Äste für Zebrafinken reinigen?

3 Antworten

Ich spüle die Äste immer mit kochend heißem Wasser ab und reibe sie mit einem alten Handtuch trocken. Danach können sie bedenkenlos in die Voliere.

Wir klemmen immer ungespritzte Obstbaumzweige oder Buche in den Käfig. Die musst du im Normalfall gar nicht saubermachen. Am besten du holst sie aus dem Wald, da ist die Verschmutzung nicht so hoch.

42

Schon einmal an Milben, etc. gedacht? Viel Spaß, wenn man die Äste nicht reinigt und sich am Ende noch die rote Vogelmilbe holt.

0

Vor dem Reichen unter heißem Wasser (z.B. in der Badewanne) gut abschrubben und anschließend gut trocknen lassen.

Wie kann man einen Ast reinigen für ein Kleiderstativ?

Ich wollte mir für meine neue Wohnung ein Kleiderständer aus Ästen basteln, die ich im Wald gefunden habe. Jedoch sind die Rinde voller dreck, teilsweise mit einem Pilz/Schimmel befallen, oder sonstiges. Wie sollte ich jetzt vorgehen um die Äste zu behandeln damit ich mir daraus ein Kleiderständer basteln kann? Es sollte so wie im anhängenden Bild aussehen nur dass es äste sind

Danke im vorraus!

...zur Frage

Dinge von draußen fürs Terra?

Hallo :)

Also ich will meiner Kornnatter ein größeres Terrarium einrichten und habe mir folgende Frage gestellt... ich lebe relativ nah am Wald und würde für die Einrichtung gerne ein paar Steine, Moos und Äste oder so von dort holen weil es einfach natürlicher wäre und natürlich kostenlos ;)

Aber kann das in irgendeinster Weise schädlich sein für meine Korni? Also Äste und Steine würde ich bevor sie ins Terra kommen natürlich erst einige male reinigen und abwaschen...

Danke schon mal für Antworten :*

(Ach und auf Antworten wie lasst die armen Tiere doch einfach in der Natur kann ich verzichten)

...zur Frage

Zebrafinken-Kind möchte nicht fliegen

Hallo!

Eins unserer beiden Zebrafinken-Küken (geboren Anfang Januar) möchte nicht fliegen. Es ist insgesamt putzmunter, frisst normal und hüpft auch auf den unteren Stangen der Voliere herum. Der scheint körperlich also völlig gesund zu sein - bis auf die Tatsache, dass er kaum fliegt. Er kann fliegen, aber braucht sehr viel Platz um da anzukommen wo er hin will. Er geht nur lieber zu Fuß. Die Vögel wohnen in einer geräumigen Voliere und bekommen täglichen Freiflug. Das Kleine hätte also genug Möglichkeiten zu üben.

Es ist ja ganz niedlich anzuschauen, wenn das kleine so durchs Wohnzimmer hüpft...aber sollte man sich Sorgen machen und irgendwas unternehmen? Ansonsten scheint er wirklich ganz normal zu sein und verhält sich wie ein ganz normaler (vielleicht etwas schüchterner) Zebrafink...ist der vielleicht einfach Spätentwickler?

...zur Frage

Voliere für Wellensittiche im Garten?

Hi😊 Ich habe 2 Wellis die ich bis jetzt immer drin gehalten habe. Und ich wollte mir im Garten eine Voliere vielleicht bauen. Da habe ich ein paar Fragen. 1. Kann ich die Wellis einfach draußen halten, auch im Winter wenn es kalt ist? 2. Könnte ich rein theoretisch Wellis mit zebrafinken zusammen halten? Wegen den Futter? Oder Wellis mit Ziegensittichen? 3. Wie groß müsste die Voliere sein? Und könnte man die voliere auf dem Rasen machen? Ich glaub eher das man ein Brett machen muss. Und 4.wäre Holz oder ein Metall was nicht schädlich ist für Vögel besser? Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Kann man Streifenhörnchen zusammen mit Kanarienvögeln in einer Voliere halten?

Hallo, meine Familie und ich halten schon seit längerer Zeit Kanarienvögel in einer sehr großen Voliere. Diese ist zu einem Teil überdacht, der andere Teil stellt einen Freiflugbereich dar. Wir sind nun dabei, die Voliere noch einmal zu vergrößern und ich frage mich nun, ob es möglich ist noch 2 Streifenhörnchen mit hinein zu setzen. Vom Platz her wären das dann ungefähr 9x3m also passend für die Hörnchen aber vertragen die sich mit den Vögeln? Weiterhin macht mir der Dreck den Vögel zwangsläufig produzieren ein wenig Sorgen. Könnten die Streifis davon Schaden nehmen?

Danke schon einmal im Vorraus, Michelle

...zur Frage

Lovebirds/Pfirsichköpfchen mit anderen Vögeln

Hi also ich möchte mir Lovebirds holen und habe mich jetzt gründlich über die informiert. Das habe ich auch teilweise über youtube getan und ich habe Videos gesehen wo die zsm mit anderen Vögeln gehalten werden. Bei mir würden die Vögel einen etwas kleineren Käfig haben aber dafür einen ganzen Raum für sich selbst weshalb da bestimmt noch ein paar andere Vögel reinpassen würden. Den Käfig würde ich immer offen haben und sie hätten sogar die Möglichkeit am Tag in den anderen Räumen rumzufliegen. Jetzt habe ich mich über folgende Vögel informiert und interessiere mich für die: Zebrafinken, Kanarien, Wellensittiche und Nymphensittiche. Kann ich die zusammen mit den Lovebirds halten? Wenn ja dann welche oder könnte man die sogar alle gemeinsam halten?

P.S: Ich habe Zeit um mich um die Tiere zu kümmern und das Geld kann ich auch aufbringn. Trotzdem wollte ich mich nochmal informieren ob das auch wirklich gehen würde:D

Danke im voraus:DDDD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?