Afrikanistik studieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Laura,

Studiere das, was du studieren willst. Mit allem anderen wirst du nicht glücklich. Und ich kann dir versichern, dass man auch mit Afrikanistik (und anderen Area Studies) Jobs bekommt und zwar in sehr unterschiedlichen Branchen. Wo und in welcher Kombination willst du es denn studieren? Allzu viele Unis mit Afrikaschwerpunkt gibt es ja auch gar nicht in Deutschland.

Ich habe z.B. in Bayreuth den Bachelor in Geographische Entwicklungsforschung Afrikas im Hauptfach und Geschichte und Religionen Afrikas im Nebenfach studiert. Momentan promoviere ich. Wenn ich mir ansehe was unser Semester nach dem Abschluss gemacht hat könnte es unterschiedlicher nicht sein. Zwei promovieren heute, eine arbeitet für ein Tourismusunternehmen, ein anderer im Marketing, drei für die GIZ, eine für ein Regionalplanungsbüro, einer als Journalist, eine für eine politische Stiftung, eine für eine NGO und zwei weitere haben nach dem Bachelor noch mal eine Ausbildung angefangen.

Du siehst es ist sehr unterschiedlich. Und es kommt natürlich neben deinem Hautfach auf dein Nebenfach, deine Praktika, deine persönlichen Interessen und dann auch noch deinen Master an. Lass dir nicht reinreden. Und ja die Frage "und was macht man dann damit?" wird dich dein ganzes Studium begleiten.

Lg Susan

Vielen Dank für die Hilfe! Ich würde am liebsten in Leipzig oder auch in Bayreuth studieren. Und dann mit Wirtschaft kombinieren. Ich fahre nächstes Wochenende auch erstmal nach Leipzig zu einem Infotag und gehe da zur Studienberatung. Du hast mir sehr geholfen, Danke!

0
@Laura116

Dann viel Erfolg bei der Entscheidung! Sie dir auch die Prüfungsordnungen der Studiengänge an und die Modulverzeichnisse. Da ich in Leipzig Promoviere kenne ich beide Unis ganz gut. Die Studienschwerpunkte sind recht unterschiedlich. Da musst du einfach schaun was dir eher zusagt.

Lg

0

Wenn dir jeder davon abrät, du niemanden kennst, der Afrikanistik studiert und du trotzdem immer noch Afrikanistik studieren willst - tu es! Du bist dann auf jeden Fall einer von sehr wenigen Absolventen, und das ist bei Bewerbungen sicher ein Vorteil.

Meistens wählt man zu solchen aussergewöhnlichen Fächern noch Nebenfächer, zum Beispiel Wirtschaft oder sonst was (oder umgekehrt, also mit Afrikanistik als Nebenfach). Da kannst du dann auch was wählen, mit dem du später vielleicht leichter einen Job findest (wobei ich mir vorstelle, dass man mit Afrikanistik sehr viel machen kann). Lass dich mal an der Uni (Studienberatung) beraten, die können dir dort auch eine Kontaktperson vermitteln.

Vielen Dank für deine Hilfe! :) Ich werde auf jeden Fall zur Studienberatung gehen.

0

Ich glaube am besten erreichst du dein Ziel, in einem afrikanischen Wirtschaftsunternehmen zu arbeiten mit einem Studium der BWL als Hauptfach und mit Afrikanistik als Nebenfach.

Alternativ kannst du aber auch BWL studieren und neben der Uni afrikanische Sprachen lernen ;-)

Was möchtest Du wissen?