Affäre und nun Beziehungsaus

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

@nini75: Ja, auch wenn ich mir das leider nicht eingestehen will, war ich wohl wirklich sehr besitzergreifend. Dies aber nur aus Angst. Er hat seine Familie verlassen, fallen lassen soll er sie natürlich nicht. Er sagte zu mir, wenn ich zurückginge wäre das absoluter Blödsinn, alte Geschichten aufwärmen bringt nichts und Gefühle kämen nicht zurück. Wenn er das tun würde also sehr unverständlich. Er ist ein sehr ruhiger Typ, eher für sich allein, ich denke nicht, dass er mir dir Gefühle nur vorspielt. Er sagt ja nach wie vor, er liebt mich, meldet sich auch schon den ganzen Tag über immer wieder (wenn auch belangloses Zeug). Mit seiner Frau gab es vorher schon erhebliche Probleme, er wollte eigentlich sowieso weg. Vielleicht war ich ihm eine Hilfe dabei. Ich weiß nichts mehr. Meine Bekannten meinen, er liebt mich auf jeden Fall, das könnte man so nicht spielen. Er hat schon soviel für mich getan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also seine Familie hat er ja bereits verlassen und auch anfangs für zwei Wochen bei mir gewohnt. Das war aber auch auf Dauer noch nicht geplant. Heute habe ich ihn getroffen, und er sagte mir, dass er mich liebt. Ist allerdings trotzdem irgendwie kühl. Er meinte, er kann und will mich nicht vergessen. Einige Nachrichten habe ich heute auch erhalten von ihm. Das ich nur eine Abwechslung bin schließe ich eigentlich aus. Er hat seiner Frau schließlich sofort alles gesagt und er war die treibende Kraft, d. wir uns trennen. Meine Befürchtung ist nur, dass er zurückgeht, weil er die Kids vermisst und weil wir unsere Beziehung irgendwie nicht vorantreiben können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist zu besitzergreifend. Jemandem zu drohen zum Ex zurückzugehen, nur weil er sich nicht so meldet wie du es gerne hättest, ist sehr unreif. Und das er Zeit mit seiner Noch- Frau verbringt ist ganz verständlich. Schliesslich hat er Kinder und eben auch Verantwortung. Das ist kein Grund eifersüchtig zu sein. Mit deinem Verhalten hast du ihn wohl vertrieben, was ich sehr gut nachvollziehen kann. Ob er dich wirklich so sehr liebt wie er sagt, wage ich zu bezweifeln. Ich denke auch das er nur den Reiz des Neuen gesucht und in dir gefunden hat und das es das jetzt war. Nur weil du dich von deinem Mann getrennt hast, heisst das noch lange nicht , das er auch seine Familie fallen lässt und sich für dich entscheidet. Ich denke, das du dir mehr erhofft hast, was sich aber nun leider nicht erfüllen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird seine kinder nicht verlassen wollen und ich glaub,er hat dich nur als abwechslung gebraucht. Sorry,nicht traurig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?