AFD gewinnt an Stimmen.Wiederholt sich Geschichte?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mach dir keine Sorgen....

In diesem Land gibt es sehr viele Menschen, die bereit sind, alles dafür zu tun, dass sich dieser "braune" Teil der Geschichte, nicht wiederholt. Wirklich alles....

Aber als kleine Anregung zur Selbstkritik:

Deine Fragestellung hat mich an die AFD erinnert. Polemisch, populistisch, und sehr einseitig..... 

Denk mal drüber nach......

LG :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AFD gewinnt an Stimmen.Wiederholt sich Geschichte?


Nein, die Geschichte wiederholt sich nicht! Schließlich liegen ganz andere staatliche, rechtliche und soziale Voraussetzungen vor.

Mir macht gerade die derzeitige Entwicklung sorgen und ängste

Ich muss mit ansehen, wie Deutschland wieder von einer rechten Partei unterwandert wird.

Das ist sehr übertrieben. Die AfD braucht den Weg des Unterwanderns nicht zu gehen, sondern kann ganz offen für ihre politischen Ansichten werben. Das ist auch gut so, denn dann erkennen alle vernunftbegabten Bürger, mit was für Rattenfängern sie es zu tun haben.

Die Medien hetzen gegen Moslems und niemand tut was dagegen Die Vorratsdatenspeicherung wurde vor kurzem wieder beschlossen.

Alice Schwarzer, Charlotte Knobloch und andere etablierte Leute hetzen gegen Moslems, was das Zeug hält

Viele Übertreibungen verstellen den Blick auf die Wahrheit! Weder die Medien noch sonst irgendwelche vernünftigen Menschen "hetzen gegen Moslems"! Denn das wäre ebenso pauschal wie dein Vorwurf der Hetze. Man darf aber den Blick dafür nicht verlieren, dass der Islam aus bestimmten Gründen gerade für einige verblendete, geistig im Mittelalter zurückgebliebene Anhänger die Grundlagen bietet, um auf ungebildete, dumme und leicht zu beeinflussende Menschen einen mehr als schlechten Einfluss auszuüben und sie zu Verbrechen zu verleiten. Dass die islamische Welt den Weg der Aufklärung noch nicht gegangen ist und sich in nicht unbeträchtlichen Teilen dagegen stellt mit Folgen, die den allgemeinen Menschenrechten Hohn sprechen, sollte man nicht aus den Augen verlieren. Extremistische muslimische Fanatiker und Terroristen sind Verbrecher, dürfen als solche bezeichnet und müssen strafrechtlich unnachsichtig verfolgt werden. Schließlich ist es eine der vielen Aufgaben des Staates, seine friedlichen Bürger vor Gewalt und anderen Verbrechen zu schützen!

Gegen das Vergessen hiess es immer wieder. Doch was wir jetzt haben, ist eine Wiederholung der Geschichte

Wie können bloss Menschen davon ausgehen, dass alle Moslems und alle Juden gleich sind

Gegen Juden traut sich keiner was zu sagen, aber bei Moslems ist es halt KRITIK und meinungsfreiheit

Eben w e i l  wir Deutschen unsere Geschichte nicht vergessen und unsere schlimmen, mörderischen Erfahrungen mit ideologischem Fanatismus gemacht haben, verurteilen wir mit Recht jeden anderen, also auch einen mörderischen religiösen Fanatismus, den eine Reihe von Moslems glauben, rücksichtslos ausleben zu dürfen. Sie haben wie Neonazis das Recht auf Toleranz verwirkt.

Übrigens s i n d alle Menschen g l e i ch, nämlich in Bezug auf ihren Anspruch, ihre Menschenrechte zu respektieren und sie ihnen zu gewähren. Das gilt in Deutschland für Juden, Moslems, Christen usw. unterschiedslos. Gegenteilige Behauptungen sind pauschale Propaganda!

Was mir angst macht, ist einfach die AFD. Frau Petry eine studierte intelligente Chemikerin hetzt gegen Moslems und Migranten

udn nun ist es ganz normal fremdenfeindlich zu sein

Man soll die AfD nicht verharmlosen, doch ihre Anhängerschaft ist sehr begrenzt und nicht gerade furchterregend. Gegen Dummheit hilft nur Bildung, gegen Straftaten der Rechtsstaat. Ansonsten sollen diese Dummköpfe doch ihren Blödsinn verbreiten, schließlich haben wir Meinungsfreiheit. es dürfen also auch seltsame Meinungen vertreten werden, solange sie keine Straftaten darstellen. Ein berühmter Politiker hat über eine gewisse Verbrecherbande gesagt, es sei ihr die restlose Mobilisierung der menschlichen Dummheit gelungen. Eine Petry repräsentiert diesen Menschenschlag sehr gut, man sollte also nicht pauschal von ihrer akademischen Ausbildung auf Intelligenz schließen. Der AfD mobilisiert zwar auch die menschliche Dummheit, aber offensichtlich hat sich die Zahl der Dummen im Vergleich zur Zeit von vor über 70 Jahren deutlich verringert. Daher ist der Behauptung: "nun ist es ganz normal fremdenfeindlich zu sein" vehement zu widersprechen! Das ist es nämlich ganz und garnicht, wie jeder erkennen kann, wie freundlich und engagiert die Flüchtlinge in Deutschland i. d. R. aufgenommen werden.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist bei weitem keine Wiederholung ! Schau dir mal die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts an und vergleiche. Wenn man die Intoleranten nicht Toleriert so ist man selber Intolerant ! Außerdem sind die Zustände wie sie jetzt sind nicht ok! Schau dir mal die Gesetzesbücher an, Alice im Wunderland erscheint mir da logischer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Twinkles
07.11.2015, 18:41

Das hast du schön gesagt 👍

2

Das ganze rechts Gerede macht die Menschen unsicher!Ist es nicht ehr warscheinlicher das es eine ganz andere Zeit geben wird?

Die AFD könnte das eindämmen.Rechts ist nicht die Gefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schalte deinen Kopf und deinen gesunden Menschenverstand ein! Denk selber nach und lass nicht die Medien und die Politiker für dich denken!!!! Das ist ganz wichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss mit ansehen, wie Deutschland wieder von einer rechten Partei unterwandert wird.

Was hast du denn für ein Demokratie-Verständnis? Die AFD ist eine zugelassene Partei. Und nicht alle, die dir nicht passen, stehen rechts. Und schon gar nicht sind alle Nazis, die rechts stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninai89
11.11.2015, 11:18

NPD und NSDAP sind und waren respektive zugelassene Parteien :-)

0

weniger klatschpresse lesen, so ultra rechts wie sie dargestellt wird ist die AFD, PEGIDA usw. nicht. Man muss sich immer beide Seiten anhören!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du AfD mit NSDAP vergleichen? Ja, dann wiederholt sich dei Geschichte und die BRD schafft es genauso erfolgreich Gehirnwäschen zu veranstalten wie das 3.Reich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder darf seine Meinung haben...leider wird das Äussern einer Meinung die nicht der politisch korrekten Denkrichtung entspricht sofort als rechtsradikale Nazipropaganda abgetan... dabei haben viele der Kritiker recht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?