Afd an die Spitze?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wenn du mit "Spitze" die Regierungsfähige Mehrheit meinst, dann kannst du wohl beruhigt schlafen gehen. Aber sie sind eine ernst zu nehmende Partei, die immerhin einen erheblichen Anteil der Wähler auf ihre Seite weißt. 

Es ist zu früh für Prognosen was die Bundestagswahl angeht. Sollte aber die Große Koalition nicht schleunigst wieder zurückkehren zu den Regeln des Rechtsstaats, gewinnt die AfD an Stimmen. Die meiste Wähler wählen die AfD weil sie sich daran ärgern, dass Frau Merkel eigenmächtig und ohne sich mit dem Parlament zu beraten über Recht und Gesetz hinwegsetzt, und die Bevölkerung für die Folgen dieser Politik bezahlen muss.

Auch wirken die Ergebnisse der andere Wahlen die nun in Europa anstehen sich auf das Deutsche Ergebnis aus. Sollten Marie le Pen in Frankreich und Geert Wilders in den Niederlanden gewinnen, wird davon die AfD profitieren.

Warten wir`s ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrscheinlichkeit geht gegen Null.
Trotzdem musst du natürlich wählen gehen und für eine andere Partei deine Stimme abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Kirchturmspitzen oder der Zugspitze können sie doch kaum Schaden anrichten und stören auch nicht besonders.

Ansonsten haben sie jedoch keine Chance "Spitze" zu werden oder gar zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz bis mittelfristig gering, auf lange Sicht wird man sehen, die FPÖ in Österreich dürfte dort bald stärkste Kraft werden. Sowohl SPD als auch CDU haben massiv Rückhalt in der Bevölkerung verloren, die AfD ist Stand heute schon dritte Kraft und das binnen kürzester Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wählen gehen, die nicht wählen, senkt deren Ergebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Verknüpfung von AfD und "Spitze" erscheint mir unpassend. Aber ich rechne nicht mit einer Machtergreifung zu meinen Lebzeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass die bundesweit über 20 % kommen....solche Partei lebt von den eher "bildungsfernen" Wählern, bei denen gezielt Ängste geschürt werden. Damit kann man natürlich nur die überzeugen, auf die das zutrifft. Denn wirkliche Argumente sowie ein realistisches Wahlprogramm fehlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konzato1
04.02.2017, 14:42

Die potentiellen AfD Wähler sind laut diverser Umfragen weder dümmer noch bildungsferner als die Wähler anderer Parteien.

Wie sagte schon Pippi Langstrumpf? "Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt".

0

Kommt drauf an. Aber eher gering- aber schon wahrscheinlicher, wenn man solche Parteien wie NPD verbieten will. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der Höhe her ungefähr so, dass man unter dem Teppich locker Fallschirm springen könnte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An die Spitze? Das werden sie nicht schaffen.

In den Bundestag? Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Die AfD bildet mit (einer) anderen Partei die Regierung? Zu 95 % nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glücklicherweise kommen die nicht an die Spitze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eher gering aber es ist schon schlimm genug wenn die rein kommen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von willom
04.02.2017, 14:48

.....aber es ist schon schlimm genug wenn die rein kommen

Tja, Demokratie kann manchmal schon echt lästig sein, nicht war...?

2

Die Wahrscheinlichket lieg bei 0%. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Wahrscheinlichkeit ist extrem gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die muslimische Tierschutzpartei wird die Macht ergreifen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Derzeit ist diese Wahrscheinlichkeit eher gering.

Genauso wie die Wahrscheinlichkeit, dass Donald Trump Präsident wird, eher gering war.

Aber dann kam es anders als man dachte.

In Deutschland hinkt man solchen Entwicklungen aber immer um Lichtjahre hinterher, daher momentan gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?