Ärztliches Gutachten Probleme durch Abschiedsbrief?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer Begutachtung geht es um einen GESAMT-Eindruck und die Frage, ob du geeignet bist, ein Kraftfahrzeug verantwortlich zu führen.
Der Gutachter wird entsprechend die Fragen an dich stellen und die vorliegenden Unterlagen (ärztliche Befunde, Attest ...) mit in seine Wertung einbeziehen. Der Abschiedsbrief ist da natürlich auch von Belang, da er als Anzeichen für eine unzureichende psychische Stabilität  angesehen werden kann. Das ist ja durchaus plausibel.

4

Hi danke für Deine Antwort. 

1

Wenn du auf Anweisung deiner "Stimmen" Briefe schreibst und auf Wiesen fährst, solltest du mal ernsthaft überlegen, ob du wirklich "ungefährlich" bist...

Wenn du keinen verdammt guten Grund dafür hast, warum du (zumindest manchmal) dein Handeln nicht mehr selbst bestimmst, solltest du zur eigenen Sicherheit und zur Sicherheit deiner Mitmenschen besser "überwacht" werden, bevor die Stimmen dir noch andere Dinge einflüstern.

Dass du mögliche Gefahren nicht erkennst/ erkennen willst, wird übrigens ein deutlicher Minuspunkt bei jedem Gutachten sein!

Wenn du auf diese Stimmen hörst und danach handelst hast du m.E. schon ein größeres Problem. Man stelle sich vor, diese Stimmen geben noch gefährlichere Aufträge (z.B. Mord) an Dich und du führst diese aus ! Du bist für mich ein nicht einkalkulierbares, unberechenbares Risiko und gehörst eigentlich in eine geschlossene Klinik.

Nicht nur dein Abschiedsbrief, auch auf die Wiese gefahren, bei Anwohnern geschellt und habe denen gesagt das ich Stimmen Halluzinationen hab werden in das Gutachten einfliessen.

Also normal ist es für mich nicht, aber nachdem man Psychiater auch Normalität abspricht, könntet ihr wahrscheinlich gut zusammenarbeiten.

4

In der Klinik war ich bereits und bin geheilt. 

0
63
@Steamer95

@ Steamer95

also es ist so das ich eine schizophrene Psychose hatte

Also alles was mit Schizophrenie zusammenhängt, das heilt nicht einfach so von heute auf morgen.

Es gibt sogar Schizophrenie wo Menschen nur in gewissen Abständen Schübe bekommen und ob dann der Mensch tatsächlich geheilt ist, da bedarf es schon Fachärzte, die sich speziell mit Schizophrenie befassen um das festzustellen. Dafür gibt es Kliniken wo man davon betroffene Menschen begutachtet.

Wenn du tatsächlich das gemacht hast, wie du geschrieben hast,dann wird ganz sicher alles in ein neues Gutachten mit einfliessen. Dann wird es schwer werden, dich auf den Verkehr loszulassen.

Was wäre denn passiert, wenn du nicht in die die Wiese gefahren wärst, sondern mitten im Straßenverkehr?

Du hast einen Abschiedsbrief geschrieben und was soll denn die Polizei bei deinem gefundenen Brief sonst annehmen?

Normalerweise nützt dir die Bescheinigung von deinem jetzigen Psychiater nichts, denn jeder Gutachter muss unabhängig von Vorgutachten sein Gutachten erstellen.

Also darf er kein Vorgutachten in sein eigenes Gutachten mit einfliessen lassen, denn dann hätte er sich beeinflussen lassen..

Du wirst abwarten müssen, was das neue Gutachten aussagt.

2
4
@Turbomann

Hi, danke für deine Antwort. Also der Vorfall ist nun schon 6 Monate her. 

0

Was möchtest Du wissen?