affirmative action...gerecht?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

nein 50%
ja 50%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
nein

Das Prinzip der affirmative action bzw. der positiven Diskriminierung ist eine Reaktion auf die vergangene und immer noch fortdauernde Diskriminierung von "Minderheiten". Auch in Indien wird dieses Prinzip zugunsten von Angehörigen der sheduled casts und tribes angewendet.

Dass Menschen diskriminiert werden ist eine Tatsache und ich finde es lächerlich sich hinzustellen und zu sagen: "Das ist aber umgekehrte Diskriminierung!" wenn man selbst nicht zu den "Diskriminierten" gehört. Schließlich hat und hatte man, wenn man der Gruppe der Bevorteilten angehört, von der Diskriminierung anderer unterschwellig profitiert (indem schon Großpapa, Papa und man selbst bessere Noten bekamen, leichter in den Job einsteigen und aufsteigen konnten) - und hier liegt doch der Knackpunkt. Schwarze bekommen bsw. immer noch schwerer einen Job, Frauen haben es immer noch schwerer im Job aufzusteigen.

Das ist keine Gleichberechtigung, hat aber auch keiner behauptet. Affirmative Action ist ein Versuch bestehende Ungleichheiten künstlich auszugleichen.

Das Problem ist einfach: Gäbe es Gleichberechtigung wäre positive Diskriminierung überhaupt nicht nötig und das ist ja eigentlich auch was sich jeder wünscht, oder nicht? Dazu kommt, dass der positiven Diskriminierung einige Nebenwirkungen zugeschrieben werden: Wer durch sie "bevorteilt" wird, dem kann nachgesagt werden, dass er seine Position nur wegen der affirmative action erreicht hätte und nicht durch eigene Leistung. Ob die Leistungsgleichheit wirklich derart verletzt wird wage ich bei relativ niedrigen Quoten in Bereichen in denen hohe Nachfrage herrscht zu bezweifeln. Das ändert aber nichts daran, dass sich derart "bervorteilte" umgekehrt wieder viktimisiert fühlen.

Sinnvoller wäre es meiner Meinung nach eben immer noch, bedingungslose Gleichberechtigung zu schaffen - auch auf Seiten der ursprünglichen Profiteure dieses Systems (mehr Männer in die Kindergärten! bzw. Schluss mit der Diskriminierung von Männern in "Frauenberufen" :)

PS. Die Frage ist etwas verwirrend. Mit Nein meine ich, dass es keine Diskriminierung der weißen Mehrheit ist

ja

Ich denke, dass sich die Gesellschaft ändern muss, damit Gleichberechtigung herrschen kann, und umgekehrte Diskriminierung ist zwar keine längerfristige Lösung, aber zumindest etwas. PS: Bin ein weißer unter 20, nur der Vollständigkeit halber.

Heyho!

Wenn du Lust hast, kannst du mir mal eine nachricht schreiben. Ich habe 2009 mal in den USA studiert und hab in nem Psychologiekurs über genau diese Thematik ne kleine Arbeit verfasst. Also falls du Interesse hast, müsste ich mal schauen, ob ich das noch finde :)

Gruß, Matze

14

das wär super! sehr freundlich von dir, und btw, dass würden nicht viele anbieten!!!^^ ich finds richtig cool, dass du in den USA studiert hast...und warst du ja sozusagen direkt vor ort um diese maßnahmen zu untersuchen. merkt man eigentlich viel davon im alltäglichen leben? lg, silvi^^

0
7
@xxmintixx

Hehe naja ich muss deine Vorstellung vielleicht etwas gerade rücken^^ Da dass ein Uni-Kurs war, ist das natürlich sehr theoretisch gewesen, das heißt, ich hatte leider keine Gelegenheit, direkt mit Leuten zu sprechen. Akademisches Arbeiten ist eben meist etwas trocken und weniger spannend, als es klingt. Aber es gibt sehr viele Studien zu dem Thema, wie die "Betroffenen" selber zu dem Thema stehen, ob es überhaupt was bringt, was die psychologischen Effekte sind und eben zur Frage, inwiefern das System wirklich "gerecht ist". Also alles halb so wild ;)...aber da würde ich dann morgen nachschauen, jetzt muss ich weg^^

0
14
@Shimla

aber auch das was man in der uni lernt greift auf das wahre leben zurück, warum sollte man sich sonst solche fragen stellen, plus: man braucht hintergrundwissen um dieses thema professionell bearbeiten zu können und triftige argumente auszuarbeiten, also auch wenn es trocken war (kann ich noch nicht bewerten bei mir dauert es noch bis ich endlich studiere^^) ich finde das ist ein system, das man von beiden seiten ausleuchten soll...auch die sache mit der umgekehrten diskrimination. ok würde mich freuen, wenn das klappt....noch nen schönen tag + wochende :D

0

Findet ihr die heutige Welt gerecht?

Findet ihr die heutige Gesellschaft ist gerecht? Gibt es Gleichberechtigung eurer Meinung nach?

...zur Frage

Findet ihr die Strafen in den USA gerecht?

Findet ihr die Strafen in den USA gerecht dort werden viel höhere Haftstrafen als hierzulande verhängt und auch teilweise die Todesstrafe was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Ist der Geld-Betrag für Hartz-4-Empfänger gerecht?

