AFD oder Die LINKE?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

DIE LINKE 61%
AFD 38%

18 Antworten

DIE LINKE

Welche politischen Werte/Ziele vertritts du denn? Was möchtest du denn konkret, dass sich ändern soll? Hast du dir darüber Gedanken gemacht?

Ich selber möchte mehr materielle Gleicheit, einen Ausbau des Sozialstaates, eine gerechte Steuerpolitik, die kleine Einkommen entlastet und große deutlich belastet. Ein Ende der Austeritätspolitik um Wirtschaftswachtum zu erreichen und den Stopp von Privatisierungen öffentlicher Leistungen bzw. deren Rückgängigmachung. Daher klar die Linke


Was ist besser Sportwagen oder Elektroautos?

Es ist sehr schwierig ein objektives besser zu finden zwischen zwei so gegensätzlichen aber dadurch auch ähnlichen Parteien.

Im Endeffekt ist die frage welche besser zu deinen Wünschen, Ideen, Bedürfnissen und Vorstellungen passt.

Für die Mehrzahl der Lohnabhängigen, den Arbeitslosen und etlichen Rentnern ist die Linke eine Option. Für Selbständige ist das nicht unbedingt ausgemacht.

habe mir jetzt einige Deiner Fragen angeschaut und vermute mal, dass es noch 4 oder 5 Jahre dauert, bis Du dann wählen darfst...

Wer weiß, ob dann die AfD überhaupt noch eine Rolle spielt in Deutschland, denn sie sind derzeit am absteigenden Ast... 

Wenn man tatsächlich der Meinung ist, dass nur die AfD oder die Linke eine Option zum Wählen ist, sollte man sowieso drauf verzichten... 

Ich rate Dir, Dich nicht auf eine Partei zu fixieren sondern von Wahlen zu Wahlen, jedes Mal, selbst noch einmal zu überlegen, was Dir für Dich und Deine Zukunft wichtig ist. Dann überlege Dir, was potentiellen Kindern von Dir gut tun würde. Dann erst, schaue auf die Programme der verschiedenen Parteien. Setze Deine eigenen Prioritäten und entscheide Dich.

Dazu kommt ein wichtiger Faktor. Nicht jede Partei ist gross genug, um wirklich etwas zu bewegen. In den letzten Jahren waren das vor allem CDU/CSU und SPD. Wenn Du also eine Partei wählst, die dann bei der Regierungsbildung trotzdem nichts hin bekommt, dann war Deine Stimme wohl bei denen, die Du gut findest, bewegen wird diese aber nichts in Deine Richtung. Es kann also Sinn machen, die zweitbeste Wahl zu treffen und dafür eine Partei zu wählen, welche etwas bewegen kann.

Was ist wenn diese Parteien aber garnichts bewegen wollen?

0
@Trumpete

Eine gut geölte Maschine am laufen erhalten, bewegt enorm viel. Nur merkt niemand, dass der Mechaniker diese ständig schmiert. Ist der Mechaniker entlassen worden, weil man glaubte, es geht genau gleich weiter ohne ihn, dann beginnt die Maschine zu rosten und bald schon verklemmt sich diese. Man wünscht sich dann ganz schnell den Mechaniker zurück.

Kurzum, nicht immer ist Bewegung das beste und nicht immer werden die Arbeitsamen korrekt für ihr Tun gewürdigt.

Aber wenn Du Dich mit den politischen Themen der etablierten Parteien nicht anfreunden kannst, dann musst Du wohl auf eine andere Partei ausweichen.

Ich empfinde AFD als manipulativ. Daher, wenn, dann die Linke.

0
DIE LINKE

Ich wäre entweder für die Linken oder für die Grünen.

Was du wählen sollst, kann dir hier allerdings niemand vorschreiben. Da musst du dich informieren, entscheiden, was dir persönlich wichtiger ist (bist du eher für Umweltschutz, oder ist dir die Umwelt mehr oder weniger egal, willst du eine funktionierende Wirtschaft, bist du für oder gegen das und das). Darüber hinaus gibt es natürlich auch verschiedene Rezepte, wie es zu erreichen ist. Je nachdem, was Dir sympatischer ist - das kannst nur du alleine für dich entscheiden.

Wer diese beiden Alternativen in Erwägung zieht kann sich nicht ernsthaft mit der Parteienlandschaft Deutschland beschäftigt haben.

Zuvor empfehle ich allerdings die Kenntnisnahme der grundlegenden Rechtschreibregeln der deutschen Sprache.

Was sollen wir daraus schließen, dass du sowohl einer Partei des extrem rechten, als auch des extrem linken Randes beitreten würdest?

Dass du keinerlei politischen Kompass besitzt und dich eher an Populisten hältst?

Alle Parteien sind populistisch, oder meinst du, dass CDU und SPD nicht auch vor den Wahlen das Blaue vom Himmel lügen?

