AfD wählen für moderne Drogenpolitik?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

wähle lieber die linken, wenn du für eine legalisierung bist. die AfD wird ganz sicher nichts erlauben, das ist quasi die csu von vor 10 jahren. erzkonservativ - alles neue, andere oder sonst wie nicht im eigenen inzestdorf vorhandene ist böse und gehört rücksichtslos verfolgt.

dem gysi traue ich als einzigem politiker zu, seine versprechen auch mal umzusetzen, sollte er mal in die position dazu kommen.

mein vertrauen in die wahlversprechen vom rest ist nicht vorhanden.

wenn links nicht so deins ist, dann gibts ja noch die PARTEI.

grüne gehen auch noch, aber ob die tatsächlich umsetzen was sie versprechen ist auch zweifelhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies dir ihr sonstiges Wahlprogramm mal durch und überleg mal, in wie weit eine Legalisierung von Drogen da hinein passen würde.  Ich vermute eher Opportunismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaokjaok
16.09.2016, 20:52

Okey danke für die Antwort!

1

Wenn du dir eine "moderne" Politik wünschst - auf welchem Gebiet auch immer - ist die AfD genau das Gegenteil von dem, was du suchst.

Die ganze Zielrichtung der AfD geht dahin, unseren Staat so ungefähr 50 bis 60 Jahre in die Vergangenheit zu schicken. Keine Frauenrechte, keine Gewerkschaften, keine Einwanderer (da sind wir schon eher bei 60 als bei 50 Jahren). Die "gute alte Zeit" halt, als Homosexualität noch eine Straftat war und man Kinder nach Herzenslust verprügeln durfte.

Willst du das wirklich?

Glaubst du ernsthaft, dass eine Partei mit solchen Idealen einen Freibrief für Drogen ausstellen wird?

Weitaus wahrscheinlicher ist, dass die law-and-oder-Mentalität darauf abzielt, jeden Kiffer hinter Schloss und Riegel zu bringen. "Zero tolerance" ist ein populäres Stichwort. Die AfDioten würden dir eher die Rübe abhacken (auf die Todesstrafe sind sie ja ganz geil), ehe sie dich einen Trip einschmeißen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest nicht eine Partei nur wegen eines Aspektes ihres Programms wählen. Wenn es dir nur um die Legalisierung von Hanf geht, kannst du auch die Grünen wählen oder die Piraten. Oder mache einen Urlaub in Holland oder Finnland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaokjaok
16.09.2016, 20:49

Mir gehts nicht nur um Hanf, aber ja ich kann sie nicht wegen nur einem Grund wählen.

1
Kommentar von jaokjaok
16.09.2016, 20:58

Danke werde den Wahl o mat mal machen

0

Ich denke nicht, dass in den nächsten paar Jahren da viel passieren wird, egal wen du wählst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir nur um Drogen geht, dann solltest du gar keine Partei wählen, denn bei jeder Partei, geht es nicht nur um Drogen.

Ich denke nicht, dass du für Atomstrom, Kraftwerke usw. bist. Deshalb solltest du schon mal nicht die AfD wählen.

Überfliege mal die Zusammenfassungen der Parteiproramme und Du wirst schon eine Richtige finden, die deine Drogenpolitik entspricht... (Und zudem noch ein paar andere Dinge)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Davon würde ich nicht abhängig machen, wen ich wähle. Das ist kein Grund, die AfD zu wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Grünen haben eine recht lasche Drogenpolitik.

Ich bin zwar kein Fan von solch einer Drogenpolitik aber jedem das seine. Ist für mich nicht wirklich Wahlentscheidend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaokjaok
16.09.2016, 20:47

Mir geht es nicht nur um Hanf. Und die grünen sagen zwar sie wollen etwas tun, machen dann aber eh wieder nix. Das das nicht nur der einzige Wahlgrund sein kann stimmt aber.

0

Die AFD verspricht alle, um an die Macht zu kommen.

Wer nicht männlich, wohlhabend, unter 40 ist, wird unter der Politik der AFD leiden.

Einfach mal Wahlprogramm lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PantherInBlack
16.09.2016, 20:41

Jede Partei verspricht etwas und haltet es nicht ein -.-

0
Kommentar von jaokjaok
16.09.2016, 20:45

Danke für die Antwort, ich werde es mal lesen

2
Kommentar von blaurot8
16.09.2016, 20:53

Die AFD schon

0

Seit wann ist die AfD für eine Legalisierung von Drogen? Wo steht das? Im Parteiprogramm?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaokjaok
17.09.2016, 15:00

Süchtigen und sonstigen Konsumenten ist daher die Möglichkeit zu geben, im Wege der kontrollierten Abgabe in den Genuss von Drogen zu gelangen, wenn und soweit auf diese Weise der von Drogenbanden beherrschte Schwarzmarkt ausgetrocknet und die Macht der Verbrecherorganisationen entscheidend geschwächt werden kann.
Aus dem Wahlprogramm

0

Zwar mag die AfD in diesem Punkt deiner Meinung entsprechen sonst ist sie jedoch eine rassistische,rechtspopulistische bis rechtsextreme,völkische und menschenverachtende Partei.Daher würde ich dir nicht empfehlen Sie zu wählen 

Wenn du für die Legalisierung von Cannabis bist dann wähle doch die Grünen oder die FDP.Die wollen das auch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crunchy1
16.09.2016, 20:51

Schöne Antwort! ich wähle auch immer die grünen mit der Hoffnung auf eine Legalisierung!

0
Kommentar von jaokjaok
16.09.2016, 20:51

Ich bin aber für eine Legalisierung aller Drogen, da ist sie die einzige Partei. Ich werde mir mahl das Programm durchlesen denn Rechtsextreme will ich wirklich nicht wählen!

0
Kommentar von jaokjaok
16.09.2016, 20:51

*mal

0
Kommentar von jaokjaok
16.09.2016, 20:59

Von den bin ich leider auch nicht so begeistert😐

0
Kommentar von jaokjaok
16.09.2016, 21:24

Wtf??
Glaub das Thema AfD wählen ist für mich erledigt...

1

auf keinen Fall deswegen die AfD wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?