AGB Frage, auf Englisch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schadenersatz.

Falls wir deinetwegen gerichtlich verfolgt werden, musst du uns Schadenersatz leisten.

...für Ausgaben und Verluste, Anwaltskosten, etc.

Wir alleine werden unsere Verteidigung festlegen, du musst uns helfen.

Diese Verpflichtung erstereckt sich auch auf sämtliche Mitarbeiter, Partner, Agenten, Zulieferer.

Bezieht sich das wortwörtlich NUR darauf, wenn die wegen mir verklagt werden? Wenn ich z.b. einen Künstler unterstütze, der wegen Copyrightrechten im Zusammenhang auf Patreon verklagt wird, dann habe ich da doch nichts mit am hut?

vermutlich gilt die Klausel dann eher für die Künstler?

0
@DrackenDarck

unten steht: du oder jemand, der für dich arbeitet...

d.h. wenn du dort die Werke des Künstlers anbietest, dann bist das auch du, wenn der Künstler was macht...

1

Im Grunde steht da nur, dass falls Patreon mal deinetwegen angezeigt werden würde, müsstest du für die Kosten aufkommen.

Genau DAS habe ich auch rausgelesen und es verwirrt/verunsichert mich :(

Heißt das die können mein Paypal dann belasten und wenn ich die AGB akzeptiere muss ich deren Anwälte bezahlen? Selbst wenn ich mit der Sache nichts zu tun habe O_o....

Ich hatte den text auch so verstanden.

0
@DrackenDarck

Ja also, die hätten dann da Recht damit, dich für die Kosten zu belasten, falls sie wegen dir angezeigt werden. Wenn du also nichts tust was denen Probleme bereitet glaube ich nicht, dass was passiert.

0
@Direfulfob43155

Also ist es eher für die Künstler als für die Unterstützer, weil die "Macher" bzw. Creators z.b. Copyright verletzen könnten oder so.

0

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen