Afrikanische Alphabet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die meisten afrikanischen Sprachen haben keine eigene Schrifttradition, also werden sie seit der Kolonialzeit wenn überhaupt mit Lteinbuchstaben geschrieben. Oft kommen noch ein paar Sonderzeichen dazu. Es gibt zwei recht umfangreiche, für eine Vielzahl an Sprachen gedachte Alphabete: Das Afrika-Alphabet und das Afrikanische Referenzalphabet, aber beide werden im Alltag nicht viel benutzt.

In Nordafrika verwendet man das arabische Alphabet, und in Ostafrika gibt es ein spezielles Alphabet, das auch aus dem semitischen Alphabet abgeleitet ist und vor allem in Eritrea und Äthiopien für verschiedene Sprachen genutzt wird. Es heißt unter anderem Ge’ez-Alphabet, oder auch äthiopisches Alphabet (sag das aber keinem Eritreer).

Für die meisten afrikanischen Sprachen wird das lateinische oder arabische Alphabet benutzt.

Eine Ausnahme ist  die Äthiopische (Amharische) Schrift. Das ist eine Abugida, also eine Mischform aus Alphabet- und Silbenschrift.

Weitere Infos findest du hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84thiopische_Schrift

Dir ist bewusst, dass Afrika ein Kontinent mit vielen verschiedenen Kulturen und Sprachen ist?

So etwas gibt es nicht. Es gibt viele verschiedene Stämme die gar nicht schreiben und welche mit verschiedenen Alphabeten. Die meisten benutzen jedoch das lateinische

Hahahahaha in Afrika spricht man wahrscheinlich mehrere Millionen Sprachen.

Was möchtest Du wissen?