AG verlangt, dass ich als Schulsekretärin die Vergabe ab 1000 € mache, obwohl es nicht Bestandteil meiner Stellenbeschreibung ist. Darf er das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich weiss nicht was das bedeuten soll...vergabe ab 1000€

wäre es so berufsfremd das nicht machen zu können? z.b. als wenn du jetzt die rasenflächen pflegen sollst?

oder nur eine zusatzaufgabe, die ins berufsfeld passt und dir verantwortung, somit auch vertrauen gibt. würde sich doch dann gut machen. 

oder fühlst du dich dem nicht gewachsen, dann solltest du ihm das sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von humphry2003
13.06.2016, 21:23

...schön wäre es, dies beinhaltet vor allem rechtliche Konsequenzen, wenn etwas schief läuft und leider sind wir als Schulsekretärinnen "Mädchen" für alles und da fehlt es schlicht an der Zeit und der Ruhe, sich mit so einem gewichtigen Thema auseinander zusetzen.

0

De facto darf dein Arbeitgeber Aufgaben an dich übertragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von humphry2003
13.06.2016, 21:19

...vielleicht ja, aber das bedeutet eine Höhergruppierung bzw.neue Stellenbemessung und mehr Stunden, da dies auch mehr Verantwortung beinhaltet und mehr Arbeit.

0

Was möchtest Du wissen?