AES Verschlüsselung, wie funktioniert das für dummies?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Frage 1: Die 128 Bit geben die Schlüssel-Länge an. Und damit vereinfacht die Sicherheitsstärke. Der zugrunde liegenden Algorithmus funktioniert auch mit anderen Schlüssellänge.

Frage 2: Die Funktionsweisen aller Standart-Verschlüsselungsalgorithmen sind immer offen zugänglich für jedermann. Die Sicherheit kommt nicht dadurch, dass irgentwas geheimgehalten wird. Die Sicherheit kommt durch die dahinterstehende Mathematik. Wenn das nicht der fall wäre, dann hätten wir sogenannte Security-By-Obfuscation (Heimlichtuerei). Und sowas ist nie wirklich sicher.

Hier ist eine Animation wie es funktioniert.

http://www.formaestudio.com/rijndaelinspector/archivos/Rijndael_Animation_v4_eng.swf

Ich hatte so einen Algo mal in Java geschrieben.

Das habe ich mir auch schon angeschaut danke xD

Aber wenn die es mit A beschreiben würden, würde ich es besser verstehen als mit Ihren Zahlenblöcken xD mir ist klar, dass A aus 1 byte bzw. 8 bit besteht und dieses dann paarweise in Bits getrennt und verschlüsselt wird, denn noch ist mir unklar, warum A und ABC die gleiche Verschlüsselungslänge hat...

0
@rodi412

Das ganze ist ein Blockchiffre. Das heißt es wird immer ein fester Block einer festen Länge verschlüsselt. Nicht benötigte Bits werden dabei einfach aufgefüllt. DES ist soweit ich mich erinnere auch ein Blockchiffre.

0

schau dir erstmal DES an, das is etwas leichter zu verstehen.

thx, mach ich morgen früh =)

0

Was möchtest Du wissen?