Affäre mit einem 28 Jahre älteren Mann, was tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo Beauty, 

also ich kann dir sagen, dass dich jeder Kerl verarschen kann.. ist egal wie alt man ist..

So wie du denkst, dass du tolle Gespräche führen kannst, kann es auch sein, dass er sich freut, mit dir solche Gespräche zu führen. 

Mein Freund ist 44 Jahre alt und ich bin 19 Jahre alt. Klar habe ich mir Gedanken darüber gemacht, ob er mich nur benutzt.. aber bereust du gerade einen Tag, den du mit deiner Affäre hattest? Also ich bereue keinen einzigen Tag und wenn es jetzt doch heraus stellen würde, dass er mich verarscht.. dann bin ich trotzdem für jeden Tag der letzten 3 Jahre froh, dass ich ihn hatte.. Beziehungen können immer Enden.. aus egal welchen Gründen. 

Ihr könnt doch einfach mal schauen, worauf es hinaus kommt.. miteinander reden, ob er überhaupt an einer Beziehung interessiert ist oder nur an schöne Abende.. 

Also ich werde auch oft gefragt, warum er sich nicht an gleichaltrigen verkneift. Es ist nicht so, dass er ein Loser ist oder bei gleichaltrigen kein Interesse weckt.. er mag es bei den meisten Frauen in seinem Alter nicht, dass sie so versteift auf ihr Leben sind.. die Frauen um ihn herum meistens nur auf Arbeit aus sind und nicht so flexibel in ihrem Leben sind.. sag ich jetzt mal.. 

Wenn Du in Foren diese Art von Frage stellst, wirst Du aus allen Lagern wohlgemeinte Antworten erhalten, was Dich dann letztendlich auch nicht weiterbringt. Bedenken hätte ich insbesondere bei Schubladendenken (zB "was ist in 20 Jahren?", als ob man das bei einer gleichaltrigen Beziehung wüsste), Kategorisierungen und Vorurteile ("will nur Sex", "braucht Dich für sein Ego", uvm). Euch und Eure Lebensumstände kennt keiner, kann also auch nicht beurteilen, ob Ihr nun zusammenpasst oder nicht, ob es längerfristig funktionieren könnte oder nicht. Auf alle Fälle halte ich es für einen Beziehungskiller, sich zu verstecken. Wenn man zueinander steht und es mehr als nur eine Affäre ist, so sollte man trotz widriger Umstände, gutgemeinten Ratschlägen von Moralaposteln u.v.m., zueinander stehen. Die Frage, wie er zu Dir steht, kann Dir hier niemand beantworten. Das kann nur er selbst. Wenn, wie offensichtlich ist, Ihr Euch auch so gut versteht, so halte ich es für notwendig, das Thema "was wird nun aus uns" mit ihm anzusprechen. Ohne das wird es vielleicht eine zeitlang so weitergehen wie jetzt, aber garantiert ohne Zukunft. Mit der Situation Deines Freundes kann ich mich selbst recht gut identifizieren, da ähnliches Alter und auch geschieden, wenngleich mit jüngeren Kindern. Ich kann nicht unterschreiben, dass ich als Mann mit um die 50 eine junge Frau um die 20 nicht ernst nehmen und in mein Leben einbeziehen könnte, wenn sie für mich wichtig ist, ich mich gar in sie verliebt habe, was alles andere als unwahrscheinlich ist. Ich weiss auch, dass meine Kinder hinter mir in meiner Partnerwahl stehen würden, selbst, wenn ich eine 20 jährige Freundin hätte. Ob und wie lange eine Beziehung hält, steht ohnehin in den Sternen. Allerdings weiss auch ich als älterer Mann, dass ich das Risiko laufe, eher früher als später verlassen zu werden und dann noch schwerer Anschluss finde, wenn ich ihn dann noch möchte. Ein Horizont von ein paar vielleicht glücklichen und erfüllenden Jahren mag doch für beide schön sein, und Du hast noch jede Menge Jahre vor Dir, wo Du Dir hinsichtlich Deiner Fähigkeit, neue Partnerschaften einzugehen, überhaupt keine Gedanken zu machen brauchst.

Euch verbindet so lange mehr als nur Sex solange du die Füße still hältst, unkompliziert bist, nichts einforderst, weiterhin schön auf dein Aussehen achtest, da wohnen bleibst wo du jetzt bist. Natürlich besteht die Chance, dass das eine richtige Beziehung wird, die Frage ist nur WAS für eine Beziehung, auf Augenhöhe wird das nicht sein. Du kannst fest davon ausgehen, dass sich ein 48-jähriger Mann von einer 20-jährigen nichts übers Leben erzählen lässt, mit dir Finanzen abspricht, Familienprobleme etc. Es kommt viel darauf an wie man selbst gestrickt ist. Wenn man sich gerne lenken lässt von einem älteren Mann, warum nicht. Die Beschaffenheit einer Beziehung zeigt sich ohnehin selten in der Anfangsphase aber spätestens dann wenn die rosa Brille weg ist.

