Agatha Christie, arthur Hastings

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ob dus glaubst oder nicht Christie hat nicht nur Hastings nicht gemocht sondern auch Poirot nicht. Glaube deshalb das Christie ihn nicht mochte wegen seiner engen Verbindung zu Poirot.

Smileebebeey 01.03.2013, 20:45

ok und warum hat sie Poirot auch nicht gemocht? und woher weißt du das?

0

Zuletzt hat sie Hastings nicht mehr gemocht, weil er sie an ihren Ex-Ehemann erinnert hat - Das erklärt glaube ich alles ;)

Smileebebeey 01.03.2013, 20:46

oh ok xD danke :)

0
Juna12 29.09.2013, 00:29
@Smileebebeey

Bitte :D Und zu deiner obrigen Frage: Dass sie Poirot nicht mag, wird schon in ihren Romanen deutlich. Ihr Alter-Ego Mrs Oliver lästert immer über den finnischen Detektiv aus ihren Romanen, den sie sehr schrecklich findet. Und dieser erinnert doch sehr stark an Poirot. ;) Außerdem hat sie mehrmals in Interviews gesagt, dass sie Poirot nicht mag. Sie hat sich immer darüber geärgert, dass alle denken sie würde Poirot mögen. Dabei ist dem überhaupt nicht so. Sie findet ihn arrogant und sie hätte viele Fälle lieber Miss Marple überlassen. Allerdings war diese ihrer Auffassung nach wohl zu alt dafür, einige der actionreicheren Poirot Fälle zu übernehmen. Hastings hat sie wie gesagt an ihren Ex-Ehemann erinnert und außerdem war Hastings zu sehr der "Sidekick" von Poirot.

0

Was möchtest Du wissen?