Seid ihr der Meinung, dass der Geld-Betrag (Summe aller Hartz-4-Leistungen) für Hartz-4-Empfänger gerecht ist??

...zur Frage

Inwiefern ist der UN-Sicherheitsrat in seiner gegenwärtigen Verfassung in der Lage, seinen Aufgaben gerecht zu werden?

Hallo, ich soll beurteilen, inwiefern der UN-Sicherheitsrat in seiner gegenwärtigen Verfassung dazu in der Lage ist, seinen Aufgaben gerecht zu werden??

Danke

...zur Frage

Ukraine Konflikt Referat

Ich musste für die Schule ein Referat machen über den derzeitigen Ukraine Konflikt, ich bekm eine drei , weil ich angeblich falsche quellen benutzte .Allerdings waren die nur falsch weil die von dem russischen ` Internet waren also mir (-.ru) das war der einzige grund .Hier ist das Referat:

Der Ukraine Konflikt 3.Weltkrieg ?! Bad Kreuznach , der 25.11.2014 Ein Referat von xxxx und xxxx Inhaltsverzeichnis Einblick in die Hintergründe des Ukraine Konflikts Weshalb begann das Ganze Wer beteiligt sich an dem Krieg Wladimir Putin Wozu braucht Amerika diesen Krieg? Was wird aus der EU und Russland? Was wird aus Amerika? Was kann man tun um alles zu verhindern Was hat Polen damit zu tun ?

Ein Einblick in die wahren Hintergründe der Ukraine http://www.youtube.com/watch?v=BudZk3xyNtU (wir zeigten nur einen kleinen ausschnitt des Videos) Weshalb begann das Ganze ? versuchter Beitritt zur EU von der Ukraine Russische Staatsangehörige waren dagegen Putin versuchte zu helfen Obama mischte sich ein -> stiftete Vitali Klitschko an der Ukraine zu helfen indem die Bürger dafür stimmen das die Ukraine zu Amerika gehört. Wer beteiligt sich an dem Krieg? Ukraine Russland Amerika EU Polen Wladimir Putin Versucht Konflikt zu glätten Lässt Ukrainern Zeit zum nachdenken Verteidigt sein Land Will Russland mir allen Mitteln schützen Wozu braucht Amerika diesen Krieg? Um Wirtschaftsprobleme in den Griff zu bekommen ->1. &2. Weltkrieg genauso! Ein Weltkrieg würde Amerika aus Schulden befreien Destabilisierung vom europ. Banken System durch teure bzw. billige Lebensmittel dank Sanktionen In dem europ. Länder in Krieg mit Russland ziehen-> Europa wird stärker und abhängig von Amerika

Amerikanern wird erleichtert günstigere Entscheidungen zu treffen Militärische Komplexzubehör Es wird leichter Russland unter Kontrolle zu bekommen (wie in den wilden 90ern) Amerika schaltet seine wichtigsten Konkurrenten aus strategischer Vorteil um die weltweite Vormachstellung gegen China zu bekommen Was wird aus der EU und Russland? Zerrüttete Wirtschaft über 1000 von Leichen Herrschaft durch Amerika

Was wird aus Amerika? Sie sind die Gewinner! Krieger auf fremden Boden , dass ist was die Wirtschaft der Vereinigten Staaten wollte Was kann man tun um alles zu verhindern ? Die führenden Länder der EU müssen sich von ihren Herrn auf der anderen Seite des Ozeans abwenden Einsicht : Russland verteidigt nicht nur seine ausländlichen Interessen , sondern ist bestrebt den Ausbruch eines 3. Weltkrieges zu verhindern. Was hat Polen damit zutun ? Bedrohte Sicherheit grenzt an der Ukraine Bei Krieg wird auch Grenze von Polen betroffen Übernimmt aussen politische Verantwortung innerhalb EU und NATO

Dieses Referat war eine Powerpoint Präsentation. Ich würde bitte um eine Benotung und ehrliche Meinung bitten. und bitte keine Hater kommentare!!1

...zur Frage

BL Filme oder Serien (egal ob von Japan, Korea und/oder Amerika), in denen sich die Charaktere mindestens 'richtig' küssen?

Hey, ich mag total BL (Boy's Love), also Shounen-Ai und Yaoi. Ich suche nun Live Action Serien oder Filme mit zwei jungen Männern (High School / College) in der Hauptrolle. Hauptsächlich koreanisch oder japanisch, aber wenn es gutes von der USA gibt, sag ich nicht nein dazu.

Also bis jetzt habe ich nur 'Seven Days' (und Glee) gesehen, aber obwohl das total süss war, war es mir zu prüde. Kein P*: Küsse genügen mir, jedoch welche, die auch wirklich 'Küsse' sind. In Seven Days waren die Küsse nach meiner Meinung nicht geltend (die Lippen haben sich kaum berührt, obwohl im Manga die Stelle eine 'make-out session' war). Dies fand ich schade und deswegen suche ich welche Serien, die (echte Kuss-)Szenen wie z.B. bei Glee zeigen: https://www.youtube.com/watch?v=XOX7IW1FnB4

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?