Affäre möchte nicht der Grund für meine Trennung sein?

6 Antworten

Hey,

Du hast ihm doch gesagt, dass du ihn nach einer Trennung weiterhin nur als Freund ansehen möchtest.

Wie würdest du dich dann fühlen, wenn du dich wochen- oder monatelang bemüht hast, einen Menschen für dich zu gewinnen? Würdest du sagen: Prima, dass ich dir gezeigt hab, wie es richtig geht. Jetzt such dir jemand anders, mit dem du das gelernte munter umsetzen kannst. 

Oder hättest du es lieber, wenn dieser Mensch dann zu dir sagen würde: Bei dir fühle ich mich so wohl und geborgen, wie ich es noch nie erlebt habe. Was würdest du davon halten, wenn wir 2 zukünftig alles zusammen machen? Ich würde das riesig finden.

Im ersten Fall wär es dir doch auch lieber, wenn die lieb gewonnene Person bei dem bleibt, wo sie auch bislang war und zwar genauso traurig wie bisher, weil sie dann ja immer wieder schönes mit dir unternehmen wird.

Im zweiten Fall würdest du dich wahrscheinlich so sehr freuen, dass du mit der Person sofort losfahren würdest, um ihre Sachen von ihrem bisherigen zuhause abzuholen.

Er blockt ab, weil er dich mit 99,9 %-iger Sicherheit unwahrscheinlich mag, wenn nicht sogar liebt.

Sprich ihn doch mal an, ob er sich vorstellen könnte, mit dir zu leben.

Viel Glück.

:)

Mir scheint es plausibel zu sein, dass er befürchtet, dass du dich in ihn verlieben würdest, bzw. eine Beziehung mit ihm haben möchtest, sobald du mal von deinem Freund getrennt bist. Er geniesst die gemeinsamen Unternehmungen mit dir, aber kann sich eine Beziehung nicht vorstellen. Auch wenn du sagst, dass du weiterhin mit ihm nur befreundet sein möchtest, traut er dem Braten nicht. So wie es ist, hat er alles was er möchte, ohne weitergehende Verpflichtungen.

Wenn er über mehr Lebenserfahrung verfügt als du, dann weiß er zudem, dass du dich vermutlich irrst. Das was du in deiner Beziehung vermisst und mit ihm zusammen erlebst, gibt es selten oder nie auf Dauer.

Du nennst ihn Affaire und sagst gleichzeitig, ihr seid nur Freunde.... was von beidem stimmt denn nun?

Falls es eine Affaire ist, gehst du fremd - daher wird er denken, dass du ihm auch nicht dauerhaft treu sein wirst und darauf hat er keine Lust.

Falls ihr "nur" Freunde seid, gibt es keinen Grund, sich wegen ihm zu trennen.

Was möchtest Du wissen?