AFrage über Sexualität e?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ob du hetero-, bi-, homosexuell oder etwas anderes bist, kann dir niemand sagen. Das kannst nur du wissen. Aber vielleicht kann ich dir auf dem Weg ein paar Hinweise geben.

Wenn man anfängt seine sexuelle Orieniterung anzuzweifeln, ist das eine verwirrende und schwierige Phase. Und man will eigentlich sofort wissen, was man jetzt ist, und das Thema hinter sich haben. Aber ganz so einfach ist das eben leider nicht...

Es gibt eigentlich zwei Kriterien, an denen du erkennst, welche Orientierung du hast. Du musst "nur" erkennen, ob das auf Frauen, Männer oder beide zutrifft.

Von wem wirst du sexuell Angezogen? In wen verliebst du dich?

Ein paar übliche Beschreibungen wie sich das anfühlt beinhalten: man will die Person küssen, mit ihr Sex haben, man hat einen schnelleren Herzschlag, sexuelle Phantasien mit der Person, "Schmetterlinge im Bauch", sexuelle Erregung um die Person, Wunsch die Person nackt zu sehen oder sie zu berühren/ihr nahe zu sein, Wunsch bei ihr zu sein, die Stimme zu hören, Nervosität und Glück wenn man von der Person angeschrieben oder angesprochen wird, Sehnsucht wenn die Person nicht da ist, die Person als Mittelpunkt der Gedanken....

Natürlich ist das von Person zu Person anders, manche beschreiben das ganz anders, aber das ist so das, was ich als üblich gelesen und gehört hab...

Bei wem hast oder hattest du diese Gefühle bisher? Oder ein paar davon?

Grob gesagt: bei Männern=homo, bei Frauen=hetero, bei beiden=bi.

Aber: Alles ist ein Spektrum! Es ist nicht (unbedingt) so, dass man 100% das eine oder andere ist, es gibt viele Graustufen. Viele Menschen, die sich als bisexuell bezeichnen, fühlen sich mehr zu einem Geschlecht hingezogen. Bisexuell zu sein heißt ja nur, dass die Möglichkeit besteht, dass man sich in eine Person verliebt, die ein Mann oder eine Frau sein kann. Dass man dann z.B. mit einer Frau zusammen kommt und sein Leben lang mit ihr zusammen bleibt, ändert nichts daran, dass man bisexuell ist.

Geh in dich, lass dir Zeit, probiere vielleicht auch nach Möglichkeit und Wohlbefinden einfach mal ein bisschen rum (eine Frau küssen, einen Mann küssen...). Es sind deine Gefühle, und du musst dich auch nicht in eine Schublade stecken. Das Wichtigste ist, dass DU dich wohl fühlst und glücklich bist. Wenn du dich verliebst, dann verliebst du dich - das kannst du eh nicht beeinflussen! ;)

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salue Tim

Da das sexuelle Interesse eigentlich vorgegeben ist, kann man da nur auf sich selber "hören". Es ist im eigenen Hirn sicher und ohne jeden Zweifel "abgespeichert".

Abrufen kann man diese Information nur dann, wenn man innerlich bereit ist, die Antwort voll und ganz zu akzeptieren. Solange man sich aber innerlich gegen eine bestimmte Antwort sperrt, bekommt man kein reelles Resultat.

Das ist der Grund, wieso Dir niemand sagen kann, wie Du "programmiert" bist.

Du stehst ganz am Anfang Deiner sexuellen Entdeckungen. Also, probiere es mit "Versuch und Irrtum". Sei gegenüber beiden Geschlechtern offen.

Du wirst es bald sicher wissen.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du bist ein Mensch und der verliebt sich in einen anderen Menschen, was spielt es da für eine Rolle welches Geschlecht diese Person hat? Du wirst selber heraus finden welche sexuelle Präferenz du hast, also lass dich überraschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?