Afrikaner mit Hakenkreuz?!

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

hmm, vieles wär denkbar ich könnt mir vorstellen, dass er vielleicht durch die jahre lange ausbeutung seines kontinets ausländerfeidnlich ist

Ich persönlich denke das es irgendwelche tribalistischen Gründe haben muss, weil ja die meisten afrikanischen Ländergrenzen auf dem Reisbrett entstanden sind und es sich somit um Vielvölkerstaaten handelt. Er muss wohl seinen Stamm über allen anderen des Landes sehn. @ ihelfdawiokann und jofischi: Klar haben die Nazis das ganze zweckentfremdet. dennoch ist diese, jüngste, bedeutung des zeichens heute wohl am nachhaltigsten. Vielleicht hat er ja aber auch einfach den Schuß nicht gehört.

0
@Shilumbu

Du weißt absolut nichts über die Gründe,warum er ein Hakenkreuz tätowiert hatte aber du hast ganz klare Ahnungen / Visionen / Vorstellungen ....... sein Stamm über allen anderen????? Ich halte es schlicht für Nonsens.

Wie deutlich ist ein Tattoo auf schwarzer Haut eigentlich zu erkennen???? Jedenfalls nicht so gut wie auf hellerer oder heller Haut. Selbst Farben bleiben dunkel.

0

könnte mehrere sachen geben ,wo warst du genau, Namibia ,oder wo warst du, und ausserdem hat das hakenkreuz auch andere bedeutungen !! Swastika

(Weitergeleitet von Hakenkreuz)

Hinduistisch-indische Darstellung Eine Swastika (Sanskrit m. स्वस्तिक svastika „Glücksbringer“) ist ein Kreuzsymbol mit abgewinkelten oder gebogenen Armen. Solche Symbole sind in zahlreichen Formen seit etwa 6000 Jahren in Europa und Asien, seltener auch in Afrika und Mittelamerika nachgewiesen.[1] Die vier Enden können nach rechts oder links gerichtet, recht-, spitz-, flachwinkelig oder rundgebogen und mit Kreisen, Linien, Punkten oder Ornamenten verbunden sein. Eine einheitliche Bedeutung haben sie nicht.

ja ich war in Namibia.

0

Dann benutze die GOOGLE-suchfunktion würde sonst zu lange dauern ,aber ich gehe mal davon aus das es als "GLÜCKSBRINGER" gelten sollte !

PS: schreibe beim nächsten mal lieber "Einheimischer" hört sich besser an und ist nicht herablassendt und diskriminierendt !!!

0
@Karsten772

schwarzer afrikaner ist eine vollkommen korrekte ausdrucksform es ist in keinster weise herablassend oder diskriminierend.

es ist eine gute beschreibung, da es auch weiße afrikaner gibt - vor allem im südlichen afrika und da es hier um namibia geht auf jeden fall vollkommen korrekt.

oder ist weißer europäer evtl auch dirkriminierend und herablassend?

0

Also das Ha ke nk reuz an sich gibt es schon seit ein paar hundert Jahren. Es war ursprünglich ein Zeichen von Heil und Zeichen des Glücks benutzt. Erst im 2. Weltkrieg entwickelte sich das Zeichen dann zu dem was die meisten kennen - Nationalsozis usw usw .. ich geh da jetzt mal nicht näher drauf ein.

In der heutigen Zeit - naja - ich behaupte mal das es Leute gibt die das Hakenkreuz und Ado lf H und die Nationalen geschichtlich gar nicht mehr in die Reihe bringen und schlichtweg sagen - Boh - der hat dies und das und coooool - und eigentlich überhaupt nicht wissen wovon die eigentlich reden.

Bei deinem Afrika Neger vermute ich einmal das die Tätowierung eher nichts mit Herrenrasse zu tun hat - dann sollte der freundliche Neger mit Tättoo nicht schwarz sondern weiß sein - sondern vielmehr das es irgendein Symbol ist wie man hier ein Tribial oder ein Arschgeweih bekommt ... - eventuell noch ein Versteckter Hinweis - ich bin schwarz und sieh das Tättoo - heutige Afrika Revoluzzer oder sowas ... - Desinformation - neee - eher desinteresse gepaart mit Keine Ahnung .... wie so oft heut zu tage

Ja ich denke auch dass der keinen Plan hatte. Es war definitiv ein richtiges, solide ausgeformtes Hakenkreuz. Sogar in Rauten-Lage, wie auf den meisten Nazi-Symbolen. Es war auf gar keinen Fall ein Zufallsprodukt aus irgendwelchen Schnörkeln usw., zumindest meiner Meinung nach nicht.

0

....... und für dich scheint es dringend notwendig zu sein, das N-Wort zu benutzen ......... wie so viele immer noch heutzutage. Menschenverachtung gepaart mit Halbwissen ............ es wird niemals aufhören.

