After Schmerzen und gelber Schleim HILFE?

3 Antworten

Wie willst du mit etwas helfen, wenn du nichtmal weißt, was du hast?

Geh zum ärztlichen Notdienst, bzw un diese Zeit kommt der zu den Patienten ins Haus. Klar ist das "peinlich" wenn der Arzt sich deinen Hintern anschaut, aber da musst du durch, bevor da noch schlimmeres entsteht.

Vergiss es, bei solchen Sachen solltest du dich am besten an einen Urologen oder eine anderen Arzt, der sich mit solchen Dingen beschäftigt wenden.

Wenn dus aushalten kannst musst du halr bis morgen früh warten....wenn nicht und wenns so schlimm ist musst du zum Notarzt

Unterleibsschmerzen was kann das sein?

Hi,also ich habe folgendes Problem. Ich habe seid kurzem Unterleibsschmerzen so wie schmerzen im unteren Rücken. Als wenn ich meine Periode habe aber diese habe ich vor kurzer Zeit gehabt und ich habe schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Ich habe auch gelben Schleim bei meinem Stuhlgang entdeckt...kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Periode. Schwarzer Schleim? Menstruation

Hey Leute. hab da mal eine ganz unangenehme Frage und zwar handelt es sich um die Menstruation. Meine Periode ist über 3 Monate ausgefallen, ich war in der zeit sehr oft krank und hatte durchgehend grippale Infekte. jetzt habe ich sie heute bekommen und war ersteinmal total beruhigt ( schwanger kam für mich natürlich nicht in frage da ich jungfrau bin ) dennoch hab ich mir davor sorgen gemacht das irgendwas mit meinem Körper nicht stimmt. Jedenfalls kommen die bedenken wieder da ich anstatt die normale Farbe der Blutung einen dunkelbraunen/schwarzen schleim habe. Und normalerweise habe ich nie schmerzen wenn ich meine Tage habe und bin dann immer total fröhlich aber jetzt ist mir total schlecht und ich merke es wenn es nach ein paar Minuten eintritt sofort da ich dann ein kotzgefühl oder schmerzen beim brustkorb bekomme.. total komisch , finde ich. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Vielen vielen Dank im voraus

...zur Frage

Stechender Schmerz im After während der Periode, was kann das sein?

Hallo. Meine Freundin hat vor 3 Tagen ihre Periode bekommen. Sie sagte mir dass am Anfang (Also nur der erste Tag) sie sehr starke Schmerzen im "After Bereich" oder "Afterloch" hat. Dieses mal hat sie am Anfang der Periode die 3-Monats Spritze bekommen und seid dem hören die Schmerzen nicht auf. Und da ich im Bereich "Medizin" eine Ausbildung anfange, fragte sie mich ob das eine Krankheit sei oder normal ist. Leider weiß ich darauf keine Antwort, und da sie sich zu sehr schämt frage ich jetzt euch was das sein könnte. Hat das was mit der Spritze zu tun? Und was kann man dagegen machen? Achso, und zu den Schmerzen: Sie sind so heftig, dass sie nicht mals richtig aufs Klo gehen kann. Dazu kommt noch, dass wenn sie lacht, hustet oder niest auch diese stechenden Schmerzen im Afterloch hat. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :) Sorry wenn der Text so lang ist :'D Vielen dank im Voraus.

...zur Frage

Komische Ausscheidungen, was ist das?



Guten Abend, 

ich habe die Pille vor einem Jahr abgesetzt, habe dann immer mit meinem Freund mit Kondom verhütet. Vor einem Monat kurz vor meiner Periode haben wir ohne Kondom miteinander geschlafen und ich habe am selben Tag wieder angefangen die Pille zu nehmen. Heute ist ein Monat vergangen und ich hatte starke Bauchkrämpfe, habe meine Periode bekommen und dachte es liegt möglicherweise daran, obwohl ich es von der Pille gar nicht gewöhnt bin während der Periode Schmerzen zu haben. Schließlich habe ich eine große geplatzte Blase ausgeschieden, kein Schleim. Es war eine gummiartige Blase. Nachdem dies passiert ist, waren meine Bauchkrämpfe wie weggezaubert. Kann mir bitte jemand helfen was es gewesen sein könnte? 

Liebe Grüße 

...zur Frage

Starke verspätete Tage?

Also eigentlich kommt meine periode regelmäßig aber dieses mal ist sie fast 2 wochen später dran. Ich hatte leider wärend der fruchtbaren phase sex ohne kondom also mit vorher rausziehen ich weis das ist nicht gut aber ja und er ist auch erst danach gekommen. Jetzt hatte ich aber eben so leichte schwangerschafts anzeichen wie z.B dass meine brüste schmerzen, ich ziemlich müde bin, teilweise essen eklig fand aber dann wieder richtig aß, bauchschmerzen und auch ein wenig kopfweh. Dann habe ich einen schwangerschaftstest extra gemacht der war aber negativ und am selben tag hatte ich so mehr braun als roten ausfluss mit etwas schleim oder so. Das hatte ich vorher noch nie und den tag darauf habe ich meine tage bekommen allerdings ist sie richtig stark, sie war noch sie so sehr ich muss alle 2 stunden wechseln und es gibt fast trotzdem flecken. Genauso ist dieses mal sehr viel fadenziehender schleim dabei. Kann mir vielleicht irgendjemand weiter helfen oder hatte schon mal so etwas ähnliches? Danke schon mal

...zur Frage

Bauchschmerzen wegen Colitis Ulcerosa?

Hallo, ich leide schon seit einigen Jahren an Colitis Ulcerosa und habe immer wieder einen Schub gehabt, der wie folgt aussah: ich hatte Blut im Stuhl und kurz bevor ich musste immer kurze kleine Bauchkrämpfe. Dann habe ich von Salofalk die Klysmen genommen 2g und nach 2-3 Wochen waren die Symptome wieder weg..

Nun ist es bei diesem Schub irgendwie anders. Ich habe schon länger beobachtet das bei meiner Periode der Schub meistens doller ist aber dieses Mal habe ich richtige Bauchkrämpfe zwischen durch seit meinen Tagen, muss aber nicht sofort aufs Klo. Ich habe ganz normalen Stuhlgang, also kein Durchfall, aber dafür ziemlich viel. Auch kein Blut oder Schleim mehr. Momentan haben wir die Dosis von den Klysmen auf 4g erhöht. Dadurch das ich noch nie so mit schmerzen sondern eher mehr mit viel Blut im Stuhl zutun hatte frage ich mich, ob es einfach normal ist das der Schub diesmal so lange dauert (aktuell mit den Schmerzen 1 1/2 Wochen)? Und ist es normal das man Bauchschmerzen hat (ich spezifisch jetzt im unteren Bauchbereich) obwohl man weder Durchfall noch einen krassen Blähbauch hat? Ja ich weiß, ich sollte damit zum Arzt gehen, was ich bald tue nur mein Gastroentrologe hat immer erst Termine in minimal 2 Wochen.

Bei mir war es irgendwie schon immer so das ich entweder nur schmerzen hatte aber kaum sichtbar nach außen das da was ist, oder Blut und Schleim aber dafür so gut wie keine schmerzen.. ich habe so Angst das die Klysmen nicht mehr helfen und ich noch stärkere Medikamente bald einnehmen muss..

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?