Äußerst uncharmante Anrufe- was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist eher unwahrscheinlich - wenn es von einer Telefonzelle aus geschieht; wie soll man den da finden?

Ich würde raten, eine Trillerpfeife neben das Telefon zu legen, oder zu unchristlichen Zeiten den Stecker herauszuziehen.

Was ist das für eine Gegenfrage? Mit einer Fangschaltung natürlich. Wer glaubt, dass die Verbindung längere Zeit stehen muss, bis der Ort des Gegensprechers ermittelt ist, hat zuviel Krimis gesehen. Sobald der erste Klingelton ertönt, ist der Anrufer ermittelt. Man braucht noch nicht einmal den Anruf entgegenzunehmen.

Wenn es immer die selbe Telefonzelle ist, dann hat man den Typen spätestens beim 2. Mal.

Jedoch werden die Behörden kaum einen solchen Aufwand für eine harmlose Belästigung treiben. Das kostet der Aufwand mehr, als die Geldstrafe, sofern das Verfahren nicht wegen Geringfügigkeit eingestellt wird, was sehr wahrscheinlich ist.

0
@kosy3

Setzt voraus, daß derjenige auch neben der Telefonzelle stehenbleibt und drauf wartet, daß die Polizei angefahren kommt. Setzt ebenfalls voraus, daß sich die Telefonzelle in derselben Stadt befindet.

Also eher unwahrscheinlich, daß man ihn darüber "kriegt".

Insofern ist die andere von mir genannte Variante sicherlich erfolgversprechender.

0

Ja, wenn er dich belästigt oder dich (ich meine natürlich Y ;]) bedroht, so denke ich, kannst du die Polizei verständigen. Wenn X Person Y jedoch nur anruft und nicht droht, dann hast du natürlich nichts, was du bei der Polizei für eine Anklage benötigst. Wenn letzeres zutrifft, dann könntest du natürlich auch einfach nur deine Telefonnummer ändern. Wenn Person X ins Blaue hinein schätzen kann, wer es sein könnte, so soll Person X doch einmal vorsichtig nachfragen... LG, LillyHelferchen.

Wäre es für Y sinnvoll die Polizei zu verständigen? GIbt es eine reelle Chance X zu ermitteln?

0

Ob unterdrückt oder angezeigt:

Man muss sich das nicht gefallen lassen!

Aber es tauchen immer dieselben Fragen auf: "Wer ruft an?", "Woher kommt die Nummer?", "Was soll ich jetzt machen?", "Warum wird angerufen?", "Woher kennen die meine Handynummer?" und "Wie kann ich das unterbinden?"

Ich habe das alles mal für euch rausgesucht:

Zunächst erstmal wäre zu klären woher die Nummer kommt. Da gibt es Listen im Netz, welche Ländervorwahl zu welchem Staat gehört. z. B. 001 (+1) für die USA; 0049 (+49) für Deutschland oder 00852 (+852) für Hongkong.

Weitere Ländervorwahlen findet ihr hier: de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4ndervorwahllistesortiertnach_Nummern

Dann wollt ihr bestimmt wissen, wer da anruft. AUF KEINEN FALL ZURÜCK RUFEN!! Wenn etwas wichtiges ist, dann rufen die nochmal an oder sprechen auf die Mailbox und stellen sich vor!

Warum wird angerufen? Es wird immer angerufen, weil man einen Datenabgleich machen will oder eine Adresse nicht hat. Oft ist von Gewinnspielen oder Briefzustelldiensten die Rede. Wenn man rangeht, kann man fragen woher sie denn die Handynummer hätten. Meistens wollen sie sich heraus reden oder dir weis machen, dass du irgendwo angerufen hättest.

Unterbinden kann man soetwas selbstverständlich nicht. Es sind meistens Auslandsnummern oder Nummern, die angeblich nicht vergeben sind. Wegwerfnummern sozusagen. Das einzige was man machen kann ist: in verschiedene kostenlose Listen eintragen, dass solche Anrufe unerwünscht sind und evtl Nummer ändern lassen.

Bei unterdrückten Anrufen einfach nicht mehr rangehen (auch wenn Freunde zwischendrin anrufen sollten). Wenn man zu sehr belästigt wird (auch nachts), dann kann man auch rechtlich was dagegen unternehmen. (psychische Störung, Lärmbelästigung, körperliche Erschöpfung bei zu wenig Schlaf) Aber sonst einfach nicht rangehen.

Hier nochmal zwei Links, wo ihr Nummern melden könnt: bnet.info oder whocallsyou.de

Wenn ihr noch selber ein bisschen was wissen wollt, könnt ihr auf google.de gehen und dort weitere Seiten suchen.

Jetzt bleibt mir nur noch euch ein paar schöne Telefonate zu wünschen :D

Was möchtest Du wissen?