4 Antworten

Das Bild ist leider ziemlich unscharf.

Könnte aber gut eine Afte sein.
Wodurch Aften genau entstehen ist gar nicht bekannt. Demnach gibt es auch nicht wirklich ein Rezept was dagegen zu tun

Aphthen haben mich früher fast durchgehend geplagt :( 

Ich nehme Echinacea Tropfen, ein homöopathisches Mittel aus der Apotheke. Vitamin C hilft auch, entweder als Brausetablette oder als reines Pulver (zB aus Drogeriemärkten) aufgelöst in Wasser, Tee, Säften, etc... Ich trinke es meistens mit lauwarmen Wasser und halte es kurz im Mund, wo die Wunde ist.

Zucker ist übrigens der beste Nährboden für Bakterien, daher sollte man auf Süßes verzichten. Es empfiehlt sich, Getränke ohne Zuckerzusatz zu wählen. Honig hingegen hat eine desinfizierende Wirkung. 

Bzgl Mundspülung bevorzuge ich Listerine, hilft wesentlich besser als alle anderen auf dem Markt. Kochsalzlösung ist auch hervorragend zur Schleimhautdesinfektion :)

Ich hatte früher auch gelegentlich eine Afte im Mund. Um die wegzukriegen habe ich immer 3 mal täglich Kamistad Gel (10 mg reicht) genommen. Falls es dich interessieren sollte, hier ist noch mehr Information;

https://www.stada.de/produkte/produktuebersicht/produkt/kamistad--gel-20-mg.html 

Du kannst es hier oder in der Apotheke kaufen;

https://www.apotheke-online.de/kamistad-p-122110.html?utm_source=medizinfuchs&utm_medium=CPC&utm_campaign=Preisvergleich

Was möchtest Du wissen?