Affäre beendet - wie zurück gewinnen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun ist sie natürlich ziemlich sauer dass ich sie so in die pfanne gehauen habe.

Ich kann mich an deine vorherige Frage noch erinnern wozu du auch viele gute Ratschläge bekommen hattest. Für mich ist das ein Rätsel wie man so eine Frau haben möchte. Sie ist in der Beziehung, sie steht in der Verantwortung. Nicht du haust sie in die Pfanne sondern sie hat sich das selbst eingebrockt. Diese Affäre läuft 3 Monate und du hast nichts dagegen, dass sie bei dir einzieht. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was man dir hier für einen Rat geben soll weil diese ganze Situation völlig sinnbefreit ist. Ich würde davon die Finger lassen du wirst sie dir verbrennen aber denke auch, dass du das selbst herausfinden musst.

Ich würde ihr einfach mal die Meinung sagen. Lass doch nicht mit dir spielen. Wenn sie nur aus finanziellen Gründen bei dem bleibt, ist sie echt nicht gut. Ich würde an deiner Stelle nochmal mit ihr reden und sie wirklich zur Wahl stellen. Entweder er oder du. Weil dieses ständige hin und her wird auf Zeit nicht gut laufen. Weißt du wie ich mein'? Anscheind ist es bei denen in der Beziehung aus, sonst würde der Freund von ihr das ja nicht so leicht hinnehmen, dass sie ihn 2 Monate oder länger betrogen hat.

Klar ist ihr verhalten sch***

Mein kopf sagt auch nein aber mein herz sagt ja. Versteh auch dass sie sauer ist das ich sie "verraten " habe. Sie hat mich blockiert und mir gesagt ich soll alles von uns löschen uns sie in ruhe lassen. Denke aber in ein paar tagen wird sie mich schon vermissen. Wollte mir nur noch eine Meinung von aussenstehenden holen ob ich mir da noch Hoffnungen machen kann?

Willst Du das wirklich? Du wärest dann in der Situation wie ihr jetziger Freund - Beziehung, aber sie hat evtl. jemanden nebenbei? Brauchst Du das?

Und so nebenbei. Wenn Du ein Verhältnis mit einer gebundenen FRAu hast, ist es an ihr, dem Partner was zu erzählen - oder auch nicht. Du hast da keine Ansagen zu machen, das geht Dich nämlich nix an.

0

Die Chancen stehen ganz gut, würde ich sagen.. Aber ich würde mir mal ernsthaft Gedanken über ihren Charakter machen. Versetz dich mal in die Lage ihres Freundes! Denn irgendwann kann das auch deine Lage sein. Wenn man einmal fremd geht, geht man einfach immer wieder fremd.
Du glaubst, wegen dem Geld bleibt sie mit ihm zusammen.. Ist das nicht schon ekelhaft genug?!? Und konnte sie dir nie irgendeinen plausiblen Grund dafür nennen, dass sie noch mit ihm zusammen ist? Mir erscheint ihr Verhalten wie das einer 13 Jährigen. Ich finde ihr Verhalten (vor allem im Hinblick darauf, dass sie noch sauer war, nachdem Sie alle Möglichkeiten hat verstreichen lassen, mit ihrem Freund zu reden) so widerlich moralisch flexibel..

Was möchtest Du wissen?