0
@Trumpete

Was CDU und SPD versprechen ist zumindest auch in der Realität umsetzbar und basiert nicht auf ausgedachten Fakten. Dank dieser Parteien geht es Deutschland extrem gut.

0
@Apfelkind86

Gelogen ist es am Ende trotzdem, siehe Mehrwertsteuer und Maut. Die Forderungen der AfD wären auch umsetzbar wenn man wollte.

Nicht allen in Deutschland geht es gut, sonst stünden mit AfD und LINKE Protestparteien nicht bei knapp 25%.

0
@Trumpete

Welche Forderungen der AfD eigentlich?

Sie machen ja keine konkreten Vorschläge. Nur Gejammer und Worthülsen, ganz wie der Namensgeber deines Nicks.

Wie hat er nochmal vor, Obamacare zu ersetzen? "It's complicated stuff!" - Achsooooo!

Nicht allen in Deutschland geht es gut, sonst stünden mit AfD und LINKE Protestparteien nicht bei knapp 25%.

Doch, diese 25% raffen nur nicht, was für ein Glück sie haben, in diesem tollen Land zu leben, in dem Hartz IV als Armut gilt. Um diese Armut mal zu erreichen, würden sich 60% der Weltbevölkerung beide Beine ausreißen.

0

wenn ich 18 bin will ich nähmlich einer dieser Parteien wählen.

Vielleicht gibt es die AfD dann nicht mehr?
War nur Spaß - nicht das die AfD-Fans gleich wieder ausflippen...

Beschäftige Dich regelmäßig mit Politik, lies die Programme der Parteien - so bildest Du Dir eine eigene Meinung.
Teilweise brauchbar ist auch der Wahlomat der immer kurz vor einer Wahl geschaltet wird. http://www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat/

AFD

Also ich würde die Peninistische Einheitspartei wählen.

 

Hier siehst du einen Werbespot

Da du die AfD und die Linke in einem Atemzug nennst, solltest du keine der beiden Parteien wählen, denn aus deiner Frage sieht man, dass du nicht weißt, wofür diese Parteien stehen.

Jeder wirklich Linke würde  es sich verbitten, mit den AfDlern in einen Topf geschmissen zu werden.

DIE LINKE

Wenn man nur die Wahl zwischen Pest und Cholera hat, ist Letztere das geringere Übel.

AFD

Beide Parteien könnten gegensätzlicher kaum sein, auch wenn es Schnittmengen gibt.

Ich wähle AfD, was du wählst musst du schon selbst entscheiden. Die AfD ist konservativ und will Zuwanderung eindämmen, die Linken wollen Multikulti und Kommunismus als Endziel.

Die AfD ist konservativ und will Zuwanderung eindämmen, die Linken wollen Multikulti und Kommunismus als Endziel.

Punkt.
Das ist alles was Du weißt?

1
@Trumpete

Immer wieder schön wenn man eine Partei mit 2,3 Worten abschließend definieren kann...

1
@Crack

Interessant das eine Partei die sich zw sozialdemokratisch und ihrer neuen deffinition von sozialistisch bewegt den Kommunismus nach Marx als Endziel haben will... 

Immer wieder Toll die Erkenntnisse hier 

0
@Crack

Für die Generation Twitter und einen 18-Jährigen der selbst nicht weiß was er will reicht das grob.

0

Wie sollen wir dir sagen was DU wählen willst, gut findest und was du dir in deiner Information zusammengesucht hast? 

AFD

Habe beide gewählt :) 

DIE LINKE

Pest gegen Cholera. 

wtf? du meinst wohl eher Grippe gegen Pest...

0
DIE LINKE

Im Vergleich, DIE LINKE. Ich rate dir aber die PARTEI zu wählen, da sie sehr gut ist. 

"Die Partei" ist eine Satire-Partei. Sie hängt mit Titanic zusammen. Ihre Inhalt sind zwar lustig, allerdings sind sie es nicht wert, dass ich meine Stimme für sie "verschwende". Dies ist nicht böse gemeint, allerdings sehe ich kein Potenzial in dieser Partei jemals die 5% zu erreichen. Einer meiner Lehrer ist bei ihnen Mitglied und was er so erzählt hört sich auch gut an, allerdings wird sie es nie schaffen groß zu werden.

0
@Jeditb

Bei der Partei, die PARTEI geht es um mehr als nur lustig sein. Natürlich haben wir unseren Spaß und Freude an der Politik, daran ist nichts falsch oder auszusetzen. Wir zeigen Fehler im System und helfen dieses zu verbessern, von daher ist eine Stimme nicht verschwendet. 

Ich bin aber froh wenn die Leute überhaupt wählen gehen, da jede Stimme zählt, ausser sie wählen die FDP, dann war die Stimme verschwendet. 

0

Dann doch lieber die Linken. Besser aber was ganz anderes. ÖDP oder sowas kleines

igitt... liberal

0

Was möchtest Du wissen?