AG zahlt keine Überstunden aus, Abbummeln ist aber durch volle Dienstpläne nicht möglich

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Doch, es ist öffentlicher Dienst. Bei der Diakonie haben wir die Zusatzversorgung und weitere "Annehmlichkeiten" der öffentlichen Hand. Gerade deshalb ärgere ich mich so über die Verhaltensweise des AG. Mir bringt die Arbeit sehr viel Freude, aber ich arbeite um Geld zu verdienen und wenn ich über die Maße arbeite, so möchte ich auch dafür entlohnt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin in der gleichen Situation! Lies genau in den Arbeitsvertragsrichtlinien, da steht alles drin. Bei uns sind 200 Plusstunden "abgesegnet". Abfeiern unmöglich, Auszahlen nicht möglich, der Betriebsrat nickt! Das ist leider in unserer Branche üblich und erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Öffentlicher Dienst ist, dann ist das doch wohl kein Problem.

Das gibt da Vorgesetzte und bestimmt eine Dachorganisation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bibi8888
08.10.2010, 19:37

das ist kein öffentlicher Dienst!

0

unbedingt den betriebsrat einschalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?