Kommentar von BeautyandFit
21.11.2016, 16:59

Du sprichst meine Gedanken aus.

0

28 jahre älter ist schon viel - such dir doch bitte lieber einen freund in deinem alter - irgendwann wirst du ihm zu anstrengend , dann schickt er dich eh in den wind.

er steht ja auch nicht zu eurer °°liebe°° und hält das im verborgenen -ich denke er macht es sich gerade etwas sehr bequem mit der liebe auf abruf, dafür bist du zu schade.................

Kommentar von JZG22061954
22.11.2016, 07:52

"...wir nicht möchten dass jemand etwas mitbekommt..." beide halten die Sache im verborgenen.

1

Ich verstehe nicht ganz wo das Problem liegt. Du musst doch bloß für dich selber die Frage beantworten, ob du ihn liebst und ob du mit ihm eine Beziehung eingehen möchtest. Alles andere ist zweitrangig. 

Euer Verhältnis dauert gerade mal einen Monat. Ihr seid also verliebt ineinander?! Wenn ja, dann gibt es eine Basis. Wenn nicht, dann ist es etwas komplizierter. .. Er ist zwar 28 Jahre älter und du logischerweise jünger, aber nichts ist unmöglich und auch das kann funktionieren. Die Abende, wo ihr beim Weinchen beisammen seid, zeigt doch das du auch das mitmachst und dich seinem Gemütlichkeitszustand anpasst. Das ihr euch Momentan noch einmummelt und alles geheim macht ist oder könnte Nervenaufreibend werden. Das dem Sohn zu erklären dürfte interessant werden. .. Ich wünsche euch beiden viel Glück.

Problematisch wird das erst, wenn weitere Jahre vergehen .und deine "biologische Uhr" anfängt zu ticken .28 Jahre altersunterschied  - das ist kein Pappenstiel !

Stell Dir vor, wie alt er ist, wenn Du z.B. 40 bist ist er 68. Ständig mit der Bedrohung zu leben, allein in mittlerem  Alter zu sein - stelle ich mir problematisch vor.

Tja, raten kann ich  nichts - glaube auch, dass es sich finden wird . Machst ja auch so manch schöne Erfahrung dabei  - vielleicht einfach mal eine zeitlang  anschauen und irgendwann in einen günstigen Augenblick den Absprung finden ......

Ich würde ihn an deiner Stelle offen ansprechen und mit ihm darüber reden, denn es gibt nichts Schlimmeres als in der Hinsicht Angst zu haben. Du solltest allerdings auch nichts in doppelter Geschwindigkeit machen. Lass dir Zeit, so etwas dauert sehr lange. Es kann auf jeden Fall klappen denke ich, so lange ihr offen über eure Gefühle redet und an einem Strang zieht. Die heimlichen Treffen sind auf jeden Fall vorerst eine gute Wahl, auch, dass ihr euch so oft seht. Der Altersunterschied sollte auf keinen Fall im Weg stehen, es ist alles möglich. ;)


Ich denke, dass es durchaus eine "echte" Beziehung zwischen euch werden kann, vielleicht brauchst du einen "reiferen, erwachseneren Mann" der voll im Leben steht und er mag das "jugendliche" an dir... jetzt nur mal si gesagt ohne euch zu kennen. Du musst es beurteilen bzw. ihr beide. Wenn ihr euch so oft seht - redet doch mal darüber.

Klar hat er bestimmt Angst wenn es raus kommt was die anderen denken, du vielleicht auch...

Jedenfalls sollte dich der Altersunterschied allein nicht davon abhalten mit ihm eine Beziehung aufzubauen.

Viel Glück

Kommentar von BeautyandFit
21.11.2016, 14:04

Danke dir. Ich habe einfach Angst dass wenn ich es ansprechen, ich alles "kaputt" damit mache.

0

So langsam mache ich mir aber Gedanken.

Inwiefern? Dass da von deiner Seite aus mehr daraus werden könnte als nur eine Affäre? Dann sprich mit ihm doch einfach darüber, wie er das sieht.

Was ist das zwischen uns? Sieht er mich nur als Bestätigung für sein Ego? Iche habe einfach Angst verletzt zu werden.


frag bzw. sag das ihm, nicht uns.


Was möchtest Du wissen?