0

Ob es in irgendeiner der weit über tausend Kulturen Afrikas ein Hakenkreuz gab oder gibt, kann ich nicht beantworten. Kann sein, muss aber nicht und Symbole aus vollkommen fremden Kulturen übernimmt man auch in Afrika nicht so einfach.

Ich will ja nicht meckern aber warum schreibst du nicht, dass du einen Namibia-Urlaub gemacht hast. Afrika ist viel zu groß als dass man auch nur irgendwas pauschalisieren könnte. In einem 'Afrika-Urlaub' kann ich auch an einem tunesischen Pool in der Sonne liegen ............ oder durch die Namib marschieren. Dazwischen liegen Welten.

Was deinen 'schwarzen Afrikaner' angeht würde ich sagen, Chance verpasst. Eine Antwort wirst du hier nicht bekommen. Es kann nur gemutmaßt werden. Aber deine Vermutungen hinsichtlich Ideologie und Loslösung von der Herrenrasse halte ich für absoluten Nonsens.

Naja, ich geh im November wieder runter. Dann läuft er mir vielleicht nochmal über den Weg.

0

ich glaube hier wird viel zu viel hinein interprediert. das meiste ist gesagt: man hätte ihn fragen können, das hakenkreuz ist in afrika - vor allem im ostafrikanischen bereich wegen der hohen anzahl von indern - sehr häufig zu sehen; auf gebäuden, fahnen und bussen z.B.

Afrikaner lassen sich oft von ideen hinreißen ohne überhaupt darüber nachzudenken warum sie etwas machen - es ist eben cool in diesem moment. ...aber das kennen wir ja auch von unseren jugendlichen; ohrenpflöcke und andere verunstaltungen. vor jahren hat man sich mokiert, dass die "primitiven völker" ohren und lippenpflöcke tragen und sich verunstalten - heute hält diese sitte bei uns einzug.

er ist ein freier mensch und da man in anderen ländern nicht so verkrampft mit diesem zeichen umgeht, gebietet unsere toleranz und die demokratie, dass er sich schmücken darf mit was er will und aus welchem grund auch immer er das tut.

In afrika gibt es viele verschiedene stämme, die auch verschiedene zeichen haben. Das könnte eines sein. damit ist aber bestimmt nicht DAS Hakenkreuz gemeint.

Das Sonnenrad wurde und wird auch von anderen Kreisen/Kulturen/Gruppierungen benutzt. Ein Zusammenhang mit A.H. muß nicht unbedingt gegeben sein.

Hakenkreuze trugen schon die römischen Legionen in ihren Standarten. Das ist keine Kreation des Deutschen Reiches aus NS Zeiten

Das Hakenkreuz als solches hat nichts mit dem bekannten Nationalsozialismus zu tun. Es wurde lediglich vom Nationalsozialismus als Symbol verwendet.

Hier kannst du dir durchlesen wofür ein Hakenkreuz in der Regel steht! ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Swastika

Das ist ja alles schön und gut. Aber ein etwa 25-jähriger Afrikaner in einem Entwicklungsland verbindet das Symbol doch eher mit den Nazis - wenn er es überhaupt mit etwas verbindet! Also warum sollte er sich das dann Tätowieren. Das ist ja genauso wiedersprüchlich wie wenn sich Uli Hoeneß ein 1860 München-Wappen tätowieren würde.

0
@Shilumbu

Das liegt 70 Jahre in der Vergangenheit. Darüber hinaus weißt du nicht, welcher religiösen Gesellschaft er anhängt, ob das Symbol vielleicht einen rituellen Hintergrund hat etc ...

0

Auch Afrikaner können Nazis sein. Antisemitismus als Kern der Ideologie ist weit verbreitet. 

Das Hakenkreuz ist ürsprünglich ein Glückssymbol und wurde nur von den Nationalsozialisten "übernommen". Schon lange vor deren Zeit wurde es vor allem in Asien, aber auch in Afrika gesehn.

Aber as genau nun der Hintergrund der Tätowierung dieses Afrikaners ist weiß wohl nur er selbst ;)

Das Hakenkreuz gab es schon vor den Nazis. Im Buddhismus ist es zum Beispiel ein Glückssymbol

Warum hast du ihn denn nicht gefragt? Woher sollen wir denn wissen, welchen Hintergrund er hat?

Das war in einer Bar so mehr oder weniger im vorübergehen. Bin nicht ins Gespräch gekommen.

0

Die Nazis haben dieses Symbol zweckentfremdet.

Da hättest Du ihn wohl besser gefragt. Wir wissen es nicht.

mit ein bisschen mehr Allgemeinbildung wüssten "wir" das schon :P

0

Vielleicht denkt er, er wäre lustig?

Was möchtest Du wissen?