Ärztliches Gutachten beim Amtsarzt (Führerschein)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welche Führerscheinklasse möchtest Du denn ERSTMALIG überhaupt beantragen ?

Für die "einfachen Klassen" A & B ( oder kleiner ) wäre es mir neu bei "Erstbeantragung" in der pflichtweisen Beibringung irgendwelcher medizinisch / psychologischen Sondergutachten.

Sehtest und Bescheinigung der erfolgreichen Teilnahmean einem "Erste Hilfe" - Kurs, gültiger Perso und die nötige Kohle...DAS reicht regulär für einen "Erstantrag" auf grundlegende Erteilung einer Fahrerlaubnis nebst nachgewiesenen Stunden zur Theorie wie Praxis in einer Fahrschule...😉

Die Prüfungen ( Theorie und Praxis der jeweiligen Führerscheinklasse ) musst Du dazu freilich auch bestehen...

EvIsBest 29.06.2017, 21:35

Ich mache jetzt mit 18, wie viele anderen auch, den Autoführerschein. 

Wird der Sehtest nicht automatisch beim Gutachten gemacht? Sonst hab ich ja alles schon, was ich brauche. Nur diese Untersuchung ist mir noch ein Dorn im Auge. Vor allem, weil die gleich 10€ mehr kostet, als beim normalen Arzt. Also wird da wohl irgendwas genauer untersucht, oder irre ich mich da? Problem ist halt, dass ich in den letzten Jahren mit Depressionen, SVV und Suizidversuchen zu kämpfen hatte. Jetzt habe ich Angst, dass ich deswegen meinen Schein nicht machen darf.

0
regenbrause19 29.06.2017, 23:20
@EvIsBest

Wer hat dir denn so einen Quatsch erzählt?

Erstens braucht man für den Führerschein kein ärztliches Gutachtens und zweitens sind Depressionen kein Grund dafür den Führerschein nicht machen zu dürfen!

0
EvIsBest 02.08.2017, 11:36
@regenbrause19

Sorry für die späte Antwort.

Ich wohne halt in Österreich und da braucht man halt ein ärztliches Gutachten um den Führerschein machen zu können. Macht auch irgendwie Sinn. Normalerweise reicht dann aber der Gang zum normalen Arzt. Ich hab aber eine Einladung vom Amtsarzt bekommen und jetzt weiß ich auch warum. Vor zwei Jahren habe ich eine Überdosis Antidepressiva und Schlaftabletten, Schiss bekommen und hab dann sogar noch selber die Rettung angerufen. Aus einem mir unverständlichen Grund ist die Polizei auch noch verständigt worden. Die haben den Vorfall dokumentiert und irgendwie hat die zuständige Behörde Wind davon bekommen (von den anderen Suizidversuchen wissen sie nämlich nichts) und ich musste eine Stellungnahme von meinem Psychiater abgeben, in der drinnen steht, dass nichts gegen eine Lenkberechtigung spricht. Find ich total bescheuert, aber jetzt kanns mir eigentlich egal sein. Die theoretische Prüfung habe ich eh schon bestanden und werde in den nächsten Wochen gemütlich meine 1.000 km fahren.

LG. EvIsBest

0
Parhalia2 02.08.2017, 19:26
@EvIsBest

Dann erst mal herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Theorie und Danke für Deine Rückmeldung. 

Bei und in Deutschland würde die Führerscheinstelle über solche Vorkommnisse automatisch in Kenntnis gesetzt werden, sofern auch nur ein allgemeiner Verdacht auf mögliche Einschränkung der geistigen, charakterlichen oder körperlichen Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen besteht. 

In diesem Punkt scheinen sich diese beiden Staaten also stark zu ähneln. 

0

Für den Führerschein braucht man nur die Bestätigung für einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Sehtest. Da hat dir aber jemand Quatsch erzählt. Für den normalen Autoführerschein braucht man kein ärztliches Gutachten!

Machst du den Führerschein etwa über das Arbeitsamt?

Was hast du in den Vertrag geschrieben? Da steht ja, ob man irgendwelche Einschränkungen hat. Hast du da etwa was reingeschrieben? Depressionen sind keine Einschränkung, da jeder dritte in seinem Leben mal unter Depressionen leidet.

Ich habe schon viel über Führerschein in Österreich gelesen und finde es dort sehr umständlich.

Du könntest ja auch nach Deutschland gehen und hier den Führerschein machen. In Deutschland ist das nicht so kompliziert. Du bräuchtest nur die EHK-Bescheinigung, einen Sehtest und ein Passbild, schon kannst du zur Fahrschule gehen und hättest deinen Führerschein innerhalb von 2-3 Monaten.


 

Weinberg 30.06.2017, 17:43

Deswegen sind die Deutschen auch so hervorragende Autofahrer... 

0
regenbrause19 30.06.2017, 18:19
@Weinberg

In Deutschland zahlt man in manchen Regionen aber 2500€! Im Gegensatz zu anderen Ländern ist der Führerschein in Deutschland sehr schwierig. 

In manchen Ländern zahlt man nur 150€ und muss nur ein paar Fahrstunden nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?