind 99€ eine Menge Geld. Wenn es für dich nicht viel ist, ist es entsprechend auch nicht hochwertig. Du hast die Gitarre gebraucht gekauft, demnach hat sie auch Gebrauchsspuren.

Ebay Kleinanziegen = gekauft wie gesehen. Der Verkäufer muss sie nicht zurücknhemen und du kannst auch nichts dagegen tun. Betrug ist das nicht.

Nein, du kannst nichts machen.

Du hast dir die Gitarre bei der Abholung angesehen. Wenn du Schäden übersehen hast, keine Ahnung von Gitarren hast und während der Abholung im Stress warst, dann ist das alles DEIN Verschulden und DEIN Versäumnis. Du hättest dich vorher über Gitarren informieren können/müssen und wenn du dir mehr Zeit genommen hättest, hättest du vermutlich auch die Beschädigungen gesehen.

Was möchtest Du wissen?