AF gleich Autofokus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

bei Nikon musst Du differenzieren. Alle DSLR's haben im Body ein AF-Modul. Das fokussieren an sich findet im Objektiv statt.

Und fangen die Unterschiede an. AF-S und AF-I Objektive verfügen über einen eigenen Motor im Objektiv. AF Objektive benötigen zum Scharf stellen einen Motor im Kameragehäuse, und den gibt's bei den "kleinen" (D40, D60, D3x00, D5x00) NICHT!

Also auch bei Deiner D5100 ist zwar ein AF-Modul, aber kein AF-Motor vorhanden, entsprechend sind AF Objektive manuell zu fokussieren, dafür dann bei den meisten Objektiven auch die Einstellhilfe verwendet werden.

Das habe ich bereits in deiner vorigen Frage geschrieben. AF-S Objektive haben einen eingebauten AF-Motor. Ohne dieses S funktionieren AF-Objektive nur an bestimmten Kameras.

Also AF bedeutet natürlich Autofokus. Nur kann die mechanische Scharfstellung an zwei verschiedenen stattfinden.

1. Die Kamera selbst hat einen Autofokus-Motor, der die Mechanik im Objektiv bewegt und mittels Sensor in der Kamera die richtige Scharfstellung vornehmen kann.

2. Das Objektiv selbst hat einen AF-Motor. Bei Nikon sind das die AF-S-Objektive.

Bei den Kameras sind vor allem die Semi- und professionellen Bodies mit eine AF-Motor ausgestattet. Deine Nikon hat das leider nicht, daher kannst du automatisch nur mit AF-S-Linsen scharfstellen.

Welches Objektiv hast du dir gekauft? Vielleicht findet sich am Second-Hand-Markt ein Interessent?

Natürlich hat die Nikon einen Autofokus, es sei denn, Du verwendest ein (altes) Objektiv ohne. Natürlich kannst Du den aber auch ausschalten, wenn Du das wünscht.

Was möchtest Du wissen?