Äußerliche Schönheit in der Bibel

11 Antworten

Siehe auch: [url=http://bibel-online.net/buch/luther_1912/hesekiel/28/]Hesekiel 28[/url], die Klage über den König von Tyrus, Verse 9 und 11.

41

Tu mir leid, das hab ich verkehrt gemacht. Nochmal richtig:

Hesekiel 28, die Klage über den König von Tyrus, Verse 12 und 17

12 Du Menschenkind, mache eine Wehklage über den König zu Tyrus und sprich von Ihm: So spricht der Herr, HERR: Du bist ein reinliches Siegel, voller Weisheit und aus der Maßen schön. [...] 17 Und weil sich dein Herz erhebt, daß du so schön bist, und hast dich deine Klugheit lassen betrügen in deiner Pracht, darum will ich dich zu Boden stürzen und ein Schauspiel aus dir machen vor den Königen.

http://bibel-online.net/buch/luther_1912/hesekiel/28/

0

Es ist biblisch gesehen kein Problem, sich schön zu machen.

Anders sieht es aus, wenn die Schönheit einen zu hohen Stellenwert bekommt. Deshalb sollte frau sich immer wieder mal überlegen: Warum schminke ich mich heute? Für wen ziehe ich dieses Kleid an? Um innere Unsicherheit zu übertünchen? Um andere zu beeindrucken? Gehe ich noch ungeschminkt aus dem Haus?

Es gibt wohl keinen Bibelspruch der verbietet, sich schön zu machen. Gegenteilig jedoch schon (z. B. Ruth 3,3). Und, und das ist wichtig, es gibt viele Bibelsprüche, die darauf hinweisen dass Schönheit nicht das Wichtigste ist. Dass sie. wie ich bereits beschrieben habe, den richtigen Stellenwert haben muss.

Im Übrigen gilt das auch für Männer. Auch hier gibt es eitle "Ausgaben", welche ihr Verhalten mal überdenken sollten.

32

Und, und das ist wichtig, es gibt viele Bibelsprüche, die darauf hinweisen dass Schönheit nicht das Wichtigste ist.

Z.B. 1.P?etrus 3,3-6.

1
31

Gegenteilig jedoch schon (z. B. Ruth 3,3

Was sie da machen sollte, wirst du wohl nicht als allgemein verbindliche und gewöhnliche Verhaltensregel interpretieren wollen?

0
42
@Maik2

Nein, und ihr Verhalten war auch damals ungewöhnlich. Aber irgendwie musste sie Boas ja dazu bringen, sie zu lösen ;-)

1

es gibt viele Gebrechen mit denen Kohanim keinen Tempeldienst tun dürfen, und viele haben damit zu tun, dass sie entstellt werden (z.B. zu lange Augenbrauen, zusammengewachsene Augenbrauen, etc)

15

Aha! Interessant.

0
15

Man durfte Jahwe auch nur fehlerlose und reine Tiere opfern.

0

Glauben Juden und Christen an den gleichen Gott?

...zur Frage

Ist die Torah noch zu halten?

Hallo,

in Matthäus 5 : 17 steht : Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen sei, um das Gesetz oder die Propheten aufzulösen.4 Ich bin nicht gekommen, um aufzulösen, sondern um zu erfüllen! 18 Denn wahrlich5, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergangen sind, wird nicht ein Buchstabe6 noch ein einziges Strichlein vom Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist. 19 Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und die Leute so lehrt, der wird der Kleinste genannt werden im Reich der Himmel; wer sie aber tut und lehrt, der wird groß genannt werden im Reich der Himmel. 20 Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit die der Schriftgelehrten und Pharisäer nicht weit übertrifft, so werdet ihr gar nicht in das Reich der Himmel eingehen!

also steht hier doch eindeutig drin ,dass die Torah doch zu halten ist also mit Gesetz ist hier Torah gemeint ganz klar aber wie seht ihr das?

...zur Frage

Warum steht im Paradies ein verbotener Baum, obwohl die Menschen neugierig sind?

Hallo ihr, wir haben letztens in Ethik einige Passagen aus der Bibel behandelt, unter anderem, die Szene mit dem Baum der Erkenntnis. Nun stellt sich mir aber folgende Frage: Gott ha die MEnschen geschaffen, so auch ihre Neugier. Außerdem hat er das Paradies geschaffen. Warum stellt er denn da nun aber einen Baum hin, von dem sie nicht essen sollen? Wenn er nicht will, das die Menschen Erkenntis kriegen, dann hätte da der Baum ja nich tstehen müssen... Meine Lehrerin meinte bloß, dass sie auch nicht bibelfest sei und sich das auch schon öfter gefragt hat. Ich hoffe nun, dass sich hier Leute finden, die sich damit auskennen. Danke im Voraus, Pietje :)

...zur Frage

Wer kann mir diese Bibelgeschichte erklären?

Ich bin eigentlich schon gläubig.. Gehe zwar nie in die Kirche aber Rede manchmal mit Gott oder bedanke mich für etwas.

In der Bibel kenne ich mich auch nicht wirklich aus.. Dennoch ist mir iwie letztens eine Geschichte eingefallen, in der Abraham (?) seinen Sohn Isaak (?) Opfern soll . Ich hab in Erinnerung, dass Abraham seinen Sohn so abartig geliebt hat, das Gott sozusagen eifersüchtig wurde und dachte Abraham liebt sein Sohn mehr als ihn und hat deshalb diese Aktion mit ihm gemacht um zu sehen ob er das wirklich tun würde..

Das hat mich irgendwie erschreckt und dann Habe ich über mich nachgedacht und überlegt, dass ich meinen Freund auch abartig liebe ..so sehr, dass ich es manchmal gar nicht glauben kann und wir sind auch ganz arg happy:) und eigentlich ist das ja was schönes. Aber kann es sein, dass Gott dann vielleicht das gleiche denkt wie damals bei Abraham und mir mein Schatz dann irgendwann wegnimmt wieder wenn wir zu glücklich sind oder sonst was ?

Ich weiß, dass klingt vielleicht alles sehr dumm und ich hab auch wahrscheinlich auch nicht das nötige Wissen über die Bibel.. Ich dachte nur Gott liebt uns alle wie wir sind und will dass wir glücklich sind und uns auch lieben. Deswegen hat mich diese Geschichte irritiert irgendwie und nachdenklich gemacht ob man jemand nicht zu sehr lieben 'darf' und Gott vielleicht denkt er wird vergessen oder sowas .. Ach schwer zu erklären ich hoffe man versteht meine Gedanken:) lg "

...zur Frage

Wie erklären sich jene, die an die Schöpfungslehre glauben, die Knochen von Dinosauriern, Urzeitfischen und Affenmenschen?

...zur Frage

Was meint ihr, glaubt ihr an die Evolutionstheorie oder an Adam und Eva?

Denkt ihr Gott habe unseren Planeten gegründet und Adam und Eva waren die ersten Menschen oder glaubt ihr an die Evolutionstheorie, dass in laufe der Jahrtausende man sich immer weiter entwickelte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?